Beratung     Modelljahr     Radio     Mängel     Rückruf     Tips&Tricks     Reifen     Tuning     Chiptuning
Navi-Shop     FAQ     Forum     Literatur     Links     Suche     Impressum
Diese Seite zu del.icio.us hinzufügen   Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen   Diese Seite zu Google hinzufügen   Diese Seite zu Linkarena hinzufügen

Golf IV 1,6 16V, neuralgische Punkte?

Alles zum Golf 4, was nicht in eine der anderen Kategorien passt.

Golf IV 1,6 16V, neuralgische Punkte?

Beitragvon kaischraubt » 23.10.2013 20:45

Moin,
zunächst was zu mir: Vom Schrauben her bin ich nicht ganz unbedarft, hole mir aber schon öfters Hilfe dazu.

Ich komme von Sylt und fahre seit einigen Jahren Passat 35i.
Meiner Freundin gefällt dieses Auto auch, sodass sie überlegt, sich ein ähnlich werthaltiges Auto zu kaufen.
Kandidat ist der Golf IV Variant, wahrscheinlich ab Baujahr 2002 wegen der Abgasnorm.

Meine Frage:
Wir haben den 1,6 Liter 16V im Auge.
Bislang konnte ich kaum Schwachpunkte entdecken, außer, dass wohl die WaPu über den Zahnriemen läuft.
Ein Bekannter meinte, dass diese Motoren gerne unter Nockenwellentod leiden.
Betrifft das bestimmte Motor-Kennbuchstaben?
In wieweit stimmt das überhaupt?
Wie stehen diese Motoren von der Laufleistung her da?
Gibt es sonst noch Tücken an den 16Vs ab 2001?

Vielen Dank schon mal,
Kai
kaischraubt
 
Beiträge: 3
Registriert: 23.10.2013 20:20

Re: Golf IV 1,6 16V, neuralgische Punkte?

Beitragvon einsjott6 » 24.10.2013 06:28

Hallo Kai, oder besser Moin, Moin,

Sylt als Wohnort nicht schlecht :D :respekt: ,

kenne ich leider nur vom Urlaub her, aber das ist ein anderes Thema!!! :wink:

Der 1,6 16V ist insgesamt ein relativ problemloses Motörchen, bisschen laut im höheren Geschwindigkeits- & Drehzahlbereich, aber das ist 16V konstruktionsbedingt, das Ding braucht Drehzahl, halt ne kleine Orgel, aber fürn täglichen Inselverkehr, absolut ok. Der Autobahnanteil auf Sylt ist ja nicht gerade viel. :lol:

Ansonsten ist der ab 2002, genau ab 11/2001 gebaute BCB, noch die beste Wahl, letzte EVO-Stufe beim 1,6 16V. Anfällig sind zu Anfang gern mal die Einzelfunkenzündspulen, die Vorkatsonde & der Abgaskrümmer neigt gelegentlich zu Haarrissbildung, aber alles im normalen Bereich, kein Massenphänomen. Vieles dürfte schon bei den Vorbesitzern zum Tragen gekommen sein, somit ist das meiste wohl ausgeräumt. Das Getriebe hat ab 2001 auch nicht mehr das Nietenproblem. Der Rest, also Karosserie & Co betrifft unabhängig, von der Motorisierung alle 4er Golf mal mehr oder weniger. Halt Augen auf beim Kauf, weniger Besitzer immer besser, eher nachvolllziehbar, was so im Leben des Wagens bisher geschah & natürlich unfallfrei. Wenig km sind natürlich auch immer ein Argument. Hier aber kritisch bleiben, wenn der Rest nicht zum angegebenen KM-Stand passt.
Die Alternativmotoren haben auch so ihre Schwachstellen, der 55kw 16V, alles wie der 1,6er + die Frostpromblematik, der 2,0l ist ein wahrer Ölfresser, ansonsten kaum bessere Fahrleistungen, als der 1,6er, dafür im Unterhalt teurer. Der 1,6 FSI ist technisch völlig überfrachtet & spart dabei nicht mal viel Sprit, gegenüber dem vergleichbaren 1,6er 16V, zumal das die erste noch etwas unausgereifte FSI-Generation war. Wo viel drin ist, geht auch viel kaputt, eher was für Technikfetischisten. :idea: :wink:

Hoffe das macht die Entscheidung etwas einfacher!!! :wink:

Ach so, die Lebensdauer, na ja kommt auf den bisherigen Umgang & die Pflege an, aber 180tkm-200tkm schafft auch der 1,6er 16V. :D Nockenwellentod kenn ich jetzt nicht, wenn schon, dann ist es wohl eher ein Einzelfall. :idea:

Schöne Grüße ins Urlaubsparadies SYLT 8-)
Achim
2x Golf IV R32 - BFH - GQV - 07/2003

1x Golf IV Highline 2,0l - AQY - ERF - 03/2000
Benutzeravatar
einsjott6
 
Beiträge: 2025
Registriert: 21.05.2006 06:20
Wohnort: Bad Homburg

Re: Golf IV 1,6 16V, neuralgische Punkte?

Beitragvon kaischraubt » 24.10.2013 13:47

Na, Du bist ja lustig.
Im Sommer haben wir hier ja die Urlauberplage, sodass ich meine Malerei auf's Fahrrad verlegt habe.
Jetzt geht's auch wieder per Auto.
Mein Passat ist ein 1,6 SR mit AFT-Motor, der auch im Golf vorkommt. Ich bin jetzt bei 267.000 km damit.
Der reicht uns dicke, auch, wenn's mal nach Stuttgart gehen soll.
Diesen Motor gibt's eben nicht mit Euro IV, daher die Frage.

Der 1,6 SR wird ja wahrscheinlich im Golf IV auch ein Leichtnietengetriebe haben, oder?
Ich hatte schon vermutet, dass man einen BCB nehmen soll, weil der auch ein DUW mit an Bord hat.
Nudenn. Danke für die schnelle Antwort jedenfalls, vielleicht wird's auch ein Dreiergolf mit 1,6 SR .
Wir haben Zeit!
kaischraubt
 
Beiträge: 3
Registriert: 23.10.2013 20:20

Re: Golf IV 1,6 16V, neuralgische Punkte?

Beitragvon CvKKvC » 24.10.2013 14:33

Hallo,

ich kann nur aus "zweiter Hand" berichten. Freunde von mir hatten den BCB Motor im IVer (Jahreswagen), der lieft und lief ohne größere Probleme (außer mal die Fensterheber ...) bis der Zahnriemen auf der BAB kurz nach dem empfohlenen Zahnriemenwechselintervall ( Überschreitung nur ca. 1000 km) riss. Das war´s dann ...
Die Fahrleistungen und der verbrauch waren befriedigend.

VG
CvKKvC
 
Beiträge: 164
Registriert: 01.07.2009 16:05

Re: Golf IV 1,6 16V, neuralgische Punkte?

Beitragvon kaischraubt » 24.10.2013 20:40

Super Ansage, vielen Dank!

Bei mir bekommt jedes "neue" Auto einmal neue Riemen, damit ich nen gescheiten Kilometerstand zur Hand habe und meine eigenen Wartungsintervalle stricken kann.
Super (freie) Werkstatt auf der Hinterhand, alles tschiko.
kaischraubt
 
Beiträge: 3
Registriert: 23.10.2013 20:20

Re: Golf IV 1,6 16V, neuralgische Punkte?

Beitragvon CvKKvC » 26.10.2013 08:15

Moin,

halte uns aber mal auf dem Laufenden, wenn du die VW-Kiste gekauft hast. Ist immer schade, dass HIER so wenige "Langzeitstudien" von Neu- und Gebrauchtwagen vorhanden sind.
Hatte nochmals bei meinen Bekannten nachgefragt. Viel gab´s bis zum Zahnriemen-Exitus nicht zu berichten: Wie gesagt die Fensterheber vorne, dann noch nach vielen Jahren einen Klimakompressor und viel Unzufriedenheit/ Ärger mit überteuerten/ inkompetenten/ frechen VW-Buden. Aber teuer dürfte auf Sylt ja eine unbekannte Vokabel sein :wink:

VG

CvK
CvKKvC
 
Beiträge: 164
Registriert: 01.07.2009 16:05

Re: Golf IV 1,6 16V, neuralgische Punkte?

Beitragvon einsjott6 » 27.10.2013 05:44

kaischraubt hat geschrieben:Na, Du bist ja lustig.
Im Sommer haben wir hier ja die Urlauberplage, sodass ich meine Malerei auf's Fahrrad verlegt habe.
Jetzt geht's auch wieder per Auto.


Hallo Kai,

weiß ganz gut, unter was Ihr SYLT-EINGEBORENEN leidet, laufen ja ab und zu ganz aufschlußreiche Berichte im TV, Ausverkauf an die "UPPER CLASS" + die Pauschal-Touris im Sommer die alles plattwalzen & zerstören, tja SYLT ist auch nicht mehr das was es einmal war, von Inselromantik keine Spur mehr, KOMMERZ allenthalben & ÜBERALL zählt nur der schnelle (T)EURO :motz: . Ist aber hier bei mir im Rhein-Main Gebiet, ganz ähnlich, immer ein Problem, wenn ein Wirtschaftssystem dem Ende entgegentaumelt, sowie derzeit, da zählt halt nur LAGE, LAGE fürs erträumte sichere Betongold. OK soviel zu dem Thema, da könnte ich noch seitenweise was zu sagen, besser nicht, will mir den Sonntag ja nicht gänzlich versauen. :wink:

So jetzt zum Golf, D4 saubere 1,6 SR = MKB = APF, gab es nur von September 1999 - August 2000, der AVU, als Nachfolger hat in D, die Zwangskombi = Automatik. Einen 3er würde ich nicht mehr kaufen, ist die deutlich schlechtere Wahl, der Quantensprung zum 4er, war vllt. sogar der größte in der ganzen Golf-Geschichte, nicht zu vernachlässigen, die Karosserie, da macht der 3er mittlerweile schon echte Probleme + die Salzluft bei Euch, da würde ich von Hause aus zum vollverzinkten 4er raten, die bessere Sicherheitsausstattung wäre für mich außerdem ausschlaggebend, da ist der 3er von vorgestern, mit bestenfalls 2 AB + ABS. Soweit halt nur meine Meinung. :idea:

Ach so, das Getriebe, ja der 1,6 SR hat (teilweise) das Nietenproblem, allerdings hauptsächlich das 99er Bj, mein 2000er läuft wunderbar fehlerfrei mit dem DUU-Getriebe, seit numehr 13 Jahren. :D

Gruß
Achim
2x Golf IV R32 - BFH - GQV - 07/2003

1x Golf IV Highline 2,0l - AQY - ERF - 03/2000
Benutzeravatar
einsjott6
 
Beiträge: 2025
Registriert: 21.05.2006 06:20
Wohnort: Bad Homburg

Re: Golf IV 1,6 16V, neuralgische Punkte?

Beitragvon Alonso » 31.08.2016 16:53

Findet ihr auch das der Motor BCB, mit eingeschalter AC, gequäler klingt, Das ist zwar jammern auf hohen niveau, aber zu hören, und wirklich leise ist er nicht....besonders beim beschleunigen
Alonso
 
Beiträge: 10
Registriert: 24.05.2016 14:52


Zurück zu IV - Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron

 

Ausrufezeichen
FAQ
 

PS - kW
 

Golf-IV-Logo
Golf-IV
Homepage

 

Golf-V-Logo
Golf-V
Homepage

 

Golf-VI-Logo
Golf-VI
Homepage

 

Golf-VII-Logo
Golf-VII
Homepage

 

Scirocco III
Scirocco
Homepage

 

Banner

vom Forum empfohlen:
So wird's gemacht. VW Golf ab 09/97
Dieses Buch bei Amazon.de bestellen
bei Amazon bestellen

So wird's gemacht. Golf IV SDI, TDI
Dieses Buch bei Amazon.de bestellen
bei Amazon bestellen