Forum Kaufberatung
Modelljahr
Tips
Probleme
Radio
 
Reifentips
 
Literatur
Links
Suche
Impressum
Diese Seite zu del.icio.us hinzufügen   Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen   Diese Seite zu Google hinzufügen   Diese Seite zu Linkarena hinzufügen

VW Golf VI - typische Mängel und Probleme, Rückrufaktionen

Diese Sammlung von typischen Schwachstellen beim Golf VI lebt von eurer Mitarbeit. Bitte meldet mir insbesondere gelöste Probleme. Je genauer die Beschreibung, desto hilfreicher ist dies für andere Golf-Fahrer. Infos bitte über das  Kontaktformular melden. Probleme können auch in diesem Forumsbeitrag gemeldet und diskutiert werden.
 
Hinweis: die genannten Probleme treten mit Sicherheit nicht bei jedem Golf auf. Diese Aufstellung soll helfen schneller eine mögliche Fehlerquelle einzugrenzen. Diese Liste erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann ausgeschlossen werden das ähnliche Symptome gänzlich andere Ursachen haben. Vor allen Dingen soll sie aber vor Werkstätten schützen, die sich mit der Aussage 'das ist normal' vor weitergehender Ursachenforschung drücken wollen. Die beste Vorgehensweise ist trotzdem, sich vertrauensvoll an eine VW-Werkstatt zu wenden. Sollte man dort nicht weiterkommen, dann kann man sich an die VW-Kundenbetreuung wenden. Dabei sollte man sein Anliegen sachlich und höflich, aber bestimmt, per Mail unter kundenbetreuung@volkswagen.de oder per Telefon 01805/865579 oder 0800/VOLKSWAGEN schildern.

Pfeil rechts  Rückruf- und Service-Aktionen

Mangel Symptome Ursache / Beseitigung Zeitraum

Startprobleme bei Hitze
(nur 1.4 80PS)
Stand der Wagen längere Sonne in der Sonne, dann startet der Motor schlecht Es wird das Ventil des Aktivkohlefilters gewechselt und ein Update des Motorsteuergeräts durchgeführt. bis 2009

lauter Auspuff beim Kaltstart
(nur 1.4 TSI 122PS)
Beim Kaltstart läuft der Motor für ca. 1 Minute mit erhöhter Leerlaufdrehzahl und der Auspuff dröhnt deutlich.
Video aufrufen
Betroffen sind nur 1.4 TSI mit 122 PS. Grund ist die Kat-Vorheizung, die mit erhöhter Leerlaufdrehzahl und Zündverstellung erreicht wird. Die Ursache für das Abgasgeräusch ist die Zündverstellung. Das Verhalten ist normal und unbedenklich.
Problem im Forum diskutieren
generell

Quitschen/Piepsen beim Gasgeben
(nur 1.4 TSI 160PS)
Bei kräftigen Gasstößen - typisch nach dem Schaltvorgang - (meist bei 2.000 - 3.000 u/min) tritt ein kurzes Quitsch- bzw. Piepsgeräusch auf.
Video aufrufen
Betroffen sind nur 1.4 TSI mit Doppelaufladung (1.4 TSI mit 160 PS). Das Geräusch kommt von der Magnetkupplung (die eine Einheit mit der Wasserpumpe bildet) mit der der Kompressor eingekuppelt wird. Das Geräusch tritt meist erst nach einer Laufleistung von 3.000 km oder mehr auf. Seit kw 03/2010 ist eine modifizierte Wasserpumpe verfügbar, die das Problem beheben sollte. Allerdings mehren sich mittlerweile die Berichte, das auch dies keine dauerhafte Lösung ist. VW scheint sogar wieder eine Reparatursperre zu verhängen.
Problem im Forum diskutieren
Artikel in der AutoBild 26/2010
noch aktuell

Ruckeln im kalten Zustand
(nur 1.4 TSI 160PS)
Im kalten Zustand nimmt der Motor manchmal kein Gas an bzw. läuft unrund. Seit März 2009 gibt es ein Update des Steuergeräts. Fehler bei VW reklamieren. Mittlerweile gibt es eine Serviceaktion. bis 10/2010

schlechte Gasannahme beim Anfahren
(nur 1.4 TSI 122PS)
Der Motor nimmt schlecht Gas an, dies kann bis zum Abwürgen des Motors beim Anfahren führen. Es gibt ein Update des Motor-Steuergeräts. Fehler bei VW reklamieren. bis 07/2009

ruckeliges Beschleunigungsverhalten Bei längerem konstanten Beschleunigen in höheren Gängen wird ein 'pulsierendes' oder 'ruckeliges' Beschleunigungsverhalten spürbar, so als würde man mit dem Gaspedal spielen. Im Extremfällen springt der Motor spontan von Vollast in den Notlauf, weil der zulässige Ladedruck überschritten wird (Fehlereintrag: zulässiger Ladedruck überschritten im Motorsteuergerät). Das Wastegate-Ventil bleibt hängen.
Quelle: User- und Forenberichte
datum

Rasseln beim Beschleunigen
(nur 2.0 TSI)
Beim (starken) Beschleunigen tritt im Drehzahlbereich von 2.000 bis 3.000 u/min ein störendes Rasseln im Bereich Motorraum / Abgasanlage auf. Die Wastegate-Verstellstange des Turboladers klappert während der Beschleunigung.
Seit 07/2011 scheint es eine Abstellmaßnahme zu geben. Es wird eine Klammer (ET-Nr. 06J 145 220A) an der Wastegate-Verstellung montiert.
Quelle: Berichte im Scirocco-Forum
noch aktuell

Rasselgeräusch (nur 1.2 TSI) Rasseln aus dem Motorraum, insbesondere beim Anfahren Ursache ist die Wastegateverstellung des Turboladers. Es wird eine Distanzscheibe montiert und ein Software-Update aufgespielt um das Geräusch zu beseitigen
Quelle: Golf-VI-Forum
bis 03/2012

Rasseln der Steuerkette
(nur 1.2 TSI)
Rasseln aus dem Motorraum Es gibt eine optimierte Steuerkette, sowie einen Überspringschutz am unteren Kettenkasten, der diese Probleme - die zum Motorschaden führen können - behebt. Das Problem ist bei VW bekannt und es gibt eine entsprechende Reparaturvorschrift. Es sind ~5.000 Fahrzeuge betroffen, die während eines regulären Werkstattaufenthalts umgerüstet werden. Quelle: Berichte im Golf-VI-Forum und AutoBild 17/2012 ~ bis 2012

Rasseln der Steuerkette
(nur 1.4 TSI)
Rasseln aus dem Motorraum VW hat fehlerhafte Steuerketten verbaut, die zu einem erhöhten Verschleiß und damit einer vorzeitigen Längung der Steuerkette führen. Dies führt erst zu einem rasselnden Lauf der Steuerkette, später zu einem Überspringen und damit zu einem Motorschaden. Bei verdächtigen Geräuschen sollte man die Werkstatt aufsuchen. VW verspricht eine anteilige Kulanz von mindestens 50%, unabhängig vom Fahrzeugalter. Die genaue Höhe der Kulanz wird in jedem Einzelfall geprüft.
Quelle: AutoBild 27/2012
~ bis 2012

Lenkung hackelig Bei längerer Geradeausfahrt, vor allen bei Geschwindigkeiten über 100km/h, ist bei geringen Lenkkorrekuren erst eine deutliche Kraft zu überwinden, bevor die Lenkung dann ruckartig reagiert. Vereinzelt wurde das Lenkgetriebe ausgetauscht.
Quelle: Forum Motortalk
2010

beschlagene Scheinwerfer Je nach Witterung beschlagen die Scheinwerfer von innen Ein leichtes Beschlagen ist Stand der Technik. Es schlägt sich harmloses Kondenswasser nieder, das spätestens beim Einschalten der Scheinwerfer verdampft. generell

DSG rasselt Bei Fahrzeugen mit 7-Gang-DSG kann es zu einem Rasselgeräusch kommen. Teilweise tritt dies bereits im Stand mit eingeschalteter Klimaanlage auf, teilweise erst bei langsamer Fahrt auf Kopfsteinpflaster. Das Geräusch ist außen deutlicher zu hören als innen - fällt also ggf. nur bei offenem Fenster auf VW erklärt, das dieses Geräusch systembedingt ist und nicht abgestellt werden kann. generell

Stoffsitze ME2 verschleissen sehr schnell Bereits nach kurzer Zeit sind deutliche Verschleissspuren (Flussenbildung, Nähte öffnen sich) an den Stoffsitzen festzustellen. Reklamation beim Händler. Den Werkstätten liegen genaue Anweisungen vor um Verschleiss von unsachgemäßer Nutzung zu unterscheiden. Im Garantiefall wird der Sitzbezug ausgetauscht.
Quelle: Forum Motortalk
2009/2010

Rückruf- und Serviceaktionen

Ob das eigene Fahrzeug von einem offiziellen Rückruf betroffen ist kann man auf der VW Homepage anhand der Fahrgestellnummer abfragen.
Serviceaktionen werden dort nicht gelistet. Bei Serviceaktionen handelt es sich um Maßnahmen, die stillschweigend durchgeführt werden, wenn das Fahrzeug das nächste mal in die Werkstatt kommt. Eine Benachrichtigung der Fahrzeughalter erfolgt hier nicht.
 
12/2011
  • Rückrufaktion für 2.0 TDI
  • Es besteht die Möglichkeit, dass es an den Kraftstoffhochdruckleitungen wegen Materialschwäche (unzureichendes Leitungsrohrmaterial) zu Schwingungsrissen kommt und dadurch Kraftstoff austreten kann. Betroffene Fahrzeughalter werden von VW angeschrieben. In der Werkstatt werden die Leitungen überprüft und ein Schwingungstilgerelement montiert. Die Aktion läuft seit 15.12.2011, dauert bis zu einer Stunde (bei Leitungstausch) und ist für die Kunden kostenlos. Betroffen sind Fahrzeuge aus dem Zeitraum 10/2008 bis 11/2010.
    Quelle: ADAC
01/2011
  • Serviceaktion für 1.6 TDI
  • Im Rahmen einer Werkstattaktion wird das Motorsteuergerät ersetzt. Es kann zu Startproblemen bei niedrigen Außentemperaturen kommen. Betroffen sind Modelljahr 2010-2011.
    Quelle: Motortalk
12/2010
  • Serviceaktion für 1.4 (59 kW)
  • Im Rahmen einer Werkstattaktion wird ein Update des Motorsteuergeräts durchgeführt
    Quelle: betroffene Golf-Fahrer
10/2010
  • Serviceaktion für 1.4 TSI (160 PS)
  • Im Rahmen einer Werkstattaktion wird ein Update des Motorsteuergeräts durchgeführt um Beanstandungen wegen des Motorlaufs zu reduzieren. Die durchgeführte Aktion wird mit einem Aufkleber in der Reserveradmulde dokumentiert.
     
    Anmerkung der Redaktion: das Update hat bei meinem Wagen das Kaltlaufruckeln, die Anfahrschwäche und das ruckelige Einsetzen des Kompressors beseitigt. Auffällig ist nun ein starker Leistungszuwachs bei ~ 4.500 u/min bei voller Beschleunigung. Nach Berichten im Internet wird die Drosselklappe nur zu 70% geöffnet und erst bei Vollgas und höherer Drehzahl vollständig geöffnet. Letztendlich folgt daraus eine Leistungsreduzierung im mittleren Drehzahlbereich.
     
    Quelle: Focus
03/2010
  • Serviceaktion für 280.000 Golf VI aus dem Produktionszeitraum 07/2008 - 02/2010
  • Der Fußraumausströmer auf der Fahrerseite kann sich bei ungünstigen Bauteiltoleranzen lösen. Dies beeinträchtigt die Heizleistung. Die Werkstatt wird bei Fahrzeugen, die routinemäßig in die Werkstatt kommen, den Ausströmer mit Kabelbinder befestigen. Die durchgeführte Aktion kann man an einem Aufkleber in der Reserveradmulde erkennen. Eine Benachrichtigung der Kunden erfolgt nicht.
    Quelle: ams 15/2010
11/2009
  • Rückrufaktion für 22.000 VW mit dem 6-Gang-DSG
  • Bei ca. 2.500 Fahrzeugen kann es durch eine fehlerhafte Öltemperaturmessung zu Problemen mit dem DSG kommen. Da sich diese Fahrzeuge nicht genau eingrenzen lassen, wird bei 22.000 Volkwagen in Deutschland und 57.000 weltweit ein Update des Getriebesteuergeräts durchgeführt.
10/2009
  • Rückrufaktion für 244 Golf mit dem 6-Gang-DSG aus dem Zeitraum 18.05. - 06.07.2009
  • Zum 6-Gang-DSG gibt es eine Rückrufaktion. Ob der eigene Wagen betroffen ist kann man auf der VW-Website mit der Fahrgestellnummer überprüfen. Die Halter werden aber auch von VW angeschrieben. Es wird ein Softwareupdate des Getriebesteuergeräts durchgeführt, weil eine fehlerhafte Softwareversion afgespielt wurde. Es kann zu Schaltproblemen kommen.
06/2009
  • Serviceaktion für 1.4 TSI DSG
  • Bei einigen Fahrzeugen mit 1.4 TSI und DSG muß das Motorsteuergerät upgedatet werden. Es kann irrtümlich ein Ausfall der Bremskraftverstärkung im Kombiinstrument angezeigt wird. Tatsächlich liegt aber kein Fehler an der Bremsanlage vor. Welches Fahrzeug betroffen ist kann die Werkstatt anhand der Fahrgestellnummer prüfen.
     
03/2009
  • Serviceaktion für 11.500 Golf VI aus Oktober bis November 2008
  • Vorne rechts und links müssen die Türaggregatträger getauscht werden. Es geht bei der Aktion um die Vernietung der Rollen für die Fensterheberseile. Es kann vorkommen das die abgesenkten Scheiben nicht mehr hochgefahren werden können. Da es 2 verschiedene Hersteller der Aggregatträger gibt, muss zunächst bei allen Fahrzeugen der Hersteller festgestellt werden (Aufwand ca. 20 Minuten) und bei Bedarf ausgetauscht werden (ca. 2 Stunden).
11/2013
  • Serviceaktion für 7-Gang-DSG
  • Beim 7-Gang-DSG (DQ200) muss vorsorglich das Getriebeöl gewechselt werden. Das bisher verwendete synthetische Öl kann unter bestimmten klimatischen Bedingungen zu Störungen in der Getriebeelektronik führen und wird gegen ein mineralisches Öl ausgetauscht. Die Halter werden von VW informiert
    Quelle: Spiegel.de, Handelsblatt, Autozeitung
Stand: 08.10.2014