Forum Kaufberatung
Modelljahr
Tips
Probleme
Radio
 
Reifentips
 
Literatur
Links
Suche
Impressum
Diese Seite zu del.icio.us hinzufügen   Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen   Diese Seite zu Google hinzufügen   Diese Seite zu Linkarena hinzufügen

Mängel und Probleme

Alles zum Golf 6, was nicht in eine der anderen Kategorien passt.

Re: Mängel und Probleme

Beitragvon golf_1406 » 10.03.2010 17:46

Hallo Roger,

klar, mit einem GOLF wäre alles besser geworden! :-)

Gut, dass Du mich schon etwas beruhigt hast. Ich werde jetzt
erstmal die Reparatur am Samstag abwarten und mich dann
entspannen. Bei weiteren Mängeln werde ich wieder so aussehen :x
und mich hier im tollen Forum umsehen ob es Menschen gibt, die
ähnlich leiden.


Schönen Abend!

Die GOLDreiterin
golf_1406
 
Beiträge: 3
Registriert: 09.03.2010 10:09

Re: Mängel und Probleme

Beitragvon tutnix » 15.03.2010 06:04

TSI 1,4 122 PS, 3-Türer
Bj 12/2010
ca. 4600 km
Werde folgendes in den nächsten Wochen beim VW Händler vorstellen:
Schiebedach schließt von Kipp- auf Zustellung nicht vollständig, Es bleibt eine ca. 5mm hohe Kante. Von Luke auf Zu schließt es bündig ab.
Lüftung nach hinten. Kommt keine Luft heraus.
Knacken im Bereich der B-Säule auf Ohrhöhe.



Was mich weiter stört aber nicht als Mängel bei mir durchgeht:
Klappern und rasseln im Bereich des Unterbodens.
Wasser in den Türen wenn der Wagen bergauf steht.
tutnix
 
Beiträge: 5
Registriert: 08.01.2010 05:17

Re: Mängel und Probleme

Beitragvon IBP » 07.04.2010 18:51

Hatte ja schon mehrfach gepostet:
160 PS TSI Highline mit DSG (voll Hütte)
Nunmehr der 5. unplanmäßige Werkstattaufenthalt seit EZ im Dez 08. Hat jetzt 25.700 km auf der Uhr.
Navigerät hängt sich immer noch auf.
Unrunder Motorlauf: Ursache ist ein gebrochener Kolbensteg vom 1. Zylinder.
Jetzt werden 4 neue Kolben eingebaut.
Wer jetzt glaubt das ich ein kostenloses Ersatzauto bekomme. NEIN! Muss ich selbst bezahlen!!!
Bei VW verfährt man nach dem Motto: Wie werden wir bloss die ganzen Kunden los.

Also bei mir klappt es! Der nächste Wagen ist ein BMW.

Zumindest ist der jetzige VW Betrieb sehr bemüht schnell zu reparieren.
Hatte in meinem Leben schon um die 25 Autos. Dieser Wagen ist mit Abstand der Schlechteste!
Leasing läuft noch etwas über ein Jahr. Mal sehen was da noch so alles kommt... :motz:
IBP
 
Beiträge: 22
Registriert: 25.11.2008 08:22
Wohnort: Teltow

Re: Mängel und Probleme

Beitragvon cedeka » 07.04.2010 18:57

IBP hat geschrieben:...
Wer jetzt glaubt das ich ein kostenloses Ersatzauto bekomme. NEIN! Muss ich selbst bezahlen!!!
...

Jaaa... wie? Ich dachte der Ersatzwagen sei irgendwie durch die VW-Mobilitätsgarantie abdeckt, oder etwa nicht? Mußte mich glücklicherweise noch nicht mit dem Thema beschäftigen, aber davon ging ich eigentlich aus...
Gruß, cedeka
---
Golf 7 GTI Performance, Handschaltung, Pure-White, EZ 10/13
Benutzeravatar
cedeka
 
Beiträge: 413
Registriert: 29.11.2009 16:50
Wohnort: bei Karlsruhe

Re: Mängel und Probleme

Beitragvon Michael N. » 07.04.2010 19:32

Die Mobi-Garantie greift nur dann, wenn man in die Werkstatt geschleppt werden muß. Also nie versuchen noch mit eigener Kraft oder mit Kumpels Hilfe den Wagen in die Werkstatt zu bringen.
Michael Neuhaus
Webmaster

VW Golf VII GTD
Bild
Benutzeravatar
Michael N.
Webmaster
 
Beiträge: 1626
Registriert: 21.05.2005 11:14

Re: Mängel und Probleme

Beitragvon cedeka » 07.04.2010 20:14

Oh, achso. Guter Tipp. Ein Bekannter mit dem Golf Plus hatte da dann wohl einfach nur Glück mit seinem Händler - dessen Wagen stand insgesamt 25 Tage in der Werkstatt wegen eines seltsamen Geräuschs aus dem Motorraum, wo sie sich den Wolf gesucht haben um die Ursache zu finden. Er bekam dabei mehrfach kostenlose Ersatzwagen gestellt. War wohl Händlerkulanz...
Gruß, cedeka
---
Golf 7 GTI Performance, Handschaltung, Pure-White, EZ 10/13
Benutzeravatar
cedeka
 
Beiträge: 413
Registriert: 29.11.2009 16:50
Wohnort: bei Karlsruhe

Re: Mängel und Probleme

Beitragvon Ulf1 » 08.04.2010 06:51

IBP hat geschrieben:Hatte ja schon mehrfach gepostet:
...........
Also bei mir klappt es! Der nächste Wagen ist ein BMW.
............


Schön, dass BMW nicht mal Garantie auf seine Produkte gibt, sondern nur Gewährleistung.
Der 5-er (ja, der von Bangle designte) stand bei mir als Jahreswagen (nur unwesentlich teurer als der TSI) in der Auswahl. Aber da BMW so wenig Vertrauen in die eigenen Produkte hat, kam mir das Fahrzeug nicht vor die Tür. Ich hätte eine Garantieversicherung abschließen können. Mit Selbstbeteiligung ab km-Stand 40'000.
Schau mal hier: http://www.bmw.de/de/de/owners/automobile/guarantee/quality_letter.html
Da steht drin, der Händler steht gerade, und das ist nur Gewährleistung. Und das bedeutet: Beweislastumkehr nach 6 Monaten. Dann musst Du nachweisen, dass der Fehler schon beim Kauf bestanden hat. Wenn Dich der Händler nicht mag, hast Du ein Problem.
Aber immerhin zahlt der Händler nen Leihwagen.
Für mich ist eine nicht vorhandene Garantie ein No-Go bei Neuwagen.

Gruß, Ulf
Golf VI Comfortline 80 PS
Golf VI Highline TSI 122 PS
Ulf1
 
Beiträge: 83
Registriert: 16.09.2009 07:13

Re: Mängel und Probleme

Beitragvon IBP » 08.04.2010 07:27

@ulf1:
Du verwurschtelst da einige Begriffe.
Beim Neuwagenkauf hat man vom Gesetzgeber her eine 2 jährige Gewährleistung. Beweislastumkehr nach einem halben Jahr gilt nur beim Gebrauchtwagenkauf! Die Rechtslage ist eindeutig.
Einen Anspruch auf einen kostenlosen Leihwagen während der Gewährleistungszeit hat man nur beim Verschulden des Händlers bzw Herstellers. Das kann man hier in der Regel ausschließen.
Extrem Kundenunfreundlich ist dieses Verhalten aber dennoch. So wird sich jeder VW Fahrer wohl berechtigt fragen, der nach 5 unplanmäßigen Stopps in den Werkstätten bei Weiterfahrt mit kostenpflichtigen (39,-/Tag) Ersatzwagen, ob VW der richtige Partner für die Zukunft ist. Ich habe es mittlerweile ausgeschlossen.
Viele Grüße und hoffentlich gute Fahrt
Andreas
IBP
 
Beiträge: 22
Registriert: 25.11.2008 08:22
Wohnort: Teltow

Re: Mängel und Probleme

Beitragvon Michael N. » 08.04.2010 11:14

Beweislastumkehr gilt auch beim Kauf von Neuwagen!
Michael Neuhaus
Webmaster

VW Golf VII GTD
Bild
Benutzeravatar
Michael N.
Webmaster
 
Beiträge: 1626
Registriert: 21.05.2005 11:14

Re: Mängel und Probleme

Beitragvon r_neumann » 08.04.2010 15:58

Fakt ist aber definitiv, dass sich VW diese Mob-Garantie echt in die Haare schmieren kann. Die Leihwagen-Klausel greift nämlich auch nur, wenn der Defekt weiter als 50 km Luftlinie vom Wohn- oder regelmäßigen Abstellort entfernt auftritt, eine Weiterfahrt unmöglich ist, sowie eine (Not-)Reparatur in zumutbarer Wartezeit (Aussage vom :D: 3-4h!) nicht durchführbar ist...

Ich bin im Außendienst, die Firmengölfe laufen problemlos, aber wenn mal nicht... Hat von euch schon mal jemand versucht, beim Kunden 3-4h Verspätung zu verargumentieren mit "ich musste warten, bis ich nen Leihwagen nehmen durfte"? Stell ich mir unangenehm vor...

Mein noch-VIer wird nächste Woche ausgemustert (Wandlung, hoffentlich macht das der neue besser!), mein :D hab ich dann schon beim dritten Aufenthalt wegen Nachbesserung klargemacht, dass ich mir ein Auto kaufe, um zu fahren und nicht um zu laufen, ein kostenfreier Leihwagen ist seitdem immer da gewesen - aus Kulanz...
Golf VI 90kW-TSI, Highline, EZ 04/10
Bild
Benutzeravatar
r_neumann
 
Beiträge: 58
Registriert: 20.01.2010 12:35
Wohnort: Dresden und Bad Dürkheim

Re: Mängel und Probleme

Beitragvon Fallo33 » 09.04.2010 18:31

Als Dauergast beim Freundlichen bzgl. neuen Golf V und VI habe ich die Möglichkeit, die gesamte VW-Typenpalette hoch und runter zu fahren. Klar, dass ich kostenlos ein Ersatzfahrzeug erhalte, ausnahmslos. Wenn die neue Karre Mängel hat, wird sie repariert, damit keine Folgeschäden entstehen.

Der Leihwagen wird VW in Rechnung gestellt. Auch wenn das Schiebedach nicht bündig schließt oder die Beifahrertür klappert, sich der 6-fach CD-Player aufhängt und der Mediaanschluß permanent einfriert undundund. Und wenn ich die Faxen dicke habe, wird die Karre abgeholt und ein Leihwagen daneben gestellt.
Das Schönste ist, dass der Freundliche immer bereit steht, weil: der Pfusch via Sparmaßnahmen und Abzockprämie ist angekommen und das verleugnen ernstzunehmende, seriöse Händler nicht mehr...

Und falls es Stress gibt, werden die großen Poster an die Seiten geklebt, auf welchen steht: "Wer VW Golf VI kauft, ist selbst schuld!". Der örtlichen Presse gefallen solche juristisch unangreifbaren kleinen Storys vom genervten Bürger, der "keinen anderen Ausweg mehr sieht".

"Herr XY hat lange hart gespart für einen neuen Golf, der nur noch Probleme macht."

Hallo Wolfsburg, hallo???!!!
Hallo, schon wach oder immer noch um die Häuser?!
Mit den Freunden aus Toyota bei den Geishas Qualitätsmagement und Schaumschlagen diskutieren, hähh?! :zunge:

Ganz einfach, wer's VOLKS verarscht, verkauft keine WAGEN mehr.
Zumindest mir nicht mehr. Der Sechser war definitiv der Letzte, im wahrsten Sinne des Wortes.

Trotzdem danke VW, der Aktienkurs war exzellent, danke auch ganz besonders Porsche!
Ich hätte anstatt Golf noch mehr von den Papieren kaufen sollen...

Aber der Deutschen liebstes Auto kriegt man ja schnell wieder los: Ich hätte da nen Golf, den besten, den ich bis jetzt hatte. Topzuverlässig in allen Bereichen. Verkauf (es ist zum heulen) leider wg. Jobkündigung...
:D

Nachtrag: kein Bashing, sondern leicht emotionaler Tatsachenbericht. Kognitive Dissonanz war gestern!
Fallo33
 
Beiträge: 33
Registriert: 27.05.2009 17:54

Re: Mängel und Probleme

Beitragvon TaurusOWL » 27.08.2010 21:03

Klappern sämtlicher Verkleidungen, Armaturenbrett, alle 4 Türen, Kofferraum. Die Werkstatt hat bisher ohne Erfolg gehandelt.
Knacken aller 4 Türen, es wurden die Türscharniere gefettet. natürlich ohne Erfolg
Geräusche vom Klimakompressor bei eingeschalteter Klima. Austausch des Kompressors. Jetzt ist es noch lauter als vorher.
Rasselnder Auspuff, wurde behoben!
Flüssigkeitsverlust, haben die in der Werkstatt nicht gefunden.

Update...

Gestern war ich wieder beim Händler, es sollte nachgebessert werden. Die Aussage des Annahmemeisters und es Werkstattleiters war eine unverschämtheit! :motz:

Die Mängel sind Stand der Technik, da wird von uns aus nichts mehr dran gemacht. :?

Ich habe das Fahrzeug bei einem weiterem Händler vorgestellt. Der will nur die Fahrertür entklappern. Die Aussage hier, ich könnte mir ja einen 8 Jahre alten MAZDA kaufen... Die sollen angeblich nicht klappern. :?:

Hab die Kundenbetreuung angerufen und denen klar gemacht, das ich keinerlei Kompromisse eingehe. Das Fahrzeug wird ohne wenn und aber vernünftig repariert. Ich erwarte als Ergenis ein Fahrzeug wie ich es beim Kauf eines Volkswagen der mit einer überdurchschnittlich guten Qualität beworben wir erwarte. Ein kostenlosen Ersatzwagen setze ich als selbstverständlich voraus.

Wenn nicht, rückabwicklung des Vertrages... fertig!

Ist ja das letzte was die sich einbilden!
TaurusOWL
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.08.2010 19:34
Wohnort: Bielefeld

Mängel und Probleme

Beitragvon r_neumann » 16.09.2010 17:51

Die unendliche Geschichte geht selbstverständlich weiter. Aktuellste Sorgen und deren Abhilfeversuche:

  • Getriebe, Gang 1 und Rückwärtsgang waren nur schwer oder geräuschvoll einzulegen: neues Getriebe bei km-Stand ca. 8.500 und 4 Monaten, BRAVO – SUPER LEISTUNG FÜR „VOLKSWAGEN. DAS AUTO.“!
  • Parksensoren, Knarrzgeräusch statt Dauerton vorn: neues Steuergerät, Problem besteht weiterhin
  • Parklenkassistent, das Teil versucht permanent den Bordstein anzusteuern, egal ob dieser 2cm oder 50cm hoch ist: keine Änderung vorhanden, da dies dem „Stand der Serie“ entspricht – Das Ding wurde angeschafft, damit niemand (meine Dame) beim Parken eine Schramme in die Felgen donnern kann, was beim zuvor gewandelten Golf auch problemlos funktionierte und deswegen wieder bestellt wurde, nun ist ein Softwarefehler hineinentwickelt worden, der das Teil und damit 105,- € ad Absurdum führt. (Nebenbei bemerkt: in der Bedienungsanleitung steht nichts von „Achtung Bordstein“)
  • Radio, Fürchterliche Qualität der Musikwiedergabe: Befestigung des überaus „preiswerten“ Schaumstoff-„Dichtrings“ an allen 4 Haupt-Lautsprechern
  • S-Kontakt im Zündschloss defekt: keine Ahnung wie, aber behoben
  • Waschdüse hinten, permanente Inkontinenz: Rückschlagventil verbaut und damit vorerst „geheilt“
  • Karosserie bzw. sämtliche Innenverkleidungsteile, scheppern wie eine Blechbüchse voller Glasmurmeln: wurde behoben, war aber wohl eine Heidenarbeit
  • Verkleidung B-Säule: Knistern bei Sonneneinstrahlung: behoben
  • Regensensor, wischen bei Trockenheit dank schneller Wechsel von Licht und Schatten bei Durchfahrt einer Allee: Stand der Serie
  • Sitzbelegungserkennung Beifahrersitz, größtenteils Nicht-Funktion: Erst-Kalibrierung durchgeführt, wenn mich jemand im Auto begleitet, dann gönne ich dieser Person nämlich im Falle eines Falles einen funktionierenden Airbag...
  • Disko-Warnbeleuchtung, im Kombiinstrument leuchteten zeitweise alle, zumindest jedoch mehrere Warnleuchten auf, um kurz darauf wieder zu verlöschen, ohne dass eine Beeinträchtigung spürbar war: im Fehlerspeicher abgelegte Fehler behoben
  • MFA+, zeitweises Flackern: Stand der Serie/keine Änderung verfügbar
  • Scharniere der Motorhaube, Rostbildung an beiden Bolzen (rechts und links), die das Scharniergestänge mit dem Profil an der Innenseite der Klappe verbinden: Schmiermittel drauf und es gammelt darunter weiter vor sich hin...
  • Verbrauch, aktueller Golf säuft 1,5 bis 2,0 Liter je 100 km mehr als gewandelter Golf mit vergleichbarer Ausstattung und gleichem Motor/Getriebe/Fahrstil: angeblich im Toleranzbereich – naja, vielleicht in deren – nicht in meinem!!!

Nie wieder einen VW... zwei Mal hintereinander ins Klo greifen ist mir zu viel...
Golf VI 90kW-TSI, Highline, EZ 04/10
Bild
Benutzeravatar
r_neumann
 
Beiträge: 58
Registriert: 20.01.2010 12:35
Wohnort: Dresden und Bad Dürkheim

Re: Mängel und Probleme

Beitragvon r_neumann » 20.09.2010 16:25

Wieder mal einen kriecherisch-entschuldigenden Anruf von der Kundenbetreuung bekommen...

Ein "Tut mir leid" und 200,- Zubehörgutschein...

Das nenn ich mal vorbildliches Krisenmanagement :ironie:
Golf VI 90kW-TSI, Highline, EZ 04/10
Bild
Benutzeravatar
r_neumann
 
Beiträge: 58
Registriert: 20.01.2010 12:35
Wohnort: Dresden und Bad Dürkheim

Re: Mängel und Probleme

Beitragvon cedeka » 20.09.2010 19:54

Ein "Tut mir leid" und 200,- Zubehörgutschein...
Für... VW-Zubehör, oder? :D

Najaa, Dich hat's aber anscheinend auch wirklich übel erwischt mit Deinen Autos. Da kann ich nur 3x auf Holz klopfen und hoffen daß meiner auch weiterhin so problemlos bleibt...
Gruß, cedeka
---
Golf 7 GTI Performance, Handschaltung, Pure-White, EZ 10/13
Benutzeravatar
cedeka
 
Beiträge: 413
Registriert: 29.11.2009 16:50
Wohnort: bei Karlsruhe

VorherigeNächste

Zurück zu VI - Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 

Ausrufezeichen
FAQ
 

PS - kW
 

Golf-IV-Logo
Golf-IV
Homepage

 

Golf-V-Logo
Golf-V
Homepage

 

Golf-VI-Logo
Golf-VI
Homepage

 

Golf-VII-Logo
Golf-VII
Homepage

 

Scirocco III
Scirocco
Homepage

 

Banner

Der neue Golf
 
Dieses Buch bei Amazon.de bestellen
 
bei Amazon bestellen

So wird's gemacht. Golf VI ab 10/08
Dieses Buch bei Amazon.de bestellen
bei Amazon bestellen

VW Golf - Meister aller Klassen
Dieses Buch bei Amazon.de bestellen
bei Amazon bestellen