Forum Kaufberatung
Modelljahr
Tips
Probleme
Radio
 
Reifentips
 
Literatur
Links
Suche
Impressum
Banner 728x90

Start/Stopp Automatik

Alles zum Golf 7, was nicht in eine der anderen Kategorien passt.

Start/Stopp Automatik

Beitragvon Frankenstein100 » 07.09.2017 16:22

Hallo liebe Gemeinde,

letzte Woche hatte ich festgestellt, dass ich die Start/Stopp Automatik gar nicht mehr ausschalten kann. Da war ich auf der Autobahn unterwegs und es war zäher Verkehr. Da es nervig ist immer die Kupplung zu treten dachte ich mir ich deaktiviere das Teil einfach (so wie früher auch). Aber siehe da, es reagierte nicht und der Motor ging trotzdem aus.

Hatte das von euch auch schon mal jemand? Könnte es sein, dass mir beim letzten Service eventuell ein Softwareupdate eingespielt wurde und dies nun nicht mehr deaktivierbar ist? Man weiß ja nie, schließlich habe ich einen Diesel (Euro6) unterm Popo.
Wer früher bremst, ist später tot... :-)


Golf VII, 07/2014, 81KW TDI, weiß
Polo 6R, 05/2011, 77KW TSI, schwarzmetallic
Frankenstein100
 
Beiträge: 242
Registriert: 21.09.2006 20:09
Wohnort: Süßen

Re: Start/Stopp Automatik

Beitragvon Spider » 22.09.2017 20:52

Deaktivieren müsste ja über den Schalter an der Mittelkonsole funktionieren. Aber leider nicht generell abschalten.
Soviel ich weiß, lässt sich die Start/Stopp-Automatik permanent nur in der Motorsteuerungssoftware durch "Hacken" ausschalten (damit hat ja VW Erfahrung...)
Was sich VW (und auch andere Hersteller) bei dieser Zwangsaktivierung gedacht haben, bleibt wohl deren Geheimnis.
Vermutlich soll die Akku/Batterie-Industrie durch vorzeitigen Verschleiß der Akkus gleich mit finanziert/saniert werden - natürlich von Dir als Fahrer.

Für mich ist allein dieses "Feature" (das nicht mögliche, permanente Abschalten der Start/Stopp-Automatik) ein Grund, niemals einen VW zu kaufen. Neben dem, dass der Golf VII z.B. bei geöffneter Fahrertür nicht mehr losfährt. Eine Flucht, wenn ein Car-Napper an der Ampel es schafft, die Tür zu öffnen, ist dann nicht mehr möglich.

Zum Glück muss ich den Golf nur als geleasten Dienstwagen fahren. Für alle anderen Fahrten nutze ich dann mein Privatfahrzeug - einen Opel Omega.
Übrigens: Die Straßenlage und das Fahrwerk sind beim rund 20 Jahre alten Omega auf der Autobahn bei 160 km/h heute immer noch besser als bein neuen, 1 jährigen Golf VII. Wind- und Abrollgeräusche sowie Schwingungen sind beim Omega geringer!

Meinen Arbeitgeber empfehle ich, solche Autos wie einen Golf VII nicht mehr in den Fuhrpark zu stellen.
Spider
 
Beiträge: 1
Registriert: 22.09.2017 20:27


Zurück zu VII - Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 

Ausrufezeichen
FAQ
 

PS - kW
 

Golf-IV-Logo
Golf-IV
Homepage

 

Golf-V-Logo
Golf-V
Homepage

 

Golf-VI-Logo
Golf-VI
Homepage

 

Golf-VII-Logo
Golf-VII
Homepage

 

Scirocco III
Scirocco
Homepage

 

Banner

VW Golf Story
 
Dieses Buch bei Amazon.de bestellen
 
bei Amazon bestellen

So wird's gemacht. Golf VI ab 11/2012
Dieses Buch bei Amazon.de bestellen
bei Amazon bestellen

VW Golf - Meister aller Klassen
Dieses Buch bei Amazon.de bestellen
bei Amazon bestellen