Forum Kaufberatung
Modelljahr
Tips
Probleme
Radio
Rußfilter
Reifentips
Chiptuning
Literatur
Links
Suche
Impressum
Diese Seite zu del.icio.us hinzufügen   Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen   Diese Seite zu Google hinzufügen   Diese Seite zu Linkarena hinzufügen

VW Golf V - typische Mängel und Probleme, Rückruf-Aktionen

Aus meiner Umfrage im Forum haben sich folgende typischen Schwachstellen herauskristallisiert - sortiert nach der Häufigkeit des Auftretens. Es können weiterhin Probleme in einer neuen Umfrage gemeldet werden.
 
Hinweis: die genannten Probleme treten mit Sicherheit nicht bei jedem Golf auf. Diese Aufstellung soll helfen schneller eine mögliche Fehlerquelle einzugrenzen. Diese Liste erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann ausgeschlossen werden das ähnliche Symptome gänzlich andere Ursachen haben. Vor allen Dingen soll sie aber vor Werkstätten schützen, die sich mit der Aussage 'das ist normal' vor weitergehender Ursachenforschung drücken wollen. Die beste Vorgehensweise ist trotzdem, sich vertrauensvoll an eine VW-Werkstatt zu wenden. Sollte man dort nicht weiterkommen, dann kann man sich an die VW-Kundenbetreuung wenden. Dabei sollte man sein Anliegen sachlich und höflich, aber bestimmt, per Mail unter kundenbetreuung@volkswagen.de oder per Telefon 01805/865579 oder 0800/VOLKSWAGEN schildern.

Pfeil rechts  Rückruf- und Service-Aktionen

Mangel Symptome Ursache / Beseitigung

Ölverbrauch teilweise erhöhter Ölverbrauch, häufig beim 2.0 TDI
durchschnittlich 0,5 - 1,0 l/1.000km
reduziert sich möglicherweise nach der Einfahrphase

Klappern
(nur Climatronic)
Klappern im Bereich des Handschuhfachs / Beifahrer-Fußraums und Klappergeräusche aus den Ausströmern Klimabedienteil wird ausgetauscht wenn Hard- und Softwarestand nicht aktuell sind.
Geräusch entsteht durch Ansteuerung der Umluftklappen.

Leerlauf-Ruckeln
(nur TDI)
vereinzelt wurde bei TDIs ein Ruckeln im Leerlauf beobachtet Als mögliche Ursache kommt ein defektes Pumpe-Düse-Element in Frage

schlechte Gasannahme
(nur 1.6)
vereinzelt wurde beim 1.6 bei kalten Temperaturen Leerlaufschwankungen oder schlechte Gasannahme beobachtet Update der Motorsteuerung

Quitschen/Piepsen beim Gasgeben
(nur 1.4 TSI)
Bei kräftigen Gasstößen - typisch nach dem Schaltvorgang - (meist bei 2.000 - 3.000 u/min) tritt ein kurzes Quitsch- bzw. Piepsgeräusch auf. Betroffen sind nur 1.4 TSI mit Doppelaufladung (Twin-Charger, 103kw / 125 kw). Das Geräusch kommt von der Magnetkupplung mit der der Kompressor eingekuppelt wird. Das Geräusch tritt meist erst nach einer Laufleistung von 3.000 km oder mehr auf. Seit kw 03/2010 ist eine modifizierte Wasserpumpe (hier ist die Magnetkupplung integriert) verfügbar, die das Problem behebt.
Problem im Forum diskutieren

Fenster öffnen sich selbsttätig Die Komfortöffnung öffnet die Fenster obwohl keine Betätigung erfolgte und der Wagen abgeschlossen war. Als Abstellmaßnahme ist mir zur Zeit nur die Deaktivierung der Komfortöffnung bekannt. siehe auch Forumsbeitrag

Klimakompressor defekt Bei einer Reihe von Fahrzeugen aus dem Jahre 2007 wurden fehlerhafte Klimakompressoren verbaut. Bei Schäden gewährt VW eine erweiterte Kulanz.

Tür beim Öffnen beschädigt Im Hohlraum zwischen Radhaus und Tür bildet sich bei ungünstigen Wetterbedingungen soviel Eis, das beim Öffnen die Türecke vorne unten verbogen wird. Verhindern kann dies ein Schaumstoffklotz, der in den Hohlraum der A-Säule geklebt wird. Standardmäßig ist der nur in 'Kaltländern' verbaut.
Quelle: AutoBild.de, AutoBild 04/2010 und 05/2010
VW verspricht eine kostenlose Reparatur nach Prüfung des Einzelfalls.

Rückruf-Aktionen

Ob das eigene Fahrzeug von einem Rückruf betroffen ist kann man auf der VW Homepage anhand der Fahrgestellnummer abfragen. Service-Aktionen werden stillschweigend während eines Werkstattbesuchs durchgeführt.
 
03/2006
  • 2.0-TDI-Modelle aus 2004 bis 2006
  • Betroffen sind VW Golf und Golf Plus, sowie Audi A3 und Skoda Octavia der Baujahre 2004 bis 2006 mit dem 2.0-TDI-Motor und 6-Gang-Schaltgetriebe.
    Bei extremen Einkupplungs-Vorgängen kann das Zweimassenschwungrad beschädigt werden. Schuld ist eine nicht optimal ausgelegte Durchflussöffnung im Entlüftungsventil der Kupplungsdruckleitung. Schlimmstenfalls fällt das Auto komplett aus.
    Die betroffenen Kunden wurden schriftlich verständigt.
12/2006
  • Golf V mit RCD300-Radio bis 12/2006
  • Das RCD 300 kann unter bestimmten Bedingungen bei abgestelltem Fahrzeug dauernd Strom ziehen und dadurch den Akku leeren. Die Halter wurden von VW angeschrieben.
01/2007
  • 10.000 Fahrzeuge aus dem Zeitraum 11/2006 - 1/2007
  • Es gibt ein Problem mit der Masseleitung der Luftzusatzheizung.
01/2008
  • 27.000 Fahrzeuge aus dem Modelljahr 2007/2008
  • Es gibt ein Problem mit der Masseleitung der Luftzusatzheizung.
    Nach Angaben von VW könne dies zu einer thermischen Überlastung der Heizung führen und im Extremfall einen Brand auslösen. Die Halter wurden angeschrieben.
06/2008
  • 3.600 Fahrzeuge aus dem Bauzeitraum Mai bis Oktober 2007
  • Wegen eines möglicherweise fehlerhaften Kondensators kann bei hohen Außentemperaturen die Wegfahrsperre nicht deaktiviert werden. Die Halter wurden von VW angeschrieben.
10/2009
  • Serviceaktion für Golf V aus dem Zeitraum 2007
  • Die Service-Intervallanzeige arbeitet fehlerhaft und zeigt statt einem max. 30.000km langem, variablen Intervall immer ein festes 15.000 km Inspektions-Intervall an. Das Kombiinstrument bekommt ein Software-Update zur Fehlerbehebung.
Stand: 21.06.2011