Forum Kaufberatung
Modelljahr
Tips
Probleme
Radio
 
Reifentips
 
Literatur
Links
Suche
Impressum
Diese Seite zu del.icio.us hinzufügen   Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen   Diese Seite zu Google hinzufügen   Diese Seite zu Linkarena hinzufügen

Mängel und Probleme

Alles zum Golf 6, was nicht in eine der anderen Kategorien passt.

Re: Mängel und Probleme

Beitragvon Shabooboo » 26.09.2011 16:27

Hast du das Brummen/Surren mal auf Video aufgenommen? Kannst du ungefähr orten, wo das Geräusch herkommt, Motorraum oder eher aus dem Cockpit? Hat die Werkstatt mal die Klappen neu justiert bzw. eine Grundeinstellung vorgenommen?
- Golf VII Highline 2.0 TDI Handschalter in Oryxweiß
- Golf Plus Highline 2.0 TDI DSG DPF 103kW in bluegraphit
Benutzeravatar
Shabooboo
 
Beiträge: 694
Registriert: 18.06.2005 20:23
Wohnort: Niedersachsen

Re: Mängel und Probleme

Beitragvon Roger » 26.09.2011 18:21

V.a. würde ich mal an der Kompressor-Riemenscheibe schauen, ob alle Schrauben fest sind ;).
Gruß
Roger

Golf GTI Performance DLBA
Benutzeravatar
Roger
 
Beiträge: 2472
Registriert: 22.05.2005 11:54
Wohnort: Rodgau

Re: Mängel und Probleme

Beitragvon CvKKvC » 27.09.2011 10:23

Hi,

du hast doch noch NEUWAGEN-GARANTIE, oder?

VG
CvKKvC
 
Beiträge: 164
Registriert: 01.07.2009 16:05

Re: Mängel und Probleme

Beitragvon gwg » 27.09.2011 10:51

CvKKvC hat geschrieben:Hi,

du hast doch noch NEUWAGEN-GARANTIE, oder?

VG


Hallo,
und daher ab zum "Freundlichen" und reklamieren! :lol:
Gruss Günther
ab 30. 6. 2005 A4 Avant 3.0 TDI mit DPF


Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, ARL, 110 kW, 6-Gang, EZ 04/02, mit weiterem Pipapo


Ex: Bora Variant Highline, 1,9 PD-TDI, AJM, 85 kW
gwg
 
Beiträge: 3925
Registriert: 21.05.2005 22:28
Wohnort: Darmstadt

Re: Mängel und Probleme

Beitragvon CvKKvC » 27.09.2011 17:51

P.S.: Und ich kann nur aus meiner leidvollen Erfahrung mit einem neuen Golf VI sagen: Nicht lange an der Nase herumführen lassen und schriftlich zeitnah auf die Beseitigung der Mängel bestehen. Auf jeden Fall glaubwürdige Zeugen haben und falls die Nachbesserung zwei Mal fehlschlägt, ab zum Anwalt und auf eine Ersatzlieferung oder Rückabwicklung des Vertrags nach rechtsgültiger Norm bestehen.
Mein neuer G6 war binnen zwei Jahren ca. 20 Mal und ca. zehn Wochen in der Werkstatt. U. a. ständiger Ölverlust, Rost am Rahmen (Schweißnähte C-Säule), div. Elektronikprobleme, Wassereinbruch usw.
Erst nach einem recht aufwendigen und längeren Rechtsstreit kam ich zu meinem Recht und VW "knickte" ein. Der "Freundliche" lässt bei schwierigen und/oder aufwendigen Mängelbeseitigungen gerne die Zeit für sich spielen; und sowieso fehlt es den Teiletauschern bei VW oftmals an Kompetenz und/ oder Erfahrungswerten.
Lass dir vor Abgabe bestätigen, dass keine Beschädigungen (Kratzer etc.), besonders am Interieur des Cockpits, vorliegen. Überprüfe bei Abholung GENAU!
Nach einigen Reparaturversuchen musste ich leider immer wieder nicht nur Verschmutzungen, sondern auch Schrammen und andere Beschädigungen feststellen.


Halte uns bitte auf dem Laufenden ...


s. meine alten Beiträge
Mängel und Probleme
von CvKKvC » 01.07.2010 01:05

Hallo!

Mein Golf VI hat nach gut 15 Monaten und 32 TKM folgendes Problem:
Bereits zwei Mal wurde die Ablassschraube des Getriebeöls vom VW- Fachbetrieb nachgezogen, da beim Golf VI 1,4 (80PS) besonders nach längeren Fahrten Öl abtropft. LEIDER OHNE ERFOLG!

Heute habe ich den Wagen auf der Hebebühne - mit erschreckendem Ergebnis - inspiziert, um mir ein persönliches Bild der Lecktage machen zu können. WER weiß Rat???


Ergebnis:
1. An der Ablassschraube des Getriebes tritt Öl aus, das sich an der unteren Getriebeglocke sammelt.
2. Das obere Ansaugrohr aus Kunststoff ist ebenfalls stark ölverschmiert, vermutlich Motoröl.
3. Am hinteren Zylinderblock ist von oben her kommend ein deutliches Ölrinnsal zu erkennen, mutmaßlich aber kein Zusammenhang mit den Punkten 1. und 2.
4. An der Unterseite des Bremskraftverstärkers ist eine Tropfenbildung zu erkennen, vermutlich Bremsflüssigkeit.

Anmerkung:
Übersicht der Mängel bis heute – sind auch so im System von VW vermerkt:

1.Beleuchtungseinheit vorne defekt/ falsch montiert 21./ 27.04.2009
2.Gebläse defekt/ werksseitig durch Fremdkörper blockiert 27.04.2009
3.Fahrzeug hält nicht die Spur/ Fahrzeug vermessen und Spur eingestellt 11.05.2009
4.Höchstgeschwindigkeit/ Leistungsdefizit Juni/ Juli 2009
5.Reifen mit Materialfehler hinten ersetzt 12.06.2009
6.Materialfehler: Bezug Lehne vorne rechts ersetz 10.07.2009
7.Materialfehler: Einstiegsleiste ersetzt 10.07.2009
8.Defektes Kombiinstrument ersetzt 12.07.2009
9.Vereinzelte Ausfälle der Servolenkung: Update durchgeführt 18.11.2009
10.Materialfehler: Bezug Lehne vorne rechts erneut ersetz 18.11.2009
11.Defektes Kombiinstrument erneut ersetzt 19.11.2009
12.Erheblicher Ölverlust (Getriebeöl) instandgesetzt/ abgedichtet 19.11.2009
13.Defekte(n) Radioverstärker/ Antenne ersetzt 19.11.2009
14. Radio ersetzt Feb. 2010
15. Erheblicher Ölverlust s. 12. April 2010
16. erheblicher Rost C-Säule (Schweißnaht rechts)
P.S.: Der Anwalt wurde bereits beauftragt, eine Ersatzlieferung gerichtlich durchzusetzen!

Ergänzend im Nachhinein:
17. Wassereintritt Heckklappe - noch nicht diagnostiziert April 2010
>>>Vier Wochen Reparatur (Ölverlust – Ansaugrohr und Getriebe ausgebaut) und Lackierarbeiten im Heckbereich (Rost) ... im August 2010<<< Wassereintritt Heckklappe konnte wieder nicht diagnostiziert werden
18. Erneuter Ölverlust – Antriebswellen abgedichtet im Nov. 2010
19. Komplettausfall der Stromversorgung, obwohl Batterie geladen ist! Werkstatt eine Woche ratlos ... Später Softwareupdate angeblich durchgeführt.
21. Blinkanlage „spinnt“ – z.T. ohne Funktion – angeblich Softwareupdate durchgeführt im Dez. 2010
21. Ausfall der Zentralverrieglung links – Schlossträger angeblich getauscht im Februar 2011
22. Wassereinbruch rechts vorne – angeblich Aggregatsträger der Tür undicht im März 2011
23. Unerträglich Windgeräusche ab 50 TKM von vorne rechts (wurden nicht mehr reklamiert)

Nach fast zwei Jahren und knapp 60 TKM G6 ausgemustert. Habe Mitleid mit dem Kunden, der dieses Auto jetzt untergeschoben bekommt.


von CvKKvC » 21.10.2010 08:12

Guten Tag,

ich möchte nach einem längeren Rechtsstreit für alle Interessierten und Betroffenen kurz den Ausgang schildern.

Hinsichtlich der vielen, vielen Mängel habe ich nicht nur einen kompetenten Anwalt mit dem Ziel, einer für den Kunden kostenlos zu erfolgenden ERSATZLIEFERUNG beauftragt. Diese unterscheidet sich dahin gehend vom Rücktritt des Kaufvertrags (früher Wandlung) genannt, dass keine Nutzungspauschale berechnet werden darf. Auch nicht nach 18 Monaten und knapp 40 TKM. Zeitgleich habe ich die Fachpresse mit ins Boot geholt, die ihrerseits in WOB um eine schriftliche Stellungnahme gebeten hat.
Danach wurden die sonst abwimmelnden Damen und Herren endlich tätig und schickten einen Außendiensttechniker zur Begutachtung vorbei.
Dieser Herr im Anzug und ohne Taschenlampe musste genau wie ich feststellen, dass ein erheblicher Ölverlust vorliegt und der Wagen im Heckbereich (Schweißnaht am Dach rechts) erheblich rostet.
Fazit: Getriebe ein- und ausgebaut sowie neu abgedichtet etc.
Ansaugrohr ein- und ausgebaut, ohne Befund
PKW im Heckbereich entrostet und teillackiert
Wassereintritt konnte angeblich auch nach intensiver Suche nicht lokalisiert werden
...

Bis dato mussten ca. 5000,00 Euro an Gewährleistungsreparaturen investiert werden.


Hinsichtlich der Tatsache, dass ich diesen VÖLLIG WERTLOSEN (VW) Kernschrott möglichst zeitnah abstoßen möchte – ein weiterer Rechtsstreit hätte bis zu zwei Jahren dauern können –, so einigte man sich vor Gericht auf eine hohe Kaufpreisminderung. Unterm Strich hat mich der Golf jetzt noch 50% vom Listenpreis gekostet, sodass ich diesen hoffentlich bald ohne größere Verluste in Zahlung geben kann und mir ein seriöses Fahrzeug – definitiv nicht aus dem VW-Konzern – anschaffen kann.

Für alle Betroffenen: Wandlung war – Ersatzlieferung ist! Der ADAC bietet hierzu gute Informationen. Nicht lange diskutieren: Kompetenten Anwalt suchen und klagen!
CvKKvC
 
Beiträge: 164
Registriert: 01.07.2009 16:05

Re: Mängel und Probleme

Beitragvon kingston79 » 17.11.2011 20:51

Hallo zusammen

Golf 6 Variant 1,4 160 Ps EZ.12,2010 Kilometerstand 15000


Motor ruckelt und nimmt kein Gas an
Fehler Diagnose beim Freundlichem neues Motor updatet wurde gemacht
Es hat genau 2 Tage gehoben nun wieder die selben Probleme

Also wieder zur Werkstatt mal sehen was es jetzt ist (die unendliche Geschichte vielleicht )

wer hat ähnliche Probleme gehabt, und was waren die Lösungen :danke:
kingston79
 
Beiträge: 12
Registriert: 05.08.2010 16:52

Re: Mängel und Probleme

Beitragvon r_neumann » 17.11.2011 21:34

kingston79 hat geschrieben:wer hat ähnliche Probleme gehabt, und was waren die Lösungen :danke:


Nach zwei neuen Turboladern, mehreren Softwarepfuschereien und einer neuen Zündkerze ist bei mir seit ca. 10.000 km Ruhe. Ist allerdings ein 90 kW... :?
Golf VI 90kW-TSI, Highline, EZ 04/10
Bild
Benutzeravatar
r_neumann
 
Beiträge: 58
Registriert: 20.01.2010 12:35
Wohnort: Dresden und Bad Dürkheim

Re: Mängel und Probleme

Beitragvon RickA1973 » 18.11.2011 14:00

kingston79 hat geschrieben:Hallo zusammen

Golf 6 Variant 1,4 160 Ps EZ.12,2010 Kilometerstand 15000


Motor ruckelt und nimmt kein Gas an
Fehler Diagnose beim Freundlichem neues Motor updatet wurde gemacht
Es hat genau 2 Tage gehoben nun wieder die selben Probleme

Also wieder zur Werkstatt mal sehen was es jetzt ist (die unendliche Geschichte vielleicht )

wer hat ähnliche Probleme gehabt, und was waren die Lösungen :danke:

Ähnliche Probleme...bis hin zu 4 neue Kerzen (die waren Pechschwarz nach 9tkm (!)), Softwareupdates...1 Zylinder Kompressionsverlust

Ende vom Lied: GEWANDELT....in erster Linie wg. dem Motor (wg. Frau und Kleinkind, man stelle sich vor der Motor streikt bei Minus 5 Grad auf der Autobahn)....in zweiter Linie wg Pano-Dach, welches 3 mal gewechselt wurde (komplett) und die Knackgeräusche nicht abzustellen waren....
Hast du Goldzack in der Hose, fasst dir keiner ins Gesicht....
Benutzeravatar
RickA1973
 
Beiträge: 120
Registriert: 01.07.2005 14:37
Wohnort: BO

Re: Mängel und Probleme

Beitragvon kingston79 » 20.11.2011 10:27

kingston79 hat geschrieben:Hallo zusammen

Golf 6 Variant 1,4 160 Ps EZ.12,2010 Kilometerstand 15000


Motor ruckelt und nimmt kein Gas an
Fehler Diagnose beim Freundlichem neues Motor updatet wurde gemacht
Es hat genau 2 Tage gehoben nun wieder die selben Probleme

Also wieder zur Werkstatt mal sehen was es jetzt ist (die unendliche Geschichte vielleicht )

wer hat ähnliche Probleme gehabt, und was waren die Lösungen :danke:



Am Montag 21,11,2010 wieder ein Termin in der Werkstatt
diesmal gleich für zwei Tage, und ein Leihwagen wird auch gestellt.
Mal sehn was da jetzt bei raus kommt .
kingston79
 
Beiträge: 12
Registriert: 05.08.2010 16:52

Mängel und Probleme

Beitragvon golf+ » 28.12.2011 17:42

Hallo,

Golf Plus 1,2 TSI DSG 77KW Style EZ 12.12.2011 ca 1800 Km mit Spiegelpaket.

Folgendes Problem:

Ich steige ins Auto, lasse den Motor an und drehe den Spiegelschalter auf "R" (wegen der Spiegelabsenkung).
Die Spiegel bleiben aber angeklappt. :shock:
Nach mehrmaligem stellen am Schalter klappen die Spiegel dann doch aus.
Wird solch ein Verhalten im Türsteuergerät gespeichert? :danke:
Der Fehler tritt nur Sporadisch auf.

Gruß Golf+
Golf Plus Style 1,2 TSI 77KW 7DSG Standheizung, RNS 310 Notrad usw.....
Benutzeravatar
golf+
 
Beiträge: 5
Registriert: 14.12.2011 22:38

Re: Mängel und Probleme

Beitragvon Roger » 28.12.2011 17:51

Ist bekannt. Abhilfe: vor dem Anlassen Zündung anmachen und warten, bis die meisten LEDs wieder aus gehen. Dann anlassen.
Gruß
Roger

Golf GTI Performance DLBA
Benutzeravatar
Roger
 
Beiträge: 2472
Registriert: 22.05.2005 11:54
Wohnort: Rodgau

Mängel und Probleme

Beitragvon golf+ » 28.12.2011 18:35

Danke, werde ich morgen mal testen....

Gruß Golf+
Golf Plus Style 1,2 TSI 77KW 7DSG Standheizung, RNS 310 Notrad usw.....
Benutzeravatar
golf+
 
Beiträge: 5
Registriert: 14.12.2011 22:38

Mängel und Probleme

Beitragvon R2D2 » 29.01.2012 07:23

Hallo,

ich habe seit etwa 1 Monat einen Golf VI 1.2 TSI, EZ. 08/2010, und bin damit eigentlich ganz zufrieden bis auf diese eine Sache:

Die elektrische Anlage scheint zeitweise extrem instabil zu sein. Z.B. habe ich während einer Nachtfahrt auf der Autobahn einmal beide vorderen el. Fensterheber gleichzeitig nach oben gestellt. Als die Scheiben oben waren, schaltete sich für etwa eine halbe Sekunde das Abblendlicht und das Kombiinstrument ab. Auch die Beleuchtung vom Spiegelschalter in der linken Tür war kurz aus. Diesen Fehler kann ich nicht immer reproduzieren, es war eine 'normale' Temperatur, so um +10 Grad.

Neulich beim Stop and Go: Der Motor war gerade warm. Immer, wenn ich im Leerlauf hinter einem anderen Fahrzeug stand, konnte ich an dessen Nummernschild mein eigenes Abblendlicht flackern sehen. Beim Gas geben starb der Motor fast jedes mal ab. Dabei ging dann ebenfalls jedes Mal das Kombiinstrument aus. Nach einer Zeit hielt ich dann die Leerlaufdrehzahl selbst etwas höher.

Ok, eins noch, was ich für nicht ganz normal halte: Ich kann bei Langsamfahrt nicht geräuschlos vom 1. in den 2. Gang schalten. Wenn ich die Kupplung trete, gibt es ein ganz komisches Geräusch, hört sich fast an wie ein Klackern (Getriebe, Kupplung oder Motoraufhängung?).

Ach so, das Fz. hat jetzt erst 11000 km runter.

Ich werde bei nächster Gelegenheit meine Werkstatt aufsuchen, bisher hatte ich nur telefonischen Kontakt mit denen. Werde dann berichten.
R2D2
 
Beiträge: 1
Registriert: 28.01.2012 14:00

Re: Mängel und Probleme

Beitragvon Iceman » 02.02.2012 04:38

Ist ja echt schockierend, wie viele (auch kuriose) Probleme und Fehler auftreten können. Ich habe meinen treuen 4er letzes Jahr im September gegen einen 6er "getauscht". Naja, was soll ich sagen - toi toi toi - ich bin bis jetzt sehr zufrieden mit meinen Neuen :) Kein Klappern, kein Ruckeln, keine Softwaremacken, kein ominöses Wasser in den Leuchten oder sonstwo. Elektronik, Radio, Sensoren, Licht, Parkhelferlein, Audioin, Spiegelverstellung, MFA, Motorlauf-/leistung - alles läuft anstandslos innerhalb normaler Parameter. Zumindest kann ich das jetzt bis knapp 11000 KM Fahrleistung behaupten.
Ich hoffe, das bleibt auch weiterhin so!
Das einzigste, was etwas suboptimal ist, ist die bescheidene Heizleistung. Bei den jetzigen Temperaturen von -8 bis -10 °C muss ich ihn schon auf Drehzahl halten, so dass er auf dem 12km 'langen' Arbeitsweg wenigstens ansatzweise 70°C Kühlwassertemperatur erreicht. :| Wer wenig verbrennt, kann auch wenig heizen, oder? :roll:

Grüße Kev
Golf VI 1.2 TSI Deep Black Perleffekt
Team Sonderausstattung
77kW/105PS
EZ 12/2010
TFL, GRA, NSW, ESP, ABS, EDS, ASR, PDC, Park Assist, Coming-/Leaving Home, MFA+,RCD310....

Bild
Benutzeravatar
Iceman
 
Beiträge: 21
Registriert: 05.10.2005 19:18
Wohnort: Berlin

Re: Mängel und Probleme

Beitragvon Roger » 02.02.2012 09:47

Iceman hat geschrieben:Das einzigste, was etwas suboptimal ist, ist die bescheidene Heizleistung. Bei den jetzigen Temperaturen von -8 bis -10 °C muss ich ihn schon auf Drehzahl halten, so dass er auf dem 12km 'langen' Arbeitsweg wenigstens ansatzweise 70°C Kühlwassertemperatur erreicht. :|

Mach es ihm am Anfang etwas leichter und stelle Temperatur und Gebläse weit runter, bis die Anzeige sich bewegt bzw. das Öl auf 50 Grad ist. Dann ist auch gleich Heizwirkung vorhanden, wenn Du die Heizung schließlich aufdrehst.

Wer wenig verbrennt, kann auch wenig heizen, oder?

That's the rule 8-)
Gruß
Roger

Golf GTI Performance DLBA
Benutzeravatar
Roger
 
Beiträge: 2472
Registriert: 22.05.2005 11:54
Wohnort: Rodgau

VorherigeNächste

Zurück zu VI - Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 

Ausrufezeichen
FAQ
 

PS - kW
 

Golf-IV-Logo
Golf-IV
Homepage

 

Golf-V-Logo
Golf-V
Homepage

 

Golf-VI-Logo
Golf-VI
Homepage

 

Golf-VII-Logo
Golf-VII
Homepage

 

Scirocco III
Scirocco
Homepage

 

Banner

Der neue Golf
 
Dieses Buch bei Amazon.de bestellen
 
bei Amazon bestellen

So wird's gemacht. Golf VI ab 10/08
Dieses Buch bei Amazon.de bestellen
bei Amazon bestellen

VW Golf - Meister aller Klassen
Dieses Buch bei Amazon.de bestellen
bei Amazon bestellen