Beratung     Modelljahr     Radio     Mängel     Rückruf     Tips&Tricks     Reifen     Tuning     Chiptuning
Navi-Shop     FAQ     Forum     Literatur     Links     Suche     Impressum
Diese Seite zu del.icio.us hinzufügen   Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen   Diese Seite zu Google hinzufügen   Diese Seite zu Linkarena hinzufügen

Bei 120-130 verabschiedet sich Turbolader

Alles zum Golf 4, was nicht in eine der anderen Kategorien passt.

Re: Bei 120-130 verabschiedet sich Turbolader

Beitragvon goeksu87 » 14.02.2015 09:54

Okay dann werde ich als nächstes den ABS Sensor tauschen lassen. Ich finds nur enttäuschend dass die Werkstatt 120km mit meinem Wagen fährt, klar ist normal um den Fehler zu erkennen, beheben und zu kontrollieren, aber dann die Diagnose geben dass es wieder in Ordnung ist und ich total enttäuscht feststellen muss dass es doch nicht heil ist.
Ich fahr gleich nochmal hin und frag welchen Hersteller die eingebaut haben also LMM.
Und für nächste Woche dann den Abs Sensor austauschen lassen.
goeksu87
 
Beiträge: 17
Registriert: 26.12.2014 19:04

Re: Bei 120-130 verabschiedet sich Turbolader

Beitragvon VW_BzbE » 14.02.2015 11:42

[quote="goeksu87"]Okay dann werde ich als nächstes den ABS Sensor tauschen lassen.[/quote]

Schon mal gut das du auf ältere Generation hörst. :)
Aber bitte nicht ABS Sensor sagen - es ist der LADEDRUCKSENSOR !
Sonst prüfen sie an allen vier Rädern die ABS Sensoren (obwohl die ABS Leuchte nichts anzeigt)
Golf..........................................................TDI
1899........................................................500000

RECARO....................................................RECARO
An meiner Signatur kann man mich erkennen



Golf 2 LLK 600000 km
Golf 4 Spezial TDI AXR 74 kw 541000km
Benutzeravatar
VW_BzbE
 
Beiträge: 66
Registriert: 14.04.2009 11:33
Wohnort: GM

Re: Bei 120-130 verabschiedet sich Turbolader

Beitragvon goeksu87 » 14.02.2015 13:24

Hallo,

ja ich war heute morgen schon in der Werkstatt und sagte ABS Sensor, daraufhin fragte er mich ob die ABS Leuchte denn leuchte? :D Ich glaube der Werkstattmeister hat mich falsch verstanden.

Das Problem bei mir ist ja dass er bei 120km/h plötzlich in den Notlauf geht und ich kein Gas mehr geben kann. Er sagte:" Bei deinem Wagen ist es ja so, du gibst Gas, alles normal, dann kommt weniger, dann wieder mehr" Okay das ist mir auch aufgefallen, das er während des Beschleunigens Luftlöcher hat wo die Beschleunigung ganz leicht kurz abnimmt, aber fast nicht bemerkbar.

Das ist mir später eingefallen, dass ist jetzt wirklich weg, war wohl der LMM. Naja er hat wohl einen Kollegen der sich von morgens bis abends mit Golf 4 beschäftigt, er will heute mal mit ihm reden, am Montag fahr ich dann nochmal hin und sag ihm LADEDRUCKSENSOR :D. Danke !
goeksu87
 
Beiträge: 17
Registriert: 26.12.2014 19:04

Re: Bei 120-130 verabschiedet sich Turbolader

Beitragvon TDI Edition » 14.02.2015 22:57

Fehlercode deutet eigentlich auf den Ladedrucksensor hin. Schon möglich, dass dieser einen (falschen) Wert ausserhalb des Toleranzbereiches dem MSG meldet, welches in den Notlauf schaltet. Nur wenn der Sensor aber richtige Werte misst und meldet, dann ist er nicht defekt und die Ursache ist eine andere.

Zu prüfen wäre darüber hinaus auch das Ladedruckventil.

Kannst Du den Fehler nicht einfach reproduzieren, wobei bei der Fahrt das Diagnosegerät die Meßwerte anzeigt. Vielleicht siehst Du dabei etwas auffälliges?
Gruß,
TDI Edition

Golf IV, TDI, Edition, 08/00, 66 kW, ALH, reflexsilber, CT, BC, FFB, 4 e.b.FH, MAL, 311 tkm, bis 07/15
Mercedes E 280 T CDI, Avantgarde, 06/06, Mopf, 140 kW, obsidianschwarz, Sportpaket, 7-G Tronic, Comand, Xenon, Shzg, PDC, rd. 245 tkm
TDI Edition
 
Beiträge: 62
Registriert: 09.06.2005 20:46

Re: Bei 120-130 verabschiedet sich Turbolader

Beitragvon goeksu87 » 17.02.2015 10:52

Hallo nochmal. Naja die Möglichkeit es nochmal zu trsten habe ich erstmal nicht, habe leider kein VAG Kabel oder wie sich das schimpft. Ich habe einen Kfz Mechatroniker aus der Nähe gefunden, der sich das mal anschauen will. Ich hoffe er kann mir irgendwie weiterhelfen, ich bin echt verzweifelt. Ich höre von vielen, dass der Turbolader sehr wahrscheinlich defekt ist.

Ich will jetzt auch nicht alle Teile austauschen, eine Menge Geld ausgeben und dann nochmal zusätzlich den Turbolader austauschen müssen.

Obwohl ich es mir nicht vorstellen kann, dass der Turbolader defekt ist, da er in den unteren Geschwindigkeiten, auch bei höheren Drehzahlen, den Fehler nicht macht.
goeksu87
 
Beiträge: 17
Registriert: 26.12.2014 19:04

Re: Bei 120-130 verabschiedet sich Turbolader

Beitragvon gwg » 17.02.2015 18:18

Hallo,
Dein PD-Dieselmotor geht wohl bei 120 km/h in den Motor-Notlauf; oft ist dafür das VTG-Gestänge des Turbos schuld.
Es klemmt gerne bei Kurzstrecken-Fahrzeugen, da die Verstellmechanik durch Ruß blickieret wird.
Eine längere Vollgasfahrt hat schon oft Wunder gewirkt.
Gruß Günther
ab 30. 6. 2005 A4 Avant 3.0 TDI mit DPF


Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, ARL, 110 kW, 6-Gang, EZ 04/02, mit weiterem Pipapo


Ex: Bora Variant Highline, 1,9 PD-TDI, AJM, 85 kW
gwg
 
Beiträge: 3925
Registriert: 21.05.2005 22:28
Wohnort: Darmstadt

Re: Bei 120-130 verabschiedet sich Turbolader

Beitragvon TDI Edition » 17.02.2015 21:46

Du brauchst doch nicht Teile zu tauschen, wenn Sie nicht kaputt sind. Viele Bauteile lassen sich durch Messen und Prüfen als Verursacher ausschließen - müssen also nicht getauscht werden. Ein vernünftiges Diagnosegerät ist dabei natürlich ebenso hilfreich, wie ein fähiger Freundlicher, der nicht alles einfach auf Verdacht tauscht und für jede Diagnosetätigkeit die Standard-AW abrechnet.

Natürlich ist nicht auszuschließen, dass am Ende doch der Turbo zu tauschen ist. Aber das würde ich nicht einfach auf Verdacht machen - bei dem Kostenfaktor.

Die Idee einer längeren Vollgasfahrt kannst Du eigentlich vergessen, denn wenn Du volle Leistung gibst, dann geht es sowieso in den Notlauf. Ansonsten sind gelegenliche Vollgasfahrten grundsätzlich hilfeich zum Freibrennen.
Gruß,
TDI Edition

Golf IV, TDI, Edition, 08/00, 66 kW, ALH, reflexsilber, CT, BC, FFB, 4 e.b.FH, MAL, 311 tkm, bis 07/15
Mercedes E 280 T CDI, Avantgarde, 06/06, Mopf, 140 kW, obsidianschwarz, Sportpaket, 7-G Tronic, Comand, Xenon, Shzg, PDC, rd. 245 tkm
TDI Edition
 
Beiträge: 62
Registriert: 09.06.2005 20:46

Re: Bei 120-130 verabschiedet sich Turbolader

Beitragvon Desaster » 17.02.2015 22:33

Hallo,
hatten wir nicht hier im Forum schon einmal eine Anleitung, wie das VTG-Gestänge wieder gangbar gemacht werden kann??
Im Moment fehlt mir die Zeit zu suchen, daher selber mal aktiv werden.
Gruss
Desaster
Bis 07.05.2011 Golf IV TDi 96Kw Variant SportEdition mit DPF von HJS
Ab 14.05.2011 Mitsubishi ASX ClearTec 1.8 D-ID 4WD Instyle, schwarz
Desaster
 
Beiträge: 1435
Registriert: 07.06.2005 20:10
Wohnort: Niederzier

Re: Bei 120-130 verabschiedet sich Turbolader

Beitragvon gwg » 18.02.2015 19:13

Hallo,
man schaue mal z. B. hier: viewtopic.php?f=2&t=6275
Gruss Günther
ab 30. 6. 2005 A4 Avant 3.0 TDI mit DPF


Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, ARL, 110 kW, 6-Gang, EZ 04/02, mit weiterem Pipapo


Ex: Bora Variant Highline, 1,9 PD-TDI, AJM, 85 kW
gwg
 
Beiträge: 3925
Registriert: 21.05.2005 22:28
Wohnort: Darmstadt

Re: Bei 120-130 verabschiedet sich Turbolader

Beitragvon goeksu87 » 20.02.2015 10:36

So, ich war nun in einer weiteren Werkstatt, hab mein Wagen dort stehen lassen und hab nichts erwähnt.
Diagnose nach 2 Stunden war, dass der Turbolader defekt sei, Kostenpunkt 870€. Auf meine Frage, wie man zu dieser Erkenntnis kommt, sagte man, die Drosselklappe sei defekt und das VTG Gestänge schwergängig.

So, gestern war ich noch bei einem Kollegen, den ich durch Facebook kennengelernt habe, wegen meinem Golf, er hat das VTG Gestänge hin und her bewegt und bisschen mit WD40 eingeölt, ja auch wenn einige sagen, ist nicht gut, wird eh verbrannt. Er hat die Schläuche kontrolliert, dran gesaugt, und er meinte alles gut, trotzdem sah ein Schlauch nicht so gut aus und sollte eventuell mal ausgetauscht werden.

Auf dem Heimweg auf der Autobahn ca. 50KM trat der Fehler NUR einmal auf und danach obwohl ich es provoziert habe ist es nicht nochmal aufgetreten. Anschließend bin ich die Strecke nochmal gefahren, wieder nichts.

So abends dann wollte ich es nochmal testen, obwohl ich es provoziert habe trat es nur 2-3 Mal auf obwohl ich paar Tage vorher jedes Mal bei 130 abgebremst wurde und in den Notlauf kam.

Also es ist eine Besserung in Sicht, meine Frage ist nun, kann es trotzdem sein das der Turbo defekt ist? Und muss man das Turbo austauschen nur weil das VTG Gestänge schwergängig ist? Ich weiß es gibt jede Menge Posts wo das erklärt wird, aber ich habe zwei linke Hände usw.

In den unteren Geschwindigkeiten egal ob hohe Drehzahl oder niedrige habe ich keine Leistungsverluste nur bei Geschwindigkeit 130kmh.

Bevor er das VTG Gestänge hin und her bewegt hat, hat er noch ein Schlauch vorher entfernt, welches war das genau? Ich möchte nichts falsch machen. Kann jemand ein Foto machen?
Und habt ihr Tipps für einen Laien, das irgendwie in Griff zu kriegen?

Ich habe eine Werkstatt gefunden, die für 300€ den Turbo instandsetzt und einen generalüberholten Turbo einbaut, neue Bohrungen usw alles inklusive. Oder sollte ich das einfach wagen? Dann wird das VTG Gestänge doch auch wieder "erneuert" oder? Die geben 1 Jahr Garantie auf den Turbo, egal wieviele Kilometer ich fahre.
goeksu87
 
Beiträge: 17
Registriert: 26.12.2014 19:04

Re: Bei 120-130 verabschiedet sich Turbolader

Beitragvon Desaster » 20.02.2015 11:25

Hallo,
Kriechöl an das VTG-Gestänge zu geben, wird auf Dauer nichts nutzen.....!
Die Verkrustungen müssen beseitigt werden, sonst kommt es immer wieder zum "Hänger", der dann den Notlauf auslöst, da die Parameter durch das hängende VTG-Gestänge unplausibel sind.
Im Link von gwg ist ein Hinweis auf die Behandlung mit Bremsen-Reiniger, um die Verkrustungen im Gestänge zu lösen.
Ggfs. kann man es damit einmal versuchen, da dieser die Verkrustungen lösen kann und diese nicht nur kurzfristig "schmiert", wie es beim Einsatz von Kriechöl geschieht.
Gruss
Desaster
Bis 07.05.2011 Golf IV TDi 96Kw Variant SportEdition mit DPF von HJS
Ab 14.05.2011 Mitsubishi ASX ClearTec 1.8 D-ID 4WD Instyle, schwarz
Desaster
 
Beiträge: 1435
Registriert: 07.06.2005 20:10
Wohnort: Niederzier

Re: Bei 120-130 verabschiedet sich Turbolader

Beitragvon goeksu87 » 20.02.2015 11:34

Danke für die schnelle Antwort Desaster.

Ja, das habe ich mir auch gedacht, dass es keine langfristige Lösung ist, aber das Ausbauen vom Turbo oder so traue ich mir nicht zu, leider. Wo finde ich die Bremsflüssigkeit Lösung genau? Suche schon die ganze Zeit, aber davon habe ich noch nichts gelesen auf der Seite.

Meinst du denn, ohne Ausbau kann man es hinkriegen? Oder würde es auch eine Werkstatt machen gegen eine kleine Gebühr? Oder wollen die dann wieder die volle Summe haben und ich könnte theoretisch nen neuen Lader verbauen lassen?
goeksu87
 
Beiträge: 17
Registriert: 26.12.2014 19:04

Re: Bei 120-130 verabschiedet sich Turbolader

Beitragvon Desaster » 20.02.2015 11:39

Hallo,
man kann auch versuchen, das Gestänge auf diese Weise gangbar zu machen:

https://www.sgaf.de/content/turbo-turbolader-vtg-253173

Da sind auch Bilder dabei.

Gruss
Desaster
Bis 07.05.2011 Golf IV TDi 96Kw Variant SportEdition mit DPF von HJS
Ab 14.05.2011 Mitsubishi ASX ClearTec 1.8 D-ID 4WD Instyle, schwarz
Desaster
 
Beiträge: 1435
Registriert: 07.06.2005 20:10
Wohnort: Niederzier

Re: Bei 120-130 verabschiedet sich Turbolader

Beitragvon goeksu87 » 20.02.2015 11:53

Okay, ja ich mach das einfach mit der Hand, ich weiß nur nicht mehr welchen Schlauch ich entfernen muss. Weil ein Schlauch hat er entfernt gestern, damit da kein Druck herrscht und man leichter hin und herbewegen kann.
goeksu87
 
Beiträge: 17
Registriert: 26.12.2014 19:04

Re: Bei 120-130 verabschiedet sich Turbolader

Beitragvon Desaster » 20.02.2015 11:59

Hallo,
ist doch im obigen Link vermerkt:

Zitat Anfang
Damit sich das Gestänge von Hand bewegen lässt, muss der Schlauch von der VTG-Membrandose abgezogen werden.
Zitat Ende

Desaster
Bis 07.05.2011 Golf IV TDi 96Kw Variant SportEdition mit DPF von HJS
Ab 14.05.2011 Mitsubishi ASX ClearTec 1.8 D-ID 4WD Instyle, schwarz
Desaster
 
Beiträge: 1435
Registriert: 07.06.2005 20:10
Wohnort: Niederzier

VorherigeNächste

Zurück zu IV - Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

 

Ausrufezeichen
FAQ
 

PS - kW
 

Golf-IV-Logo
Golf-IV
Homepage

 

Golf-V-Logo
Golf-V
Homepage

 

Golf-VI-Logo
Golf-VI
Homepage

 

Golf-VII-Logo
Golf-VII
Homepage

 

Scirocco III
Scirocco
Homepage

 

Banner

vom Forum empfohlen:
So wird's gemacht. VW Golf ab 09/97
Dieses Buch bei Amazon.de bestellen
bei Amazon bestellen

So wird's gemacht. Golf IV SDI, TDI
Dieses Buch bei Amazon.de bestellen
bei Amazon bestellen