Seite 1 von 1

Klimakompressor / Schraube dreht durch / Ausfall Klima / Rep

BeitragVerfasst: 09.08.2016 18:41
von Michael N.
Zum Problem mit dem defekten Klimakompressor (siehe Mängelliste) hat mich folgender Tip eines Lesers erreicht.
- ohne Gewähr -

Eine Reparatur ist grundsätzlich möglich nur etwas aufwändig, ich habe sie selbst bereits durchgeführt.
Ursache ist, das die Verzahnung der Mitnehmerscheibe abgenutzt ist, die die Welle des Klimakompressors antreiben soll.

Bild

Die Mitnehmerscheibe hat zur Welle keine Verbindung mehr und dreht einfach nur durch. Das ist auch
der Grund weshalb sich die Schraube nicht mehr lösen läßt.

Reparatur
(Nur dann möglich wenn sich die Schraube bereits ein paar Millimeter
nach aussen bewegt hat so dass man die später erwähnte Mutter
wenigstens ansetzen und ein bisschen aufschrauben kann):

- Schraubenkopf abflexen ohne dabei etwas vom überstehenden Gewinde abzutragen.
- Mitnehmerscheibe abschrauben und ausbauen (3 Schrauben).
- M6 Mutter auf den Gewindestummel so weit wie möglich aufdrehen.
- Mutter mit dem überstehenden Schraubenstummel durch die Bohrung der Mutter verschweissen.
- Welle an der Verzahnung mit sehr schmaler Wasserpumpenzange (musste ich mir extra kaufen) gegenhalten.
- Schraubenstummel rausdrehen.
- Umfeld vorsichtig reinigen (Radialwellendichtring der Welle nicht beschädigen)

Ab jetzt werden die neuen Teile verbaut, die man sich zuvor z.B. bei Ebay gekauft hat, bei VW gibts meines Wissens keine Ersatzteile ausser dem kompletten Klimakompressor. Wichtig dabei ist, dass die neue
Zentralschraube gut eingeklebt werden muß.
Da die Klimaanlage nicht geöffnet wurde muss das System weder gespült noch neu befüllt werden.
Auch der Tausch des Trockners und des Expansionsventils entfällt.
Ich hatte von der Werkstatt einen Kostenvoranschlag von ca. 900 Euro.
Das Material plus Werkzeug hat mich ca. 90 Euro gekostet (Schweißgerät war vorhanden), die Arbeitszeit lag bei ca. 2h.