Forum Kaufberatung
Modelljahr
Tips
Probleme
Radio
Rußfilter
Reifentips
Chiptuning
Literatur
Links
Suche
Impressum
Diese Seite zu del.icio.us hinzufügen   Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen   Diese Seite zu Google hinzufügen   Diese Seite zu Linkarena hinzufügen

Sammlung Golf-V-Mängel

Alles zum Golf 5, was nicht in eine der anderen Kategorien passt.

Sammlung Golf-V-Mängel

Beitragvon Michael N. » 09.06.2005 21:46

Fortsetzung von http://www.michaelneuhaus.de/php/forum/ ... 94720-.htm

***************************************
BITTE
Nur Probleme mit Golf V (5) melden.
Diskussionen und persönliche Fehden bitte in anderen Threads - alles was hier nicht reingehört lösche ich kommentarlos!

Keine Fragen nach Problemlösungen! Diese in eigenem Thread stellen!

***************************************

nachdem der Golf V inzwischen in nennenswerten Stückzahlen unterwegs ist, möchte ich hier einen Thread eröffnen um typische Mängel zu sammeln.

Dazu rufe ich Golf-V-Besitzer auf in diesem Thread ihre Erfahrungen zu berichten. Die Mängel sollten möglichst konkret und mit Abstellmaßnahme beschrieben werden.

Ich erhoffe mir, das man über die Häufung einzelner Probleme typische Schwachstellen identifizieren kann.

Diesen Thread habe ich für neuen Beiträge gesperrt, da ich ihn ausgewertet habe und die Ergebnisse auf http://www.michaelneuhaus.de/golf5/golf5-probleme.htm veröffentlicht habe.

Weitere Probleme bitte in diesem neuen Thread melden. Danke
Zuletzt geändert von Michael N. am 16.08.2005 16:05, insgesamt 2-mal geändert.
Michael Neuhaus
Webmaster

VW Golf VII GTD
Bild
Benutzeravatar
Michael N.
Webmaster
 
Beiträge: 1609
Registriert: 21.05.2005 11:14

Golf V Mängel

Beitragvon 140PS » 10.06.2005 10:33

Hi zusammen,

nach 15 Monaten und 63.000km Golf V TDI 2.0 hatte ich schon ein paar Sachen.
Tür: Schließzylinder kaputt -Austausch.nerviges über die Mittelkonsole steigen.
Climatronic:1Stellmotor kaputt im Handschuhfach klapperte es-Austausch

Regensensor:auf höchster Stufe schlechte Wischfunktion(kommende Woche Besuch beim Freundlichen)

Tel.vorbereitung/Handyschale(orginal VW):ständiges schabbeln,3 neue Handyschalen -keine Besserung.Handy:Siemens S55 es liegt an dem Metallstift/Feder der Handyhalterung die auf der Rückseite im Tel.steckt.

Auspuff:bei höherem Tempo recht laut/röhrt leicht.wurde schon 3x in sich gedreht.Kommt aber alle paar Monate wieder.

0 Glühbirnenverschleiß !!! Verbesserung.
Sonst ist der Wagen/Motor Super.
Amaturenmaterial in einem anderen Material und schwarz wie beim A3 wären gut.Sieht billig aus und ist kratzempfindlich.

Gruß 140PS
140PS
 

Reklamationen Golf V

Beitragvon Günther » 11.06.2005 14:04

Hallo Leidensgenossen!

Habe seit 25.05.04 einen Sportline TDI, 105PS, hatte seither unzählige Werkstättenbesuche zu folgenden Problemen (Km Stand Heute 16600Km):

.) Fehler bei Übergabe: Blende bei Warnblinkanlage Kratzer - getauscht, Tür rechts vorne zu Tür rechts hinten: überstand ca 5mm unten, Xenonscheinwerfer links getauscht-starke verschmutzung auf Linse, Zierblende bei Cockbit libks neben Tacho beschädigt-ausgetauscht (bei neuer Blende Selber Fehler-Serienfehler) sieht aus wie ein Knick in der mitte der Blende.

.) nach 14 Tagen Bremslicht leuchtet immer, nach ersten Werkstattbesuch kein Fehler ersichtlich. Sicherung raus - rein geht wieder.

.) nach 16 Tagen Bremslicht leuchtet immer, kein Strom beim Starten, andere Werkstätte aufgesucht, kein Fehler ersichtlich, Sicherung raus rein geht wieder, nach 2 Minuten-Bremslicht leuchtet immer, Neuer Bremslichtschalter. Funktionierte 20 Min. dann überhaupt kein Bremslicht. Schalter vom Golf IV eingebaut seitem keine Fehler beim Bremslicht.

.) Ölverbrauch nach 2500 Km 3/4 L, nach weiteren 200 nochmals 1/4L, ist Gott sei Dank nicht viel, Ärgert aber , wenn der Liter 26€ kostet.

.) Bremsengeräusch nach 3000 Km. bei zurückfahren ein Klacken bie den Vorderen Bremsen. Ein tag in der Werkstatt, Problem weit besser, gleichzeitig Scheinwerfer beschlagen stark - Aussage der Werkstatt ist so bei Feuchtenm Wetter!
Seither aber nicht mehr aufgetretten.

.) nach 1Monat:Schalthebel viebriert und macht geräusche im 3.Gang auf Schubbelastung (beim heruntergehen vom Gas zwischen 2300 u. 1700U/min.), Schalthebelpock getauscht - nach 1000km selbes problem, nochmals Schalthebelbock getauscht, noch immer keine Verbesserung, Schaltgestänge und Umlenkhebel getauscht, Motor entspant, Geräusch behoben, Schalthebel Viebriert nur mehr leicht.

.) Türverkleidung links vorne: nach 1;3;8 Monten getauscht, beschädigungen von Gurt der beim losslasen dort anschlägt (nach 12 Monaten wieder Reklamiert - aufforderung von VW "sich einschulen zu lassen wie man sich Richtig abgurtet" (Scherz, oder?).

.) nach 2 Monaten: Standheizung ohne Funktion - Fehler nacch 2 minuten in Werkst. behoben - seither keine Probleme.

.)Gurt von Beifahrer schlägt bei B-Säule an.

.) MFA (groß) nach 3 monaten keine Funktion; nach 10 Minut. in Werkst. behoben, Funktioniert noch immer.

.) Spaltmaß zwischen linken Scheinwerfer und Motorhaube zu gross, keine abhilfe in Werkst., selbst rep. sieht einigermassen gut aus.

.) Lederbezug auf Fahrerseite (bei Rückenlehen) nach 10 Monaten abgescheuert. In Werkst. reklamiert, VW lehnt Rep. ab, da sie darauf beharen, das ich andere Kleidung (Hose ohne Gürtel) verwenden soll!! Solche Aussagen sind für mich einfach ein Witz! Möchte wiessen welche abnützung dan im GTI mit Leder sind, denn diese Wangen von der Lehne stehen noch weiter raus, wie die vom Sportsitz.

.) Bei eingeschalteter Klima und bei Standgas, geräusch (Pfeifen,Dröhnen) aus derm Kockbit im bereich links neben dem Tacho. Werkst. machte Meldung an VW - Rückantwort nach 10 Min. : "Reparaturversuche dürfen nicht unternommen werden, wiessen von diesem Problem", war vor einem Monat!



Aber sonst keine Weiteren Probleme!
Bin noch immer zufrieden :-C

MfG
Ein leitgeprüfetr G5 Fahrer
Günther
 

GOLF 5 NEUWAGEN Mängel:

Beitragvon Jimmy » 28.06.2005 10:11

Hallo, bisher folgende Probleme:

Klackern und schnarren bei Bremsbetätigung beginnend bei ca 6000 km.

1.
Man hat die Bremskupplungsbleche ausgetauscht und richtig eingerastet.

Der 2. Grund ist die Antriebswelle – muss getauscht werden,
die muss in Wolfsburg bestellt werden – die kommen nicht hinterher mit der Produktion und haben offenbar wirklich ein Problem an dieser Stelle.

Also nochmal neuer Termin in ca 1-2 Wochen.. und dann sehen wir weiter.
Jimmy
 

Beitragvon Roger » 28.06.2005 12:00

Doku Golf 1K1, BAG bis KW 35.04, Ruckeln bei ca. 3500U/min

Fehlerspeichereintrag 16475 – Ventil für Kraftstoffdosierung N290 „Kurzschluss nach Masse“.
Ebenso kann sich der Fehler durch ein kurzes Ruckeln vom Motor bei 3500 U/min bemerkbar machen.

Ursache:
Der Fehler wird durch einen Defekt im Steuergerät für Kraftstoffpumpe verursacht.

Lösung:
Im Beanstandungsfall das Steuergerät für Kraftstoffpumpe einbauen, Nummer: 1K0 906 093 D

Quelle:
http://community.dieselschrauber.de/vie ... php?t=9355
Gruß
Roger

Golf GTD CBBB KXZ
Benutzeravatar
Roger
 
Beiträge: 2466
Registriert: 22.05.2005 11:54
Wohnort: Rodgau

Beitragvon Roger » 28.06.2005 12:03

Problem: Lautstärkeregelung am Radio RCD 300 von Grundig

Die Lautstärke kann nach einem Werkstattaufenthalt nicht mehr eingestellt werden. Nur Radio RCD 300 von Firma Grundig betroffen.

Ursache:
Wird die Stellglieddiagnose für das Radio nicht ordnungsgemäß beendet, so kann die momentan eingestellte Lautstärke anschließend nicht mehr verändert werden.

Lösung:
Stellglieddiagnose wiederholen und ordnungsgemäß beenden. Danach sollte die Lautstärkeregelung in Ordnung sein.

Quelle:
http://community.dieselschrauber.de/vie ... php?t=6961
Gruß
Roger

Golf GTD CBBB KXZ
Benutzeravatar
Roger
 
Beiträge: 2466
Registriert: 22.05.2005 11:54
Wohnort: Rodgau

Beitragvon Roger » 28.06.2005 12:05

Problem: Wisch-/Wasch-Automatik für Heckscheibe zeitweise ohne Funktion.

Ursache:
Bei geöffneter Heckklappe darf der Scheibenwischer nicht laufen, um Beschädigungen vorzubeugen.

Lösung
Bitte überprüfen:
Ist die Hauptraste (zweite Verriegelung) geschlossen?
It die Heckklappe korrekt geschlossen, dann bitte im Messwerteblock 4 des Komfortsteuergerätes den Zustand der Mikroschalter nachschauen.
3. Stelle Hauptraste
4. Stelle Vorraste

Quelle:
http://community.dieselschrauber.de/vie ... php?t=6836
Gruß
Roger

Golf GTD CBBB KXZ
Benutzeravatar
Roger
 
Beiträge: 2466
Registriert: 22.05.2005 11:54
Wohnort: Rodgau

Beitragvon Roger » 28.06.2005 12:07

Probleme mit der Heckklappe

1. Heckklappe schließt nicht.
2. Anzeige im Schalttafeleinsatz zeigt Heckklappe offen, ist aber verschlossen

Ursache:
1. Schlossoberteil-Heckklappe ( Drehfalle verriegelt nicht ) verklemmt sich.
2. Verbogener Steckkontakt liegt am Mikroschalter an.

Lösung:
1.+2. Ersetzen des Schlossoberteils.

Quelle:
http://community.dieselschrauber.de/vie ... php?t=6834
Gruß
Roger

Golf GTD CBBB KXZ
Benutzeravatar
Roger
 
Beiträge: 2466
Registriert: 22.05.2005 11:54
Wohnort: Rodgau

Beitragvon Roger » 28.06.2005 12:07

Problem: Fahrzeug zieht einseitig

Lenkrad steht schief
Fahrzeug zieht beim Loslassen des Lenkrades nach links oder rechts

Ursache:
Wenn einer dieser Fehler auftritt, ist die Ursache eine falsche Grundeinstellung des Lenkwinkelsensors

Lösung:
Grundeinstellung am Lenkwinkelsensor.

Quelle:
http://community.dieselschrauber.de/vie ... php?t=6833
Gruß
Roger

Golf GTD CBBB KXZ
Benutzeravatar
Roger
 
Beiträge: 2466
Registriert: 22.05.2005 11:54
Wohnort: Rodgau

Beitragvon Roger » 28.06.2005 12:08

Problem: Diverse Werkstattaktionen

Fahrgestellnummernbereiche
1K . 4 B 000 001 bis 1K . 4 B 004 685
1K . 4 P 001 001 bis 1K . 4 P 003 252
1K . 4 W 000 001 bis 1K . 4 W 008 379

Eine aktive Kundenbenachrichtigung ist nicht vorgesehen.


Radioanlage (nur „RCD 300“) gegen VOTEX-Nr. 1K0 051 186 G austauschen


Durchmesser der Unterlegscheibe an der obersten Schraube der Türinnenblechverschraubung ermitteln.
Falls Schrauben mit einem Unterlegscheibendurchmesser
von 11,5 mm oder von 18 mm eingebaut sind, so müssen
diese Schrauben gegen solche mit einem Unterlegscheibendurchmesser von 13,5
mm (Nr. WHT 000 410) ersetzt werden.
Anzugsdrehmoment 10 Nm
Zwei Schrauben Türinnenblech (2-türer) ersetzen (2x Nr.: WHT 000 410)
Vier Schrauben Türinnenblech (4-türer) ersetzen (4x Nr.: WHT 000 410)


Unterdruckschlauch prüfen und Distanzring aufschieben
Abdeckhaube abbauen. Prüfen , ob ein Distanzring auf Unterdruckschlauch
verbaut ist. Falls Distanzring bereits verbaut, so sind
keine weiteren Arbeiten am Unterdruckschlauch
erforderlich. Falls ein Geflechtschlauch verbaut
ist, so muss dieser durch den Distanzring ersetzt werden.
Dazu den verbauten Geflechtschlauch von der Unterdruckleitung abziehen und den
Distanzring mit der Nr. 100 129 200 aufschieben.


Software Motorsteuergerät umprogrammieren (Softwareupdate bei 1,9L TDI Motoren)


Die oberen Türscharniere an allen Türen ersetzen.
Vor dem Einbau der neuen Türscharniere muss auf diese und den Befestigungsschrauben
der übliche Lackaufbau aufgebracht werden.
Achtung.Es gibt Fahrzeuge mit M8x18 und M10x18 Scharnierschrauben.

2-Türen:
1 x Türscharnier vorn links oben Nr. 1K0 831 401 G
1 x Türscharnier vorn rechts oben Nr. 1K0 831 402 G
2 x Innenvielzahnschraube M8x18 TM Nr. N 910 367.01
(2 x Innenvielzahnschraube M10 x 18 TM Nr. N 910 703.01)
4 x Innenvielzahnschraube Nr. N 909 305.02

4-Türen
1 x Türscharnier vorn links oben Nr. 1K0 831 401 G
1 x Türscharnier vorn rechts oben Nr. 1K0 831 402 G
1 x Türscharnier hinten links oben Nr. 1K4 833 401 G
1 x Türscharnier hinten rechts oben Nr. 1K4 833 402 G
4 x Innenvielzahnschraube M8x18 TM Nr. N 910 367.01
(4 x Innenvielzahnschraube M10 x 18 TM Nr. N 910 703.01)
8 x Innenvielzahnschraube Nr. N 909 305.02

Quelle:
http://community.dieselschrauber.de/vie ... php?t=6832
Gruß
Roger

Golf GTD CBBB KXZ
Benutzeravatar
Roger
 
Beiträge: 2466
Registriert: 22.05.2005 11:54
Wohnort: Rodgau

Sammlung Golf-V-Mängel

Beitragvon Gast » 01.07.2005 12:41

Vor 2 Tagen wurde mein neuer Golf V ausgeliefert.

Erst stand der Wagen 8 Tage beim Händler herum, weil kein Kfz.Brief ankam.

Dann musste ich heute mit Empörung feststellen, das im VW-Werk sehr schlampig gearbeitet wurde:

1. fehlt an der rechten Vordertür das kompl. Dichtungsgummi !
2. fehlt an der rechten Hintertür das kompl. Dichtungsgummi !
3. fehlt am Heckdeckel (auch rechts) ein Stopfen (Heckklappen-Versiegelung) !

ob das alles ist ……??? :? :evil:
Gast
 

Beitragvon Steel-Cat » 07.07.2005 19:26

Klimatronic muffelt nach 20 Monaten... Ursache: Wasser-Abläufer der Klimaanlage versifft und fast zu! Hat der Freundliche umsonst gereinigt.

Schaltplan abgebrochen (nur 3 Plastiknippel). Freundliche sagt: Kommt öfter vor. Ersatzteil hat 2 Tage gedauert..

Ausfall Servolenkung... Softwareupdate, Freundliche sagt: Manche haben das aufeinmal, wenn sie kalt starten, das die Sensor-Meldungen falsche ausgewertet werden...

Heckklappenschloss: Klappe konnte nicht mehr geschloissen werden, komplett getauscht...

Alles Garantie innerhalb 20 Monate.

Steel-Cat
G5 - Red spice metallic - 5T - Trendline - Licht und Sicht - Climatronic - 2.0 TDI (AZV) - 6 Gang - mit ZENEC 2010 und Rückfahrkamera 40 von Zenec - 210.000 km
Steel-Cat
 
Beiträge: 64
Registriert: 26.06.2005 11:20
Wohnort: Delmenhorst

Handbremse Bekleidung

Beitragvon Andreas » 10.07.2005 10:15

Hallo,

ich hab vorgestern mein neues Golf V Tdi, 5Türig im empfang genommen und finde es sehr gut. Ein Fehler hab ich doch schon bemerkt :

- die Bekleidung der Handbremse rutscht los nar vorne wenn ich die Bremse nach unten bewege.

Tchuss,

Andreas,
Belgien
Andreas
 

Beitragvon Gast » 16.07.2005 20:20

Hallo,
hier meine Mängel am G5 nach 2Monaten und 4500km Betrieb:

- Leder Griff des Handbremshebels lose > erneuert

- Heckscheibenwischer läuft von selbst nach dem Starten ohne eingeschaltet zu sein, Fehler tritt ca. alle 3-6 Tage auf > bisher keine Abhilfe möglich, da die VW Werkstatt ratlos ist. (lt anderer Foren und siehe hier: http://www.langzeittest.de/vw-golf-v-gt ... 05/mai.php soll der HECKSCHEIBENWISCHERMOTOR selbst die Ursache sein und muss erneuert werden) VW Hotline kennt das Problem auch nicht > bisher keine Abhilfe in Sicht. Ich habe festgestellt, daß bei ausgeschalteter Fahrlichtschaltung das Problem nicht auftritt.

- Flecken in der oberen Klarlackschicht, besonders auf der Motorhaube > Lackpflegemittel waren bei der Beseitigung wirkungslos. Es ließ sich nur mit harter Politur und hohen Kraftaufwand auspolieren.

- Kunststoffverkleidung der Heckklappe an einer Seite lose und steht vom Blech 2cm ab > selbst neu eingepasst > Ursache: Bei der Montage wurde ein Führungsstift nicht ins Führungsloch sondern daneben gekloppt

- Schweller nicht komplett lackiert im Bereich A-Säule unterhalb der Fahrertür > sollte hoffentlich beim nächsten Werkstattaufenthalt nachgebessert werden.

- Handy stürzt bei Ankopplung an die eingebaute Handyvorbereitung (FSE) zeitweise ab > bisher keine Abhilfe, evtl. könnte auch die Handyfirmware schuld sein (unklar, vermutlich nicht zulösen)

- FSE zeigt bei Handyankopplung "Telefonlautstärke" an, obwohl kein Gespräch aktiv ist, während dessen wird der Audioton von CD oder Radio mutet > bisher keine Abhilfe in Sicht.

- Handyhalterung wackelig/lose > Abhilfe vielleicht bei nächstem Werkstattbesuch

- Fußmatte Fahrerseite bereits nach 2 Monaten fast durchgeschlissen / extrem minderwertige Qualität > bisher keine Abhilfe

- Beifahrertür knarrt im Scharnier beim schließen > selbst geschmiert

- Knistergeräusche aus Richtung B-Säule, Beifahrertür bei Fahrt auf Kopfsteinpflaster, bzw über unebene Straße > bisher kein Abhilfe in Sicht

So ich glaube das war es für's erste. Ingesamt empfinde ich das ganze Auto verarbeitungstechnisch als einzige Enttäuschung für viel Geld. Wenigstens läuft er noch...

Ach ja, so unangenehme Eigenschaften, wie das schlechte Schließen der Türen und der Heckklappe (nur mit hohen Kraftaufwand), sowie der laute röhrende Auspuffsound, will ich dabei noch nicht einmal als Mangel erwähnen.

Gruß KLAUS
Gast
 

bisherige Mängel bei meinem Golf V

Beitragvon Sarah » 18.07.2005 08:36

2.0 TDI 140PS

Fahrzeug springt nach kurzem Abstellen nicht an, wenn es längere Zeit in Sonne gestanden hat.
1. Werkstattbesuch: kein Fehler gefunden (nach Abstellen in Werkstattgebäude springt Wagen am nächsten Tag wieder an)
2. Werkstattbesuch: Fehler wird simuliert, indem Wagen in Sonne geparkt wird - Anlasser getauscht, seitdem Fehler so nicht mehr aufgetaucht

Fahrzeug geht bei Verlangsamung des Tempos (z.B. an Ampeln) während Fahrt aus.
1. Werkstattbesuch: Diagnosegerät kann keinen Fehler auslesen - Problem besteht weiter

Heckklappe geht während der Fahrt auf, 'Tür auf'-Anzeige im Armaturenbrett leuchtet, Heckklappe lässt sich nicht verschließen, Schloß rastet nicht ein
1. Werkstattbesuch... steht seit Samstag bei VW, Schloß soll getauscht werden

Fenster vorne Beifaherseite quietscht beim Öffnen/Schließen
1. bislang nicht behoben worden
Sarah
 

Nächste

Zurück zu V - Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste

 

Ausrufezeichen
FAQ
 

PS - kW
 

Golf-IV-Logo
Golf-IV
Homepage

 

Golf-V-Logo
Golf-V
Homepage

 

Golf-VI-Logo
Golf-VI
Homepage

 

Golf-VII-Logo
Golf-VII
Homepage

 

Scirocco III
Scirocco
Homepage

 

Banner

GTI
Dieses Buch bei Amazon.de bestellen
bei Amazon bestellen

Fünf Generationen Golf
Dieses Buch bei Amazon.de bestellen
bei Amazon bestellen

So wird's gemacht. Golf V ab 10/03
Dieses Buch bei Amazon.de bestellen
bei Amazon bestellen