Beratung     Modelljahr     Radio     Mängel     Rückruf     Tips&Tricks     Reifen     Tuning     Chiptuning
Navi-Shop     FAQ     Forum     Literatur     Links     Suche     Impressum
Diese Seite zu del.icio.us hinzufügen   Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen   Diese Seite zu Google hinzufügen   Diese Seite zu Linkarena hinzufügen
www.conrad.de

Citymaut

Zum Plaudern, um sich und sein Auto vorzustellen, für Off-Topic-Themen

Citymaut

Beitragvon Bee » 07.10.2012 11:18

Hallo zusammen,

kurz ein Denkanstoß zur Citymaut:

Einnahmen aus Mineralölsteuer 2011: 40 Mrd.
Einnahmen aus KFZ-Steuer 2011: 8 Mrd.
Nur 30% davon werden tatsächlich für die Infrastruktor ausgegeben, also 16 Mrd.
Angemeldeter Bedarf für Straßenbau: 7 Mrd., also in der Summe 23 Mrd. Das entspricht nicht einmal 50% der Einnahmen aus Mineralöl- und KFZ-Steuer.

Die Autofahrer zahlen mehr als genug für die Erhaltung der Straßen. Wer glaubt, dass eine City-Maut das Thema erledigt, glaubt auch, das Zitronenfalter Zitronen falten.
Was die angebliche "Zweckbindung" angeht: Damit soll der Straßenbau sowieder öffentliche Nahverkehr finanziert werden. Auch hier muss ich nicht lange überlegen und gehe davon aus, dass 90% in den Nahverkehr und 10% in den Straßenbau fließen werden. Da dann das Geld für den Straßenbau immer noch nicht reicht, werden weitere Steuern folgen.

Was hat sich seit Einführung der Autobahnmaut für LKW auf den Straßen geändert? Wo ist das ganze Geld hin?

Es macht keinen Sinn, an Symptomen herumzuspielen. Es müssen die Wurzeln angegangen werden!
Bee
 
Beiträge: 848
Registriert: 08.06.2005 11:50

Re: Citymaut

Beitragvon kroschdrive » 23.11.2012 15:11

Bee hat geschrieben:Wer glaubt, dass eine City-Maut das Thema erledigt, glaubt auch, das Zitronenfalter Zitronen falten.


:D :D :D
Du bist schneller, aber ich fahr vor dir!
Benutzeravatar
kroschdrive
 
Beiträge: 10
Registriert: 09.11.2012 09:39

Re: Citymaut

Beitragvon Amira » 11.08.2014 07:56

Grundsätzliche gebe ich dir da recht. Wir Autofahrer zahlen wirklich schon genug, aber wir kosten ja auch. Für Autos ist die gesmte Infrastruktur gechffen worden, und ich rede nicht nur von Autobahnen. Auch Ampels, Laternen etc. sind ja für Autos gemacht worden, so gesehen finde ich es ok, wenn auch viel eingenommen wird. Die Citymaut ist ein modernes Instrument, um Gelder reinzuholen. Ich fände es ok, wenn nur die Autobahnen damit belegt würden und man immer die Wahl der kostenfreien Landstraße gehen kann.

Amira
Entweder man lebt, oder man ist konsequent
Benutzeravatar
Amira
 
Beiträge: 10
Registriert: 08.08.2014 15:57

Re: Citymaut

Beitragvon einsjott6 » 30.09.2014 19:55

That`s Life,

der Autofahrer ist die geeignete Melkkuh für Regierung, Autohersteller, Mineralölkonzerne, Versicherungen, Banken, Werkstätten, TÜV und und und.......

Weil wir alle verwöhnt sind, um komfortabel von A nach B zu kommen, braucht man sich nicht zu wundern, wer dies alles "ausnützt"!

Ansonsten nur soviel dazu, bei bekannten über 2 Bio Staatsverschuldung, in Wirklichkeit inkl. so "schöner" Sachen, wie Bad Bank Garantien, ESM-Garantien, versprochene Beamtenpensionen in MRD-Höhe und weiterer wenig vergnügungssteuerpflichtiger Amüsements.

Klar, daß da vom Autofahrer die Kohle gezogen wird, bis der "Laden" hier endgültig zusammenbricht, was nur angesichts historischer niedriger Refinanzierungszinsen noch ein wenig hinausgezögert wird.

Mal sehen was dann kommt, alles anders vllt., besser wohl kaum!!!! :motz:

Gruß
Achim
2x Golf IV R32 - BFH - GQV - 07/2003

1x Golf IV Highline 2,0l - AQY - ERF - 03/2000
Benutzeravatar
einsjott6
 
Beiträge: 2025
Registriert: 21.05.2006 06:20
Wohnort: Bad Homburg

Re: Citymaut

Beitragvon Dachteer » 24.11.2014 16:37

Autofahrer + Grundstücks+hausbesitzer+Selbstständiger+.... Die Anzahl an Gruppen, die überdurchschnittlich drauf zahlt ist laaang. Aber ich finde man sollte sich mal zusammentun. Also jeder Steuerzahler, auch meine 14 Jährige Nicht die Zeitungen austrägt und das Geld zum Laden bringt, zahlt Steuern. Dieses Mautgedöns ist ja trotz angeblichem" KFZ-Ausgleich" nichts anderes als eine lockerere Stellstraube, falls es mal mehr werden sollte. Und zweckgebundene Steuern... da plädiere ich lieber für eine Weihnachtsgeschenkepflicht für alle Eltern^^.
Dachteer
 
Beiträge: 8
Registriert: 21.11.2014 15:32
Wohnort: Berlin


Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 

Ausrufezeichen
FAQ
 

PS - kW
 

Golf-IV-Logo
Golf-IV
Homepage

 

Golf-V-Logo
Golf-V
Homepage

 

Golf-VI-Logo
Golf-VI
Homepage

 

Golf-VII-Logo
Golf-VII
Homepage

 

Scirocco III
Scirocco
Homepage

 

Banner

vom Forum empfohlen:
So wird's gemacht. VW Golf ab 09/97
Dieses Buch bei Amazon.de bestellen
bei Amazon bestellen

So wird's gemacht. Golf IV SDI, TDI
Dieses Buch bei Amazon.de bestellen
bei Amazon bestellen