Forum Kaufberatung
Modelljahr
Tips
Probleme
Radio
Rußfilter
Reifentips
Chiptuning
Literatur
Links
Suche
Impressum
Diese Seite zu del.icio.us hinzufügen   Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen   Diese Seite zu Google hinzufügen   Diese Seite zu Linkarena hinzufügen

Sammlung Golf-V-Mängel - Teil 2

Alles zum Golf 5, was nicht in eine der anderen Kategorien passt.

Re: Golf V - Comfortline - 1.4 FSI - 66kW - EZL 06/2004

Beitragvon Walter » 30.12.2005 22:02

Walter hat geschrieben:Hallo,

meiner machte bisher folgende Probleme:


Ergänzung:
Meiner ist: Golf V - Comfortline - 1.4 FSI - 66kW - EZL 06/2004

Walter

NS. Wenns schon mal schief läuft, dann aber richtig :cry:
Walter
 

Klappern Beifahrergurt

Beitragvon Graficadu » 06.01.2006 11:36

Meiner 1,4 MPI 75 PS 2-Türig.
Beim Kurvenfahren vorwiegend Stadtverkehr, ist mir extrem aufgefallen dass das Gurtschloss des Beifahrergurtes dauernd gegen die B-Säule schlägt, und ein lautes klappern verursacht.
Graficadu
 

Beitragvon Dr.Andre » 06.01.2006 19:52

Hallo, habe einen Golf V 2,0TDI Individual mit DSG-Getriebe. Das gute Stück hat 36000Euro gekostet, und das einzige individuale an dem Auto ist der Preis und die individuellen Klappergeräusche. Klappern aus dem Lüftungsaustritt Klimatronic, massivstes Klappern der Handyhalterung (original VW-Freisprecheinrichtung), Thermostat bei KM 3000 erneuert bei VW. Die Klappergeräusche sind durch Unterlegung bei VW redzuziert worden. Allerdings klappern beide Türverkleidungen durch den Bass der Lautsprecher (VW RCD500 mit Soundpaket). Laut Aussage eines VW-Meisters sind es ja schließlich bewegliche Kunstoffteile.

Na danke auch!!!

Das war defintiv der letzte VW, und vor allem echt schade dass solch ein Klapperauto auch noch 36000Euro kostet.
Dr.Andre
 

Beitragvon Gast » 08.01.2006 22:16

Meiner hat zwar nur 15.700 Euro gekostet (TL 1.6), aber ich bin rundum zufrieden (Ist jetzt ein halbes Jahr alt). Kein Klappern und beste Fahreigenschaften. Hatte vorher einen Astra mit dem ich innerhalb der ersten 6 Wochen 5 mal die Werkstatt aufsuchen musste. Kann eigentlich gar nicht nachvollziehen warum manche Golfs Geräusche verursachen und andere wieder nicht?
Gast
 

Nie wieder Golf

Beitragvon franzder1ste » 11.01.2006 12:41

Bereits bei der Heimfahrt von Woflsburg im Mai 2004 war aus dem Motorraum meines neuen Glof 5 1.6FSI ein mäßiges monotones dumpfes Geräusch warnehmbar. Klingt so ähnlich wie der Klimakompressor.
Im Stand (leerlauf) und beim Anfahren ist es besonders lässtig und nicht zu überhören.Das Anfahren muss mit überhöhter Drehzahl erfolgen um den Motor nicht abzuwürgen.
Im Fahrbetrieb läuft der Motor allerdings ruhig und zügig. Ich war und bin der Meihnung das ein Fehler in der Klimanalage vorliegt.
Beim ersten Besuch in der Werkstatt wurde ein Fehler am Abgasrückführungsventil gemeldet welches dann auch auf Garantie ausgewechselt worden ist. Der Erfolg war gleich null. Weitere Werkstattbesuche und Reparaturen (Kupplung, Zweimassenschwungrad) waren völlig umsonst.
Nun mehr hällt sich die Werkstatt auf Anweisung von VW mit den Reparaturen zurück.
Wer hat diesbezüglich ebenfalls negative Erfahrungen gemacht, wer kann eventuell helfen???
franzder1ste
 
Beiträge: 1
Registriert: 11.01.2006 12:24
Wohnort: Stendal/Buchholz

Beitragvon Chris M. » 12.01.2006 17:17

So, die ersten Mängel am Golf V sind behoben worden (Produktion: 8/05; 1.6):

- Türdichtung ist abgegangen (bei der Tür hinten rechts - die ist während der ganzen Zeit nur 2 - 3x benutzt worden...)
- Bei der Fernbedienung hat der Kofferraum-Knopf nur sehr sporadisch funktioniert. Nach der Reperatur nicht wirklich besser
- Motor hat nach dem Anlassen komisch geklungen (so wie ich mir Zündaussetzer *vorstelle*, keine Ahnung wie ein richtiger Zündaussetzter klingt) - Werkstatt hat die Leerlaufdrehzahl erhöht.
Chris M.
 
Beiträge: 160
Registriert: 10.06.2005 23:57

Kupplung und zweimassenschwungrad Golf V problematisch!!!

Beitragvon Rene » 13.01.2006 08:25

Als Fahrschule bin ich auf die Tauglichkeit der Fahrzeuge angewiesen!!!!
Seat Altea 1,9 TDI nach 40.000 Km und zwei neuen Kupplungen und Zweimassenschwungrädern habe ich den SEAT der mit dem Golf V baugleich ist gewandelt. Seat bekommt das Ruckeln im Standgas (1. Gang beim Anfahren nicht in den Griff.

Mein Golf V bekamm zu Weihnachten 2005 eine Kupplung und Zweimassenschwungrad neu, jetzt 1.000 Km weiter haben wir das Problem wieder. Ich habe keine lust mehr.

Vw bekommt es nicht in den Griff. jeder zweite Golf V den ich fahre hat das selbe problem oder besser gesagt jeder dritte noch nicht.

Gruß Rene
rene@fahrschule-dueren.de :
Rene
 

Re: Kupplung und zweimassenschwungrad Golf V problematisch!!

Beitragvon Chris M. » 13.01.2006 09:50

Rene hat geschrieben:Als Fahrschule bin ich auf die Tauglichkeit der Fahrzeuge angewiesen!!!!
[...]
Mein Golf V bekamm zu Weihnachten 2005 eine Kupplung und Zweimassenschwungrad neu, jetzt 1.000 Km weiter haben wir das Problem wieder. Ich habe keine lust mehr.


Hi Rene,

ist das schon die für Fahrschulen verstärkte Kupplung oder die Serien-Kupplung?

Chris
Chris M.
 
Beiträge: 160
Registriert: 10.06.2005 23:57

Beitragvon boss » 13.01.2006 14:24

Radhausschale hinten links war "erschlafft" und hatte somit am Reifen geschliffen (zu wenig Fixierpunkte).

VW-Emblem (Kofferraumöffner ) fährt nach öffnen des Kofferraumes nicht mehr selbstständig ein.

Die Dichtung, welche den Heckscheibenwischer zur Heckscheibe abdichtet ist undicht (Wassereinbruch).

Ich habe den Ver jetzt ca. 8 Monate und schon genauso viele Werkstattaufenthalte... :evil: :evil: :evil:

Und das bei einem Listenpreis von ca. 21500€!!!

Kennt eigentlich jemand eine Automarke, welche keine Mängel hat???
boss
 

Beitragvon Gast » 20.01.2006 23:07

2.0 TDI hat geschrieben:... und hier noch eine kleine Mängelliste:

Golf V, 140 PS TDI, EZ 9/2005, aktuell 5.000 km

:? alle Türdichtungen lösen sich ab (auch nach Reparatur...)
:? Heckwischer wischt zeitweise beim Starten des Motors (und wenn er wischen soll, dann wischt er nicht)
:? Klappergeräusche an der Hinterachse (nur morgens beim ersten Bremsen)

trotzdem ist der Wagen echt klasse...

Ein Golf-Fan :wink:
M.



Also bei dem Heckwischer kann ich dir nur sagen lass den Motor erneurn.
Ich habe meinen TDI 140PS seit dem 09.12.2004 und habe jetzt den dritten Heckwischer Motor drin. Ist wohl ein fehler vom Hersteller!
Gruß Sven
Gast
 

Problemchen mit Golf V

Beitragvon Gast » 29.01.2006 19:57

Ich fahre seit 03.2004 einen Golf V 1,9 TDI 107 PS mit aktuell 58.500 km.

Meine Probleme mit dem Auto sind/waren :

- Geräusche im Bereich Handschufach (Climatronic)
- Abdeckung Schalthebel (behoben auf Garantie)
- Kratzer im Kunststoff (lt. VW auch bei Touran im Kofferraum sehr stark)
- Wischwasserdüsen sprühen nur bei Stillstand optimal
- hoher Wischwasserverbrauch mit Scheinwerferwaschanlage
- mickrige Hupe
- Elektrische Fensterheber gehen an der Fahrertür schlecht (meist verwendet!)

Ansonsten kann ich nur Gutes sagen und bin bisher stets zuverlässig bei jedem Wetter unterwegs gewesen.
:D
Gast
 

Beitragvon gerald_b » 01.02.2006 14:30

Also ich habe meinen 5-trg. Trendline seit Oktober und war auch schon zweimal auf Gewährleistung in der Werkstatt.

Im November wurden behoben:
- schrägstehende Antenne -> ausrichten
- Abdeckung der A-Säule mit Oberflächenfehlern -> erneuern
- Abdeckung des Dachhimmels im Heckbereich wies Lackspuren auf -> erneuern
- auf der linken Seite stand eine Schutzfolie zwischen Heckschürze und hinterem Kotflügel heraus -> Demontage, neue Folie aufkleben

im Januar wurde behoben:
- hintere Dichtung der Tür zerkratzt Lack der C-Säule -> auspolieren und Folien aufgeklebt


mal sehen, was sonst noch kommt...
gerald_b
 

Geräusche hinten rechts

Beitragvon Gast » 20.02.2006 11:11

mein Golf V ist soweit (800 km) in Ordnung. Bei kl. und gr. Unebenheiten gibt Knarr/Knistergeräusche hinten rechts. Genau konnte ich es nicht lokalisieren, ist auch nicht arg, aber dennoch etwas störend. Hat da jemand eine Lösung bzw. das schon mal gehabt?

Ansonsten prima Auto, vor allem Climatronic super.
Gast
 

Beitragvon Roger915 » 20.02.2006 22:00

golf v 4 türen 1,4 ltr. bj- 10/2005

die erste probleme kamen schon bei der abholung beim örtlichen vw-händler:
- motorhaube hatte leichter lackfehler (kaum sichbare pickel)
-türholm hinten starke lackpickel
- unterhalb der beifahrertür lackschaden, wahrscheinlich transportschaden
-zwischen stoßstange und kotflügen ragte die schutzfolie heraus
verkäuferin war errötet :lol:

schäden wurde 2 tage später beseitigt, kostenloser ersatzwagen

1.000km
ab 3000u/min
geräusche bei gangwechseln

befund vom freundlichen: vibration zwischen auspuff und wärmeblech
werkstattaufenthalt 1 tag/ leihwagen 28€
geräusch weiterhin vorhanden :roll:

1.200km
zum wiederholtenmal nach dampfstrahlerwäsche feuchtigkeit in den xenon´s
befund: ist normal....

1.500km
geräusch beim gangwechsel wird auffälliger
befund vw-werstattmeister 1 : nach ausgiebiger probefahrt kein ungewöhnliches geräusch festgestellt. wärmeblech erneut bearbeitet :roll:
fahrzeug 1 tag in der werkstatt/leihwagen 28€

1.600km
geräusch beim gangwechsel immer noch auffällig
befund vw-werstattmeister 2 : nach ausgiebiger probefahrt kein ungewöhnliches geräusch festgestellt... alles normal


1.800km
mittlerweile kann man dieses geräusch von kupplung oder getriebe im stand hören bei 3000u/min und kupplung in 3/4 stellung (macht man normalweise nicht, logisch..... diese ständigen probefahrten nervten mich, also hab ich es mal im stand probiert :wink: )

1.900km
werkstattmeister nr. 3: vereinbaren sie einen termin ich beheben den schaden, waren seine worte.... :roll:
fahrzeug den ersten tag in der werkstatt, dann kam der anruf: der schaden ist behoben
bei der übergabe hab ich es sofort getestet... fehler war nicht behoben, hab mein auto stehen gelassen, leihwagen wieder mitgenommen :evil: :evil:
am zweiten tag kam erneut ein anruf ich sollte mal vorbei kommen man kann das geräusch nicht mehr hören.
ich hab es den mechaniker das geräusch im stand und bei der probefahrt min. 10-20 mal vorgeführt er hat nichts gehört!!!*kopfschüttel*

am dritten tag bekam ich erneut einen anruf der schaden ist noch nicht behoben, aber sie wissen was es ist das schwungrad
erstatzteil wird bestellt
leihwagen 3tage kostenlos

3 wochen später übergab ich das auto erneut und das schwungrad wurde erneuert
die ersten 200km war das geräusch nicht mehr hörbar aber dann kam es erneut wieder. im stand ist es jetzt statt in der 3/4 stellung nun bei durchgetretener kupplung hörbar

mittlerweile hab ich 3.000km runter.... ich werde wahnsinnig!!!

hat denn niemand das gleiche problem???


über hilfe wäre ich sehr dankbar, es ist mir mittlerweile zu blöd die werkstatt aufzusuchen

e-mail lookwell@web.de
Roger915
 

Beitragvon gwg » 20.02.2006 22:10

Hallo,
wandle das Auto!!!!! Du ärgerst Dich ansonsten noch einige Jahre!
MfG
Günther
ab 30. 6. 2005 A4 Avant 3.0 TDI mit DPF


Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, ARL, 110 kW, 6-Gang, EZ 04/02, mit weiterem Pipapo


Ex: Bora Variant Highline, 1,9 PD-TDI, AJM, 85 kW
gwg
 
Beiträge: 3925
Registriert: 21.05.2005 22:28
Wohnort: Darmstadt

VorherigeNächste

Zurück zu V - Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

 

Ausrufezeichen
FAQ
 

PS - kW
 

Golf-IV-Logo
Golf-IV
Homepage

 

Golf-V-Logo
Golf-V
Homepage

 

Golf-VI-Logo
Golf-VI
Homepage

 

Golf-VII-Logo
Golf-VII
Homepage

 

Scirocco III
Scirocco
Homepage

 

Banner

GTI
Dieses Buch bei Amazon.de bestellen
bei Amazon bestellen

Fünf Generationen Golf
Dieses Buch bei Amazon.de bestellen
bei Amazon bestellen

So wird's gemacht. Golf V ab 10/03
Dieses Buch bei Amazon.de bestellen
bei Amazon bestellen