Beratung     Modelljahr     Radio     Mängel     Rückruf     Tips&Tricks     Reifen     Tuning     Chiptuning
Navi-Shop     FAQ     Forum     Literatur     Links     Suche     Impressum
Diese Seite zu del.icio.us hinzufügen   Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen   Diese Seite zu Google hinzufügen   Diese Seite zu Linkarena hinzufügen

Tips & Tricks

Pfeil rechts Wechselintervalle für den Zahnriemen beim TDI
Pfeil rechts Wann muß ich zur Inspektion? (Longlife)
Pfeil rechts Das richtige Motoröl
Pfeil rechts Verträgt mein VW den neuen Bio-Sprit E10?
Pfeil rechts Wie fahre ich den Motor richtig ein?
Pfeil rechts Wie kann ich den Verbrauch reduzieren?
Pfeil rechts Verbrauchsanzeige der MFA justieren
Pfeil rechts Meine MFA hat keine Reichweitenanzeige
Pfeil rechts Batterien im Funk-Klappschlüssel wechseln
Pfeil rechts Funkschlüssel anlernen
Pfeil rechts Komfortblinker nachrüsten
Pfeil rechts Übersicht über die Glühlampen im Golf IV
Pfeil rechts Brillenfach nachrüsten
Pfeil rechts rechten kleinen Außenspiegel gegen Großen austauschen
Pfeil rechts Wischwasser-Mangelanzeige nachrüsten
Pfeil rechts Geschwindigkeitsregelanlage (GRA, Tempomat) nachrüsten
Pfeil rechts Climatronic-Codes: Diagnosemodus der Climatronic
Pfeil rechts Wie kann man eine Climatronic nachrüsten?
Pfeil rechts Wie muß eine Klimaanlage gewartet werden?
Pfeil rechts Radios: Service-Menü


Brillenfach nachrüsten

Brillenfach (4kb) Brillenfach geöffnet (6kb) Der Haltegriff unter dem Dach läßt sich ganz leicht gegen ein Brillenfach austauschen. Dazu benötigt man nur das Ersatzteil 1J0 857 465 A bzw. 1J0 857 465 B, Farbindex 89H (Sonnenbeige), 3PT (Cremebeige) oder Y20 (Perlgrau) für ca. 20 EUR.
 
Achtung: Die A-Version ist für Fahrzeuge mit Kopfairbags und Schiebedach. Die B-Version ist für alle anderen Fahrzeuge.


Batterien im Funk-Klappschlüssel wechseln

klicken lädt großes Bild klicken lädt großes Bild klicken lädt großes Bild klicken lädt großes Bild klicken lädt großes Bild
Um die Batterien im Funk-Klappschlüssel auszutauschen, hebelt man als erstes mit einem breiten Schraubenzieher vorsichtig die beiden Hälften auseinander. Der Ansatz zum Aufhebeln ist bei neueren Schlüsseln sichtbar, wenn man den Schlüssel rausklappt.
Dann nimmt man die Hälfte ohne den Schlüssel in die Hand und zieht Ober- und Unterteil auseinander. Jetzt sind die Batterien sichtbar. Es sind Schlüssel mit verschiedene Batterietypen im Umlauf. Möglich sind z.B. 2 Stück des Typs CR2016 oder CR1620 oder einmal CR2032. Daher immer erst nachgucken, welche Batterien benötigt werden.


Funkschlüssel anlernen

Alternative:


Übersicht über die Glühlampen im Golf IV

Produktfoto Folgende Typen von Glühlampen kommen beim Golf IV zum Einsatz:
 

Abblendlicht H7 55 Watt
Fernlicht H1 55 Watt
Nebelscheinwerfer H3 55 Watt
Standlicht vorne Glassockel 5W
Blinker vorne (gelbe Lampen) Bajonett 21W
seitliche Blinker (gelbes Blinkerglas) Glassockel 5W
seitliche Blinker (weißes Blinkerglas) Glassockel 5W
Schlußlicht Bajonett R10W
Bremslicht Bajonett 21W
Blinklicht hinten Bajonett 21W
Nebelschlussleuchte Bajonett 21W
Rückfahrlicht Bajonett 21W
Kennzeichen Soffitte 5W
Gepäckraum Glassockel 5W
Leseleuchte Glassockel 5W
vordere Innenleuchte Soffitte 10W
seitliche Innenleuchte Soffitte 5W

 
Die Birnen in den Scheinwerfern lassen sich nur schwer austauschen. Am besten fährt man zur VW-Werkstatt seines Vertrauens. Für Stammkunden ist der Birnenwechsel meistens kostenlos.
 
Hinweis: In der Rückleuchte des Variants ist abweichend oben eine 5W/21W Glühlampe und darunter eine 5 W Glühlampe verbaut.


Rechten kleinen Außenspiegel gegen großen austauschen

Unverständlicherweise hat VW den rechten Außenspiegel deutlich kleiner designt, als den linken. Ich betrachte dies als großen Sicherheitsnachteil. Damit bin ich wohl nicht allein, denn in den USA und Japan wird der Golf nur mit gleichgroßen Spiegeln ausgeliefert. Das ist auch gut so, denn der (große) rechte Außenspiegel eines Rechtslenker-Modells läßt sich wegen unterschiedlicher Verstellmechaniken nicht für die Beifahrerseite nutzen. Aber uns bleiben ja noch die USA- und Japan-Modelle. Dabei sollte man das Japan-Modell bevorzugen, da bei den Amis ein Sicherheitshinweis im Spiegel eingraviert ist. Beim VW-Händler läßt sich der japanische Spiegel (mit blau getöntem Glas) unter folgenden Ersatzteil-Nummern bestellen:

Dazu kommt in allen Varianten noch eine Spiegelkappe 3B0 857 538 B Index GRU, die noch in Wagenfarbe lackiert werden muß. Die Ersatzteile belaufen sich auf etwa 100 - 130 EUR. Dazu kommen ca. 25 - 50 EUR für die Lackierung und beim Einbau in einer Werkstatt etwa 70 Zeiteinheiten. Selbermacher finden in der Gute Fahrt 10/2000 eine Einbauanleitung.
 
Eine Sammlung aller relevanten Teilenummern findet man im Golf-Feedback-Forum.


Wischwasser-Mangelanzeige nachrüsten

Dazu werden folgende Teile für ca. 15 € benötigt:

Eine Einbauanleitung findet man in der Gute Fahrt 01/2002. Nach dem Einbau muß die Funktion noch mit dem VAG-Tester 1551 freigeschaltet werden.


Geschwindigkeitsregelanlage nachrüsten

Bei VW ist unter der Ersatzteil-Nummer 1J0 998 527 A ein Nachrüstsatz bestellbar, mit dem alle TDIs nachträglich mit einem Tempomat ausgerüstet werden können. Dieser Nachrüstsatz ist, obwohl offiziell nicht freigegeben, auch bei den Pumpe-Düse-TDIs verwendbar. Sogar die Benziner mit e-Gas (Anzeige EPC im Kombiinstrument) können damit nachgerüstet werden, allerdings ist dann ein zusätzlicher Kabelbaum anzufertigen, der auf das jeweils verbaute Motorsteuergerät angepaßt ist. Eine ausführliche Einbauanleitung hat die Gute Fahrt in Heft 08/02 veröffentlicht.
Die Nachrüstung erfordert zum einen das Freischalten der GRA-Funktion per Diagnosegerät und zum anderen die Demontage des Airbag-Lenkrades. Daher sollten die Arbeiten einer Fachwerkstatt überlassen werden. Der Nachrüstsatz alleine kostet ca. 70 EUR.


Climatronic-Codes: Diagnosemodus der Climatronic

Im Diagnosemodus lassen sich Meßwerte anzeigen, die von der Climatronic zur Regelung herangezogen werden. Den Diagnosemodus startet man, indem man die Taste 'Gebläse weniger', 'kälter' und 'ECON' gleichzeitig drückt:
Gebläse weniger kälter ECON
Mit den Temperaturtasten kann man durch die angezeigten Werte blättern: kälter wärmer  
Verlassen wird der Modus durch Drücken der 'ECON'-Taste.
Mit 'ECON' & 'AUTO' gleichzeitig läßt sich die Anzeige zwischen °C und °F umschalten.
 

Hier eine Auflistung der interessantesten Werte
1 Innentemperatur [°C]
2 Sonnenintensität verzögert [*10 W/m2]
3 Sonnenintensität [*10 W/m2]
4 Außentemperatur verzögert [°C]
5 Außentemperatur Stoßstange [°C]
6 Außentemperatur Ansaugkanal [°C]
7 Ausblastemperatur Fußraum [°C]
16 Fahrgeschwindigkeit [km/h] - kein exakter Meßwert!
23 Ist-Ausblastemperatur [°C]
40 Verdampfer-Temperatur [°C] - liegt normalerweise zwischen 2.0 und 5.0°C
 
Weitere Infos liegen mir nicht vor.


Wie kann man eine Climatronic nachrüsten?

Es ist nicht möglich aus einer manuellen Klimaanlage einfach durch den Austausch des Bedienteils eine Climatronic zu machen. Zur Climatronic gehören haufenweise Sensoren und Stellmotoren. Es ist nicht unmöglich eine Climatronic nachzurüsten, aber der Aufwand an Material und Zeit ist so enorm, das es wirtschaftlicher sein wird das Auto zu verkaufen und eins mit Climatronic zu kaufen. Die Nachrüstung einer manuellen Klimaanlage ist hingegen machbar und mit 1.000 - 2.000 EUR auch bezahlbar. Wer sich dennoch mit dem Gedanken trägt, findet hier ein paar Hinweise zur Nachrüstung einer Climatronic.
 
Bedienfeld Climate Control © BI Automotiv Die Firma BI Automotiv hat mit dem Climate Control eine sehr interessante Nachrüstmöglichkeit auf den Markt gebracht, um eine manuelle Klimaanlage zur einer Halbautomatischen aufzurüsten. Die Funktion entspricht dann etwa der einer Climatic im Golf V. D.h. es wird die Temperatur geregelt, aber nicht die Luftzufuhr. Das Gerät ist auch bei VW unter der Ersatzteil-Nr. SK200510 erhältlich. Der Einbau soll technisch begabten Laien möglich sein. Die GuteFahrt hat im Heft 09/04 eine Einbauanleitung veröffentlicht.


VW-Radios: Service-Menü

Die VW-Radios verfügen über ein kleines Service-Menü. Hier lassen sich durch wiederholtes, kurzes Betätigen der MIX-Taste diverse Werte für den aktuell eingestellten Sender anzeigen: Empfangspegel, Pegelqualität, RDS-Fehler, etc. Man kann wie üblich die Sender wechseln. Der Service-Mode wird durch Ausschalten des Radios verlassen.
 
alpha
10 Sekunden lang die TRE-Taste drücken
 
beta / gamma
10 Sekunden lang die BAL-Taste drücken
 
delta
10 Sekunden lang die MIX-Taste drücken

Meine MFA hat keine Reichweitenanzeige

Obwohl es im Handbuch beschrieben wird, gibt es beim Golf IV keine Reichweitenanzeige in der MFA. VW hatte dies geplant, dann aber angeblich wegen mangelnder Genauigkeit nicht realisiert.

Komfortblinker nachrüsten

Produktfoto Beim Golf IV läßt sich leicht ein Komfortblinker wie im Golf V nachrüsten. Der Komfortblinker blinkt nach einfachem Antippen dreimal. Das ist besonders bei Autobahnfahrten sehr angenehm. Die Nachrüstung erfolgt über ein Original-Ersatzteil von VW mit der Teilenummer 000 998 229 A zum Preis von ca. 35 EUR.
 
Zur Montage wird benötigt:
flacher Schraubenzieher, Radio-Entriegelungswerkzeug, VAS 3316 Entriegelungswerkzeug für Steckerbelegung.
 
Um Platz für die Arbeiten zu haben wird der Dosenhalter (Metallklammern rausdrücken) und das Radio demontiert. Alternativ kann man auch die Lüftungsdüsen demontieren. Dazu schließt man zuerst die Lüftungsdüsen und hebelt dann die beiden Austrittsgitter seitlich heraus. Dabei aufpassen: der Gumminippel auf der Lagerstelle fällt dabei gerne ab. Danach kann man die Einheit durch das Lösen der Torx T20 Schrauben lösen.
 
Anschließend kann der Warnblinkerschalter demontiert werden, in dem man ihn von hinten nach vorne rausdrückt. Anschließend werden aus dem Warnblinker-Stecker 5 Kabel gelöst und im Steckergehäuse des Nachrüstsatzes eingesetzt. Dabei aufpassen: Kabel 3 und 7 haben die gleiche Farbcodierung. Die losen Kabel des Nachrüstsatzes werden in die nun freien Kammern eingesetzt. Der Stecker des Nachrüstsatzes wird mit dem Warnblinker verbunden; der Warnblinker-Stecker wird mit dem Steckergehäuse des Nachrüstsatzes verbunden. Das Komfortblinker-Relais wird eingesetzt und das ganze hinter dem Radioeinbauschacht mit Kabelbinder befestigt. Da der verfügbare Platz sehr begrenzt ist, ist dies eine ganz schöne Fummelei.
 
Dem Nachrüstsatz liegt eine ausführliche Anleitung bei. Das Ausdrücken der Kabel kann man meistens zwischendurch bei einer VW-Werkstatt machen lassen.



Alle Tips sind ohne Gewähr!