Beratung     Modelljahr     Radio     Mängel     Rückruf     Tips&Tricks     Reifen     Tuning     Chiptuning
Navi-Shop     FAQ     Forum     Literatur     Links     Suche     Impressum
Diese Seite zu del.icio.us hinzufügen   Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen   Diese Seite zu Google hinzufügen   Diese Seite zu Linkarena hinzufügen

Problem mit Rückfahrlichtschalter

Alles zum Golf 4, was nicht in eine der anderen Kategorien passt.

Problem mit Rückfahrlichtschalter

Beitragvon Philipp_Koeln » 27.12.2015 14:10

Hallo Forumsuser,
ich bin neu hier und hoffe, ihr könnt mir bei meinem Problem helfen. Die Suche hat dazu leider nichts erbracht.

Bei meinem Golf IV funktioniert der Rückfahrlichschalter nicht mehr richtig. Heißt entweder ist das Licht dauerhaft an, oder geht garnicht. Jetzt habe ich einen neuen Schalter gekauft und diesen eingebaut. Alles wunderbar, schalten geht, Licht geht, tiptop! Habe ich gedacht... Leider kann ich nach ca. 30 minuten fahrt nicht mehr in einen anderen Gang schalten :o Wenn ich den Schalter ausbaue, und den alten einbaue, kann ich zwar wieder schalten, habe aber kein Rückfahrlicht :(

Kann mir einer sagen, was da passiert? Ob ich was falsch mache? Was ich tun kann?
Danke schonmal für die Infos :)
Philipp
Philipp_Koeln
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.12.2015 14:39

Re: Problem mit Rückfahrlichtschalter

Beitragvon einsjott6 » 29.12.2015 04:39

Hallo Philipp,

woher ist der neue Schalter? Ebay? VW-Original? Autozubehör?

Es gibt unterschiedliche Rückfahrschalter, je nach Baujahr und Getriebetyp = Getriebekennbuchstaben! :idea:

Manchmal ist auch noch ein Dichtring separat zu verwenden, bei anderen Schaltern ist er unverlierbar dabei!

Bei falschen o. sogenanntem ebay-China-Schrott kann es dann zu dem von Dir beschriebenen Problem mit der Schaltbarkeit kommen!

Also zur genauen Bestimmung des richtigen (Original)Schalters wird das Modelljahr und der Getriebetyp = GKB benötigt!

Der Getriebekennbuchstaben steht im Serviceheft auf dem Produktionslabel = PR-Codes, dort ist auch die FIN, die das Modelljahr angibt aufgeführt, alternativ auch auf dem Aufkleber in der Reserveradwanne!

Mit diesen Infos kann man dann den richtigen (Original)Schalter für Deinen Getriebetyp herausfinden!

Geht am Leichtesten auf dieser Seite, wo die Originalteilenummern aller Modelle gelistet sind!

http://www.partscats.info/


Gruß
Achim
2x Golf IV R32 - BFH - GQV - 07/2003

1x Golf IV Highline 2,0l - AQY - ERF - 03/2000
Benutzeravatar
einsjott6
 
Beiträge: 2025
Registriert: 21.05.2006 06:20
Wohnort: Bad Homburg

Re: Problem mit Rückfahrlichtschalter

Beitragvon Philipp_Koeln » 01.01.2016 15:55

Hallo Achim,
den Schalter habe ich bei Mister Auto gekauft für ca. 22,- €. Ist nen FAE Ref.: 41270 VW-Teilenummer 02K 945 415. Hab nen Golf 4 von 2001, 1J1, Motor: ATN. Die Schalter sind bis auf die Gewindelänge baugleich. Sprich die Kontaktkugel sitzt genau so weit im Getriebe wie das Original.
Wenn ich den Schalter einbaue, funktioniert er ja auch. Nur halt nach ca. 30 min fahrt kann ich nicht mehr Schalten. Mir fällt aber kein Grund ein, warum das so ist, bzw woran das liegen kann !?!
Ach ja, nen Dichtring war keiner dabei, allerdings war auch vorher keiner verbaut, deshalb hab ich selber keinen montiert. Meinst du, ich sollte da mal einen zwischensetzen?

Gruß Philipp

PS: Allen ein Frohes neues Jahr :D
Philipp_Koeln
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.12.2015 14:39

Re: Problem mit Rückfahrlichtschalter

Beitragvon einsjott6 » 10.01.2016 04:23

Hallo Phlipp,

also bei VW hat sich der Schalter mittlerweile mehrfach geändert von 02K 945 415 in 02K 945 415 C, dann mit Index E und aktuell in 02K 945 415 K.

Ob nun auch ein Dichtring (020 301 244) in der aktuellsten Version Verwendung findet kann man laut ETKA nicht sagen! :(

Ein Versuch mit Dichtring macht Dich auf jeden Fall schlauer, wobei zugegebenermaßen Dein Schalter kein Originalteil ist und somit nicht 1:1 vergleichbar mit den Original-Schaltern die VW lieferte / liefert.

Wobei 22€ auch kein Schnäppchen ist, dürfte bei VW, wenn überhaupt kaum teurer sein!

Entscheidend ist für die Schalterbestellung auch nicht der MKB, sondern der GKB! :idea:

Überhaupt hege ich eher den Verdacht, daß es an der Betätigung oder dem Getriebe selbst liegt!

Hast Du sonst Probleme mit der Schaltung?

Lass evtl. mal das Gestänge kontrollieren und ggf. einstellen!

Weil, wenn es der Schalter wäre dürfte es gleich nach dem Einbau die beschriebenen Probleme geben und nicht erst nach einer halben Stunde!

An Deiner Stelle würde ich mir einen Original-Schalter beim :) kaufen + zusätzlich dem Dichtring und beide Möglichkeiten probieren!

Funktioniert dann immer noch nicht Alles nach Wunsch, sollte eine Überprüfung des Schaltgestänge in Erwägung gezogen werden.

Gruß
Achim
2x Golf IV R32 - BFH - GQV - 07/2003

1x Golf IV Highline 2,0l - AQY - ERF - 03/2000
Benutzeravatar
einsjott6
 
Beiträge: 2025
Registriert: 21.05.2006 06:20
Wohnort: Bad Homburg


Zurück zu IV - Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

 

Ausrufezeichen
FAQ
 

PS - kW
 

Golf-IV-Logo
Golf-IV
Homepage

 

Golf-V-Logo
Golf-V
Homepage

 

Golf-VI-Logo
Golf-VI
Homepage

 

Golf-VII-Logo
Golf-VII
Homepage

 

Scirocco III
Scirocco
Homepage

 

Banner

vom Forum empfohlen:
So wird's gemacht. VW Golf ab 09/97
Dieses Buch bei Amazon.de bestellen
bei Amazon bestellen

So wird's gemacht. Golf IV SDI, TDI
Dieses Buch bei Amazon.de bestellen
bei Amazon bestellen