Beratung     Modelljahr     Radio     Mängel     Rückruf     Tips&Tricks     Reifen     Tuning     Chiptuning
Navi-Shop     FAQ     Forum     Literatur     Links     Suche     Impressum
Diese Seite zu del.icio.us hinzufügen   Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen   Diese Seite zu Google hinzufügen   Diese Seite zu Linkarena hinzufügen
ReifenDirekt.de

Unterbodenschutz und Hohlraumversiegelung- ab wann sinnvoll?

Alles zum Golf 4, was nicht in eine der anderen Kategorien passt.

Unterbodenschutz und Hohlraumversiegelung- ab wann sinnvoll?

Beitragvon woelfchen1006 » 20.10.2006 22:55

Hallo!

Bin mir gerade und angesichts der Salzstreugewohnheiten in unserer Region am ĂŒberlegen, ob ich bei meinem 6-jĂ€hrigen Golf TDI,
92 000 km einen Unterbodenschutz und/oder Hohlraumversiegelung machen lassen soll.

Weiß da jemand etwas genaueres? Also ab wann (also Alter oder km Laufleistung) das anzuraten ist, mit welchem Mittel (Bitumen, Dinol oder transparenter Wachs) und wo man es am besten machen lĂ€sst?
Und, was kostet in etwa der Spass?

Vielen Dank vorab und Gruß,

Sandy

PS: PLZ 55606 oder PLZ 10437 und Umgebung jeweils
woelfchen1006
 
BeitrÀge: 21
Registriert: 20.10.2006 22:42

Beitragvon einsjott6 » 21.10.2006 05:25

Hallo Sandy,

an der Karosserie ist sogenannter Lebensdauerunterbodenschutz aufgetragen, zudem ist der G4 vollverzinkt, da braucht man nix zu machen. Im Rahmen der Inspektion wird die Unterseite ohnehin auf BeschĂ€digungen hin ĂŒberprĂŒft und ggf. ausgebessert. RostanfĂ€llig dagegen sind sĂ€mtliche Fahrwerksteile, diese sind ab Werk nur sehr dĂŒnn schwarz lackiert, so daß es schon nach einem Winter zu (Flug)Rostbildungen kommen kann. Abhilfe: Fahrzeugunterseite grĂŒndlich reinigen, ausreichend lange trocknen lassen und dann mit Schutzwachs (die 400ml Dosen heißen AKR 321), gibts beim Freundlichen die Fahrwerksteile einsprĂŒhen (lassen).
Die Hohlraumversiegelung ist ebenfalls fĂŒr ein Fahrzeugleben ausreichend dimensioniert und braucht nur bei grĂ¶ĂŸeren Karosseriearbeiten (Schweißarbeiten) Ă­n diesem Teilbereich zu erneuert werden.

Achtung: Kein Wachs auf Abgas- und Bremsanlagenteile!!!!!!!!!!

Gruß
Achim
Golf IV GENERATION 1,6l 8V - APF - DUU - 03/2000

Golf IV R32 - BFH - GQV - 07/2003
Benutzeravatar
einsjott6
 
BeitrÀge: 1892
Registriert: 21.05.2006 06:20
Wohnort: Bad Homburg

Beitragvon H1 » 21.10.2006 06:03

Hallo,

vorallem ist es Sinnvoll mal hinter den vorderen Radschalen zu reinigen. Habe da bei mir Recht's und Link's je eine Schaufel Dreck/Staub rausgeholt.

GrĂŒĂŸe H1 :mrgreen:
FĂ€hrt jetzt Auris 1.6Valvematic mit 5Jahre Garantie...hatte 2Golfs...der Erste war kaputt...der Zweite war nur kaputt.
KLICK ZU RÜCKRUFE ALLER HERSTELLER
H1
 
BeitrÀge: 337
Registriert: 15.02.2006 20:51

Beitragvon einsjott6 » 21.10.2006 06:15

H1 hat geschrieben:Hallo,

vorallem ist es Sinnvoll mal hinter den vorderen Radschalen zu reinigen. Habe da bei mir Recht's und Link's je eine Schaufel Dreck/Staub rausgeholt.

GrĂŒĂŸe H1 :mrgreen:


Nicht nur Du!! :lol:

Gruß
Achim
Golf IV GENERATION 1,6l 8V - APF - DUU - 03/2000

Golf IV R32 - BFH - GQV - 07/2003
Benutzeravatar
einsjott6
 
BeitrÀge: 1892
Registriert: 21.05.2006 06:20
Wohnort: Bad Homburg

Beitragvon woelfchen1006 » 21.10.2006 07:15

einsjott6 hat geschrieben:gibts beim Freundlichen Gruß
Achim


Hi Achim & H1!

Wer ist das denn, der Freundliche? Das habe ich jetzt schon öfter gelesen :roll: Soll ich jetze wirklich den SprĂŒhwachs beim Opel HĂ€ndler besorgen?

Werde dann wohl ein paar trockene Herbsttage abwarten und die Sache in Angriff nehmen (lassen!) Danke...

Lieben Gruss, Sandy

PS: Was sind denn ĂŒberhaupt genau die Fahrwerkteile???
woelfchen1006
 
BeitrÀge: 21
Registriert: 20.10.2006 22:42

Beitragvon einsjott6 » 21.10.2006 07:30

Hallo Sandy,

scene-intern wird der VW HĂ€ndler auch gern der "Freundliche" genannt, rĂŒhrt aus alten Werbeaktionen von Volkswagen nach dem Motto: "Ihr freundlicher VW-Partner!" :idea: :wink: Leider gibt es aber genau das Gegenteil, dann ist es eher der (Un)freundliche. :(

Fahrwerksteile = Achsen bzw. die Achslenker, StoßdĂ€mpfer, Federbeine, Stabilisatoren, Spurstangen, Antriebswellen, u. Ă€. :idea: :wink:

Hoffe Du bist jetzt klĂŒger. :)

Gruß
Achim
Golf IV GENERATION 1,6l 8V - APF - DUU - 03/2000

Golf IV R32 - BFH - GQV - 07/2003
Benutzeravatar
einsjott6
 
BeitrÀge: 1892
Registriert: 21.05.2006 06:20
Wohnort: Bad Homburg

Beitragvon woelfchen1006 » 21.10.2006 07:54

... Ach dann hab ich was verwechselt. Dachte Opel wirbt so. Meiner ist zwar nicht unfreundlich, aber viel schlimmer noch, er hat von tuten und blasen offensichtlich auch keinen genauen Plan. Hat mir die Tage Silikonspray fĂŒrs TĂŒrschloss (Fahrerseite) mitgegeben, ich glaub jetzt sind auch die kleinen Schalter auf der Beifahrerseite hinĂŒber :evil: Geht kein Innenraumlicht bzw Gong mehr an durch blosses TĂŒröffnen. MĂŒsste man mit dem Finger auslösen.. Dann kann ich auch gleich dran denken, dass ich das Licht vergessen hab auszuschalten, hahaha......

Deshalb frag ich ab jetzt immer vorher hier nach :roll:

Schönen Tag und Danke noch mal.

Sandy und ein freundliches Huuup vom Wölfchen
woelfchen1006
 
BeitrÀge: 21
Registriert: 20.10.2006 22:42


ZurĂŒck zu IV - Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 7 GĂ€ste

 

Ausrufezeichen
FAQ
 

PS - kW
 

Golf-IV-Logo
Golf-IV
Homepage

 

Golf-V-Logo
Golf-V
Homepage

 

Golf-VI-Logo
Golf-VI
Homepage

 

Golf-VII-Logo
Golf-VII
Homepage

 

Scirocco III
Scirocco
Homepage

 

Banner

vom Forum empfohlen:
So wird's gemacht. VW Golf ab 09/97
Dieses Buch bei Amazon.de bestellen
bei Amazon bestellen

So wird's gemacht. Golf IV SDI, TDI
Dieses Buch bei Amazon.de bestellen
bei Amazon bestellen