Beratung     Modelljahr     Radio     Mängel     Rückruf     Tips&Tricks     Reifen     Tuning     Chiptuning
Navi-Shop     FAQ     Forum     Literatur     Links     Suche     Impressum
Diese Seite zu del.icio.us hinzufügen   Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen   Diese Seite zu Google hinzufügen   Diese Seite zu Linkarena hinzufügen

Kratzendes Geräusch während der Fahrt (immer) gelöst

Alles zum Golf 4, was nicht in eine der anderen Kategorien passt.

Kratzendes Geräusch während der Fahrt (immer) gelöst

Beitragvon otti » 15.06.2012 18:18

Hallo,
ich bin mit meinem Latein am Ende. :?

Seit geraumer Zeit habe ich ein leicht eierndes, kratzendes Geräusch (metallisch) wärend der Fahrt (vorne (subjektiv links am stärksten zu hören)). Bei 30-50KM/h am besten zu hören. Meist macht es sich so nach 50m Fahrt bemerkbar und bleibt dann. Bei schnellerer Fahrt ist es nicht so stark zu hören). Das Geräusch läuft exakt mit den Radumdrehungen und ist auch im Leerlauf identisch.

Man sagte mir, es könnte ein Lager sein.
Beide Radlagergewechselt, Geräusch identisch.

Kann auch von den Bremsen kommen, war der nächste Tipp im Bekanntenkreis.
Scheiben hatten noch 20,3mm und Backen waren nur noch 4mm, also alles neu. Geräusch identisch.

Da ich mit den Reifen auch soweit runter war, habe ich mir 4 neue Goodyear gegönnt. Hatte auch keinen Einfluss. Hatte ich aber auch nicht erwartet.

Heute war ich in einer freien Werkstatt. Da sagte man mir, das kann auch vom Getriebe (Differential) kommen. Die Getriebe wären bei den TDIs unterdimensioniert und genietet. Da käme das schon mal vor, aber nicht nach 100.000 Km. Man sagte mir, weiterfahren bis es besser hör- und ortbar wird.
Auch der Hebebühne an den Rädern mit und ohne Gang gedreht - nichts.

Heute habe ich eine längere Fahrt gemacht und nicht gebremst (nur zurückgeschaltet) und auf dem Hof mit der Handbremse angehalten. Ich wollte wissen, ob die Bremsklötze schleifen (so hört es sich halt an).
Die Scheiben waren absolut kalt. Da ist also auch nichts.

Ich muss noch sagen, dass ich ein äußerst ruhiger Fahrer bin und ziemlich gleichmäßig fahre.
Den Wagen hatte ich mitt 57.000 Km gebraucht gekauft (Werkstatt) und es war eine ansteckbare AHK dabei, die aber sehr wenig bis nicht benutzt aussieht.

Hat jemand von Euch noch eine Idee oder ein Tipp was ich noch tun kann?

Danke im Voraus
Zuletzt geändert von otti am 31.08.2012 20:44, insgesamt 3-mal geändert.
GOLF IV Variant TDI Ocean ohne MFA, Tempomat, 101PS, 150.000 TKm (Stand 02.2015)
Nachgerüstet: Tagfahrlicht, zeitgesteuerte Heckscheibenheizung, Garagentoröffner im Bedienfeld
otti
 
Beiträge: 168
Registriert: 03.11.2009 17:26

Re: Kratzendes Geräusch während der Fahrt (immer)

Beitragvon schwarzabgleich » 16.06.2012 22:26

otti hat geschrieben:Hallo,
Heute war ich in einer freien Werkstatt. Da sagte man mir, das kann auch vom Getriebe (Differential) kommen. Die Getriebe wären bei den TDIs unterdimensioniert und genietet.


Das betrifft nur Benziner bis MJ 2001 (oder wars 2000?), bei TDIs ist davon nichts bekannt. Gegen neue Bremsen und Reifen ist grundsätzlich nichts einzuwenden, aber was ist mit den Gelenkwellen? Wäre mir bei der Problembeschreibung als erstes in den Sinn gekommen, insbesondere, da Radlager ja eher "mahlen" oder "wummern" als "kratzen".

otti hat geschrieben:Auch der Hebebühne an den Rädern mit und ohne Gang gedreht - nichts.


Dabei wirkt auch kaum Kraft.
schwarzabgleich
 
Beiträge: 37
Registriert: 05.09.2009 20:43
Wohnort: Berlin

Re: Kratzendes Geräusch während der Fahrt (immer)

Beitragvon otti » 17.06.2012 08:50

Hallo schwarzabgleich,
vielen Dank für den Tipp.

Ja, ich habe überlegt wie ich das Geräusch beschreibe. Mahlen wäre auch eine gute Beschreibung. Das geräusch ist nicht gleichmäßig wärend einer Radumdrehung, ich habe es als eiernd bezeichnet.
Aber auch das könnte auf eine Gelenkwelle hindeuten.
Ja, klar, auf der Bühne kann man nur wenig machen durch mauelles Drehen. Ich fand es trotzdem nett, was er alles gemacht hat, umsonst.

Ich bin mal noch eine leicht fallende Stecke gefahren, Motor aus, mehrmals gebremst, damit Unterdruck weg ist und mit sicherheit die Bremsbeläge nicht angedrückt werden - bleibt alles gleich.

Soll ich noch warten bis das Geräusch stärker wird um es eindeutig zuzuordnen?

Ah, noch was:
Mit ganz viel Gefühl spürt man es auch im Lenkrad bei der "optimalen" Geschwindigkeit.

Wäre das noch in Indiz für Gelenkwelle oder Differentiallager?

(OK, das mit den Benzinern war schon mal ein guter Tipp, Danke. Mein TDI ist Bj 04.2004)
GOLF IV Variant TDI Ocean ohne MFA, Tempomat, 101PS, 150.000 TKm (Stand 02.2015)
Nachgerüstet: Tagfahrlicht, zeitgesteuerte Heckscheibenheizung, Garagentoröffner im Bedienfeld
otti
 
Beiträge: 168
Registriert: 03.11.2009 17:26

Re: Kratzendes Geräusch während der Fahrt (immer)

Beitragvon Desaster » 17.06.2012 09:48

Hallo,
um ein Problem an den Gelenkwellen zu identifizieren mal folgendes machen:
Kreisfahrt links herum und dabei immer ruckartig Gas geben und weg nehmen. Wenn es dabei klackert, hat die äußere (belastete) Gelenkwelle (also rechts, Beifahrerseite) einen Schaden.
Das gleiche dann noch einmal rechts herum durchführen, um zu schauen obe die andere Gelenkwelle betroffen ist.

Defekte Radlager dürften bei diesen Kreisfahrten dann auch durch starke Geräusche am belasteten äußeren Rad auffallen
Wenn die Radlager aber schon gewechselt wurden und beim Einbau auch wirklich keine Fehler begangen wurden (?), dürfte das Problem dort eigentlich nicht liegen.
Wurden die Motorlager mal geprüft?
Gruss
Desaster
Bis 07.05.2011 Golf IV TDi 96Kw Variant SportEdition mit DPF von HJS
Ab 14.05.2011 Mitsubishi ASX ClearTec 1.8 D-ID 4WD Instyle, schwarz
Desaster
 
Beiträge: 1435
Registriert: 07.06.2005 20:10
Wohnort: Niederzier

Re: Kratzendes Geräusch während der Fahrt (immer)

Beitragvon otti » 17.06.2012 16:58

Hallo Desaster,
Danke für den Tipp.
Werde ich mal machen und testen.

Außer mit dem ruckartigen Beschleunigen und wegnehmen habe ich diese Tests schon
mit Kurvenfahrten gemacht. Das Geräusch bleibt immer gleich.

Meine durchgeführten Aktionen hatten alle den Anlass das Geräusch zu beseitigen (Lager, Bremsanlage).
Wenn ich dabei grobe Fehler gemacht hätte, dann wäre das Geräusch ggf. anders, es ist aber unverändert.

Was meinst Du mit Motorlager?

Das Geräusch ist identsich im Leerlauf und in allen Gängen und läuft synchron mit der Geschwindigkeit der Räder. Geräusch ist identisch wenn der Motor aus und ausgekuppelt ist und der Wagen geradeaus läuft.
Lastwechsel rechts/links haben quasi keinen Einfluss auf das Geräusch.

Neuer Versuch der Geräuschbeschreibung:
Angenommen man dreht eine verrostete Bremsscheibe ab und diese wäre anschließend minimal ungleichmäßig abgedreht. Halb blank und halb noch leicht verrostet. Jetzt würde man bei der Fahrt permanent ganz leicht auf die Bremse treten, also so, dass die Klötze nur schleifen.

Vielleicht noch ein Tipp?
Danke im Voraus.
GOLF IV Variant TDI Ocean ohne MFA, Tempomat, 101PS, 150.000 TKm (Stand 02.2015)
Nachgerüstet: Tagfahrlicht, zeitgesteuerte Heckscheibenheizung, Garagentoröffner im Bedienfeld
otti
 
Beiträge: 168
Registriert: 03.11.2009 17:26

Re: Kratzendes Geräusch während der Fahrt (immer)

Beitragvon Desaster » 18.06.2012 09:34

Hallo,
dann kommen eigentlich nur die Radlager, evtl. auch die hinteren, oder aber das Getriebe in Frage.
Einen klemmenden Bremszylinder kannst Du ausschliessen?
Gruss
Desaster
Bis 07.05.2011 Golf IV TDi 96Kw Variant SportEdition mit DPF von HJS
Ab 14.05.2011 Mitsubishi ASX ClearTec 1.8 D-ID 4WD Instyle, schwarz
Desaster
 
Beiträge: 1435
Registriert: 07.06.2005 20:10
Wohnort: Niederzier

Re: Kratzendes Geräusch während der Fahrt (immer)

Beitragvon Roger » 18.06.2012 10:21

Desaster hat geschrieben:Einen klemmenden Bremszylinder kannst Du ausschliessen?
Gruss
Desaster


Wäre auch mein Verdacht, speziell hinten ist das eine G IV-Krankheit. Auch wenn es sich so anhört, als käme es von vorne. Geräuschübertragung im Blechkäfig ist eine Wissenschaft für sich ...
Gruß
Roger

Golf GTI Performance DLBA
Benutzeravatar
Roger
 
Beiträge: 2473
Registriert: 22.05.2005 11:54
Wohnort: Rodgau

Re: Kratzendes Geräusch während der Fahrt (immer)

Beitragvon otti » 18.06.2012 11:45

Ja, die Bremsen vorne möchte ich ausschließen.
Die sind absolut neu (Scheiben und Backen) und das Geräusch hat sich dadurch nicht verändert.

Ich bin bestimmt 5Km gefahren ohne zu bremsen und habe mit der Handbremse angehalten. Die Scheiben waren absolut kalt, also schleifen möchte ich damit ausschließen.

Als ich in der Werkstatt war, wurde der Wagen auf der Bühne hochgehoben.
Die hinteren Räder konnte man anstoßen und sie liefen absolut frei und lange nach.

Die Radlager habe ich auch erneuert. Die alten "zefallen" ja und man kann sie schön kontrollieren.
Keine Riefen oder Beschädigungen am Lager oder den Kugeln. Neue von FAG eingebaut.
Geräusch blieb absolut gleich.
GOLF IV Variant TDI Ocean ohne MFA, Tempomat, 101PS, 150.000 TKm (Stand 02.2015)
Nachgerüstet: Tagfahrlicht, zeitgesteuerte Heckscheibenheizung, Garagentoröffner im Bedienfeld
otti
 
Beiträge: 168
Registriert: 03.11.2009 17:26

Re: Kratzendes Geräusch während der Fahrt (immer)

Beitragvon Desaster » 18.06.2012 13:43

otti hat geschrieben:Ja, die Bremsen vorne möchte ich ausschließen.


Hallo,
dann kontrollier mal die hinteren. Wie Roger es schon sagte, gibt es dort häufiger Probleme.
Evtl. hat sich auch irgend etwas an der Bremse verklemmt (Steinchen o.ä.)? Das muß dann nicht unbedingt zu einer erhöhten Temperatur der Scheiben führen.
Gruss
Desaster
Bis 07.05.2011 Golf IV TDi 96Kw Variant SportEdition mit DPF von HJS
Ab 14.05.2011 Mitsubishi ASX ClearTec 1.8 D-ID 4WD Instyle, schwarz
Desaster
 
Beiträge: 1435
Registriert: 07.06.2005 20:10
Wohnort: Niederzier

Re: Kratzendes Geräusch während der Fahrt (immer)

Beitragvon otti » 18.06.2012 18:44

Hallo Desaster,
ich danke Dir und allen, dass Ihr so dran bleibt.

Wie ich schon schrieb im letzten Post.
Der Wagen wurde auf der Bühne hochgehoben und hinten die Räder angestoßen. Sie liefen frei, ohne Geräusch und lange nach. Das ist doch OK so.

In meinem Kopf bin ich bei den Achsgelenken. Die könnten doch auch ein solches Geräusch erzeugen ohne das sie in Kurvenfahrten und Lastwechseln zwingend klackern müssten, oder?
GOLF IV Variant TDI Ocean ohne MFA, Tempomat, 101PS, 150.000 TKm (Stand 02.2015)
Nachgerüstet: Tagfahrlicht, zeitgesteuerte Heckscheibenheizung, Garagentoröffner im Bedienfeld
otti
 
Beiträge: 168
Registriert: 03.11.2009 17:26

Re: Kratzendes Geräusch während der Fahrt (immer)

Beitragvon Desaster » 19.06.2012 06:53

otti hat geschrieben:Der Wagen wurde auf der Bühne hochgehoben und hinten die Räder angestoßen. Sie liefen frei, ohne Geräusch und lange nach. Das ist doch OK so.


Hallo,
es ist hier aber zu bedenken, das die Radlager auf der Hebebühne dann aber auch ohne Last liefen, was durchaus dazu führen kann, das die Lager in diesem Zustand dann auch keine hörbaren Geräusche verursachen.
Gruss
Desaster
Bis 07.05.2011 Golf IV TDi 96Kw Variant SportEdition mit DPF von HJS
Ab 14.05.2011 Mitsubishi ASX ClearTec 1.8 D-ID 4WD Instyle, schwarz
Desaster
 
Beiträge: 1435
Registriert: 07.06.2005 20:10
Wohnort: Niederzier

Re: Kratzendes Geräusch während der Fahrt (immer)

Beitragvon otti » 19.06.2012 11:47

Desaster hat geschrieben:
otti hat geschrieben:Der Wagen wurde auf der Bühne hochgehoben und hinten die Räder angestoßen. Sie liefen frei, ohne Geräusch und lange nach. Das ist doch OK so.


Hallo,
es ist hier aber zu bedenken, das die Radlager auf der Hebebühne dann aber auch ohne Last liefen, was durchaus dazu führen kann, das die Lager in diesem Zustand dann auch keine hörbaren Geräusche verursachen.
Gruss
Desaster


Ja, das stimmt.
Alles was nicht so ist wie auf der Straße ist schwierig zu beurteilen.
Ich habe mir schon überlegt ein Mikro fest an einen Magnet zu befestigen und dann nacheinander an die relevanten Punkte zu heften. Kabel könnte man mit Klebeband befestigen, damit nichts passieren kann.

Was mit noch von der Hinterachse abbringt ist, dass ich glaube die Auswirkungen der Gräusche im Lenkrad ganz leicht zu spüren.

Entweder ich muss die Sache mit dem Mikro machen oder den "Freundlichen" besuchen.
GOLF IV Variant TDI Ocean ohne MFA, Tempomat, 101PS, 150.000 TKm (Stand 02.2015)
Nachgerüstet: Tagfahrlicht, zeitgesteuerte Heckscheibenheizung, Garagentoröffner im Bedienfeld
otti
 
Beiträge: 168
Registriert: 03.11.2009 17:26

Re: Kratzendes Geräusch während der Fahrt (immer)

Beitragvon otti » 20.06.2012 22:54

Hallo zusammen,
heute nochmals die Hinweise durchgeführt und weitere Beobachtungen gemacht.

Im Kreisverkehr links herum gefahren und Lastwechsel durchgeführt. Kein Klackern in den Gelenken aber Geräusch unverändert.
In langezogener Abfahrt (Rechtskurve) Lastwechsel durchgeführt, kein Klackern in den gelenken, aber Geräusch unverändert.
Auf leicht abschüssiger Straße bei ca. 40 Km/h im Leerlauf (Geräusch deutlich zu hören) die Handbremse langsam angezogen. Geräusch unverändert und hat mit der Verlangsamung im eiern abgenommen blieb aber prinzipiell gleich.

Eigentlich können es dann die hinteren Lager nicht sein (denke ich) und die Gelenke an den Wellen vorne eigentlich auch nicht.

Bevor ich zum "Freundlichen" fahre und mir alles mögliche anhöre, muss ich mir noch was einfallen lassen.
Bin aber bis auf die Mikro-Sache etwas ratlos.

Wie bekomme ich den Getriebtyp raus (nur über VW-Werkstatt)?
GOLF IV Variant TDI Ocean ohne MFA, Tempomat, 101PS, 150.000 TKm (Stand 02.2015)
Nachgerüstet: Tagfahrlicht, zeitgesteuerte Heckscheibenheizung, Garagentoröffner im Bedienfeld
otti
 
Beiträge: 168
Registriert: 03.11.2009 17:26

Re: Kratzendes Geräusch während der Fahrt (immer)

Beitragvon Franz » 21.06.2012 08:43

Hi,

im Kofferraum ist ein Aufkleber. Da stehen Motorkennbuchstaben, Getriebekennbuchstabe usw. drauf.
Ebenso im Serviceheft. Kann es ein, dass Deine Manschetten mal undicht waren oder die Antriebswellen nicht ordentlich gefettet sind? Ist genug Öl im Getriebe?

Ich würde an Deiner stelle das Auto nicht zur unbegrenzen Fehlersuche zum Händler geben sondern darum bitten dass sich jemand zu Dir ins Auto setzt und Dir seine Meinung mitteilt. Dann erst mal überlegen. Denn die Verträge mit der Werkstatt sind logischerweise so, dass Du für den Austausch eines Teils zahlst, auch wenn das Geräusch später noch da ist. Man sollte die Dinge daher vorher absprechen, damit es für beide Seiten keine Überraschungen gibt. Auch die Werkstatt weiß nicht alles und muß die Löhne zahlen, auch wenn das falsche Teil getauscht würde. Man fängt meist an, das billigste Teil zu tauschen.

Kannst Du nicht mit dem Geräusch leben? Manches klärt sich nie auf.

Viel Glück!
Golf Variant 1,9 TDI AXR, EUH, 74 KW , 2002, Opel Vivaro 2,5 CDTI, Polo AUD, ETD 1,4 MPI, 2001
Franz
 
Beiträge: 315
Registriert: 24.02.2006 19:59

Re: Kratzendes Geräusch während der Fahrt (immer)

Beitragvon Franz » 21.06.2012 09:02

falls Du in der Nähe von München wohnst, kannst Du den 17 er für das Getriebe und das Getriebeöl zum Auffüllen von mir bekommen, ist in 10 Minuten erledigt. Ich schätze mal wir haben das gleiche Gölfchen.
Deine Getriebe wäre dann ein EUH.
Golf Variant 1,9 TDI AXR, EUH, 74 KW , 2002, Opel Vivaro 2,5 CDTI, Polo AUD, ETD 1,4 MPI, 2001
Franz
 
Beiträge: 315
Registriert: 24.02.2006 19:59

Nächste

Zurück zu IV - Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste

 

Ausrufezeichen
FAQ
 

PS - kW
 

Golf-IV-Logo
Golf-IV
Homepage

 

Golf-V-Logo
Golf-V
Homepage

 

Golf-VI-Logo
Golf-VI
Homepage

 

Golf-VII-Logo
Golf-VII
Homepage

 

Scirocco III
Scirocco
Homepage

 

Banner

vom Forum empfohlen:
So wird's gemacht. VW Golf ab 09/97
Dieses Buch bei Amazon.de bestellen
bei Amazon bestellen

So wird's gemacht. Golf IV SDI, TDI
Dieses Buch bei Amazon.de bestellen
bei Amazon bestellen