Beratung     Modelljahr     Radio     Mängel     Rückruf     Tips&Tricks     Reifen     Tuning     Chiptuning
Navi-Shop     FAQ     Forum     Literatur     Links     Suche     Impressum
Diese Seite zu del.icio.us hinzufügen   Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen   Diese Seite zu Google hinzufügen   Diese Seite zu Linkarena hinzufügen

Schlag vom linken Vorderrad --> Feder gebrochen?

Alles zum Golf 4, was nicht in eine der anderen Kategorien passt.

Schlag vom linken Vorderrad --> Feder gebrochen?

Beitragvon Mathias » 22.09.2017 16:34

Hallo,

mir ist letzten Sonntag folgendes passiert:

Ich hatte auf der Landstraße einen "normalen" Kreisverkehr vor mir mit 4 Ein-/Ausfahrten im ca. 90 Grad-Winkel verteilt.
Ich wollte die zweite Ausfahrt nehmen, ich bin normal reingefahren, also rechts lenken, dann im Kreisverkehr links lenken und auf Höhe der ersten Ausfahrt lässt es aus Richtung der linken Vorderrades einen metallischen Schlag, so, als ob sich Spannung schlagartig abbauen würde, man konnte es auch gut spüren.

Direkt nach dem Kreisverkehr bin ich rechts ran und habe mir meine Auto (Golf 4 TDI 85KW PD Variant) von außen angeschaut, konnte aber keinen offensichtlichen Schaden erkennen.

Ich bin dann noch die restlichen 5 km weitergefahren, aber es gab keine Auffälligkeiten mehr bis zum Einparken, kurz bevor ich beim links Einschlagen das Maximun errecht habe gab es ein metallisches Knarzen auf Richtung linken Vorderrad, welches bei starken Lenkbewegungen beim Einparken wiederholte.

Zuerst habe ich ans Lenkgetriebe gedacht, aber dann habe ich mich an meine Hinterachse erinnert, da hatte ich auch eine gebrochene Feder.

Mit dem Wagenheber links vorne hoch und tatsächlich, die Feder ist an einer der untersten Windungen gebrochen, nicht ganz durch, aber ein deutlicher Bruch. Die Feder hängt aber noch normal im Stoßdämpfer, und auch das Fahrzeug hat keine sichbare Schlagseite.

Was kommt denn da an Kosten auf mich zu? Ich brauche zwei neue Federn, und die Arbeitszeit für das (teilweise?) Aus- und Einbauen der Stoßdämpfer. Muss die Achse neu vermessen werden?
Selber traue ich mir die Arbeiten nicht zu.

Muss ich das Auto bis zur Reparatur stehen lassen, oder kann ich so noch bis zur Reparatur weiterfahren? Die Feder hat noch ausreichend Vorspannung und wird auch auch durch den Stoßdämpfer in Position gehalten, nicht so wie an der Hinterachse. Und beim Ablassen des Wagenhebers verschwindet die gebrochene Stelle sehr schnell im unteren Federteller des Sroßdämpfers, die Feder hat auch oberhalb des Bruchs Kontakt zum Federteller.

Und was mich auch noch interessieren würde, warum ist das augerechnet beim linksfahren passiert? Purer Zufall? Denn in einer Linkskurve wird die linke Seite doch entlastet, oder habe ich da einen Denkfehler?
Ich hätte sowas eher bei einer Rechtskurve erwartet, wenn die Last nach links geht, oder bei einer Bodenwelle etc.

Gruß und Danke im voraus,
Mathias
Golf 4 Variant TDI, 85KW/115PS (AJM)
Mathias
 
Beiträge: 73
Registriert: 25.11.2005 14:05

Re: Schlag vom linken Vorderrad --> Feder gebrochen?

Beitragvon einsjott6 » 30.09.2017 06:05

Hi Mathias,

an Kosten kommt drauf an, wo und wie Du das machen lässt. Beim :) gibt´s zwar günstige Economy Einbausätze für die Stoßdämpfer oft mit Einbau zu Komplettpreisen, aber die Feder gibt´s nur als teures Standard-E-Teil.

Denk daran, daß die Feder spezifisch für Dein Modell anhand der PR-Nummer im Serviceplan (1. Seite) herausgesucht werden muss!

Economy Dämpfer und Feder (Standard-E-Teil) kosten je Teil knapp 100€, bei 4 Teilen, aka 400€.

Aus-/Einbau on top!

Ob, man gleich die Stoßdämpfer mitwechselt oder nur die defekte Feder, hängt in erster Linie vom Zustand, dem Alter und der Laufleistung der Dämpfer ab.

In einer freien guten Werkstatt(kette) wird das sicherlich 30-45% günstiger bei vergleichbaren OEM-Teilen, als bei VW.

Spur muss nicht eingestellt werden. Und Selbermachen würde ich es auch nicht, man braucht einen Ferderspanner, damit einem die Feder nicht um die Ohren fliegt.

Ob Du noch so weiterfahren kannst, kann ich von hier nicht beurteilen, denke aber mal Deinen Schilderungen nach, Kurzstrecke mit geringer Geschwindigkeit und vorsichtiger Fahrweise zur Werkstatt sollte noch gehen.

Ursache ist immer so ne Sache. :?

Kreisverkehre provozieren ja schon heftige Lastwechsel und meist hat das defekte Teil eh schon einen Vorschaden erlitten, so daß diese Fahraktion nur der berühmte Tropfen war. :idea:

Gruß
Achim
2x Golf IV R32 - BFH - GQV - 07/2003

1x Golf IV Highline 2,0l - AQY - ERF - 03/2000
Benutzeravatar
einsjott6
 
Beiträge: 2028
Registriert: 21.05.2006 06:20
Wohnort: Bad Homburg

Re: Schlag vom linken Vorderrad --> Feder gebrochen?

Beitragvon Mathias » 02.10.2017 16:45

Hi,

danke für die Antwort!

Die Stoßdämpfer sollen nicht gewechselt werden. Lohnt sich nicht mehr.

Gruß,
Mathias
Golf 4 Variant TDI, 85KW/115PS (AJM)
Mathias
 
Beiträge: 73
Registriert: 25.11.2005 14:05


Zurück zu IV - Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron

 

Ausrufezeichen
FAQ
 

PS - kW
 

Golf-IV-Logo
Golf-IV
Homepage

 

Golf-V-Logo
Golf-V
Homepage

 

Golf-VI-Logo
Golf-VI
Homepage

 

Golf-VII-Logo
Golf-VII
Homepage

 

Scirocco III
Scirocco
Homepage

 

Banner

vom Forum empfohlen:
So wird's gemacht. VW Golf ab 09/97
Dieses Buch bei Amazon.de bestellen
bei Amazon bestellen

So wird's gemacht. Golf IV SDI, TDI
Dieses Buch bei Amazon.de bestellen
bei Amazon bestellen