Fenster öffnen sich beim Parken

Alles zum Golf 5, was nicht in eine der anderen Kategorien passt.
Vogelfrei
Beiträge: 6
Registriert: 19. Apr 2008, 07:57
Wohnort: PLZ 76

Fenster öffnen sich beim Parken

Beitrag von Vogelfrei » 19. Apr 2008, 10:54

Ich habe einen Golf V Comfortline Modelljahr 2007, EZ 9/06 das Auto steht zuhause immer in der Garage und seit 01. 03. 2008 wurde ich 4 mal, nach dem ich das Fahrzeug auf öffentlichen Parkplätzen geparkt hatte und zu dem Auto zurückkam mit 4 vollkommen geöffneten Seitenscheiben empfangen.
Bei einem Termin in der Vertragswerkstatt (eine der größten mit ca 10 Niederlassungen in der Pfalz) sagte mir der Meister es liegt am benutzen und bedienen des Schlüssels. Wobei ich schon mehr als 10 Jahre eine Komfortschließanlage bediene und zuvor nach der Rückkehr zu meinem Fahrzeug noch nie offene Fenster vorgefunden hatte. Der Meister betonte nach dieser Bemerkung auch, dass es sich in diesem Fall nicht um einen Golf IV sondern um einen Golf V handelt.
Wer hatte schon für das gleiche Problem eine andere Lösung?
Ich fahre seit ca 30 Jahren VW
2 Passat
1 Scirocco
alle Golf I bis IV jeweils über 120 000 Km
Golf V seit 9/06 ca 25 000 Km/Jahr

Benutzeravatar
Shabooboo
Beiträge: 694
Registriert: 18. Jun 2005, 21:23
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Shabooboo » 20. Apr 2008, 02:11

Heute war es bei mir soweit. Ich geh aus meiner Wohnung und gucke auf den Parkplatz. Da sehe ich, dass bei einem Golf alle Fenster offen sind und denke nur "was für ein Depp lässt seine Fenster komplett offen"....bis ich dann gesehen habe, dass es mein Golf war und er sich selbstständig gemacht hat.

Habe dann per FB alle Fenster geschlossen, aber erklären konnte ich es mir auch nicht, da ich NICHT auf die FB gekommen bin zum Öffnen!

Gruß Matze
- Golf VII Highline 2.0 TDI Handschalter in Oryxweiß
- Golf Plus Highline 2.0 TDI DSG DPF 103kW in bluegraphit

Maxx
Beiträge: 1028
Registriert: 22. Mär 2006, 12:43
Wohnort: St.Johann/Pg. - AT
Kontaktdaten:

Beitrag von Maxx » 20. Apr 2008, 22:16

Ich würde da auf alle Fälle nachsehen lassen, ob es ein Softwareupdate vom Komfortsteuergerät gibt.
Das kanns doch nicht sein, dass das Auto die Fenster selbstständig öffnet.

SGM

gwg
Beiträge: 3925
Registriert: 21. Mai 2005, 23:28
Wohnort: Darmstadt

Beitrag von gwg » 20. Apr 2008, 23:14

Hallo,
das hatte mein Freund mit seinem Touran vor Jahren auch!!!
Der "Komfort-Mist" wurde deaktiviert und Ruhe war!
So viel zur Innovation bei VW!
Gruß Günther
ab 30. 6. 2005 A4 Avant 3.0 TDI mit DPF


Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, ARL, 110 kW, 6-Gang, EZ 04/02, mit weiterem Pipapo


Ex: Bora Variant Highline, 1,9 PD-TDI, AJM, 85 kW

André S.
Beiträge: 46
Registriert: 15. Dez 2006, 20:27

Beitrag von André S. » 25. Apr 2008, 10:08

Huch :shock:

Das ist ja blöd. Ich finde diese Funktion eigentlich recht gut. Bei mir funktionierte sie auch bis jetzt einwandfrei. Hoffentlich ändert sich das nicht. Ich werde aber mal verstärkt drauf achten.
:?
GOLF V 2.0 GT TDI 170PS
BMP - GRA - MFA - RCD500 Volkswagensound - Regensensor-SH - Climatronic- MFLL - R32 HL - schwarz lackierter Heckschürzenansatz und Frontlippe

GolfGTFreunde herzlich willkommen auf :
Golf GT und Polo Forum

McFly
Beiträge: 186
Registriert: 14. Jul 2005, 19:42

Beitrag von McFly » 25. Apr 2008, 15:55

Bin mir jetzt nicht sicher aber beim IVer war das Problem das Schloss in der Fahrertür. Ist dieses kaputt (Mikroschalter) fahren die Fenster hoch und runter. Obs beim Ver auch so ist weiß ich nicht....
Gruss McFly

Golf V 1.4 TSi 122PS, Benzin, 4Türig, Bj.2008

Vogelfrei
Beiträge: 6
Registriert: 19. Apr 2008, 07:57
Wohnort: PLZ 76

Fenster öffnen sich beim Parken

Beitrag von Vogelfrei » 27. Apr 2008, 06:49

die Fester lassen sich problemlos mit allen dafür vorgesehenen Schaltern bedienen. der hinweis auf Golf IV wurde vom Meister mit der bemerkung es handele sich hier um einen Golf V zurückgewiesen.
Mfg
Vogelfrei
Ich fahre seit ca 30 Jahren VW
2 Passat
1 Scirocco
alle Golf I bis IV jeweils über 120 000 Km
Golf V seit 9/06 ca 25 000 Km/Jahr

McFly
Beiträge: 186
Registriert: 14. Jul 2005, 19:42

Re: Fenster öffnen sich beim Parken

Beitrag von McFly » 27. Apr 2008, 08:19

Vogelfrei hat geschrieben:die Fester lassen sich problemlos mit allen dafür vorgesehenen Schaltern bedienen. der hinweis auf Golf IV wurde vom Meister mit der bemerkung es handele sich hier um einen Golf V zurückgewiesen.
Mfg
Vogelfrei
Die Fenster lassen sich auch beim Golf IV alle problemlos bedienen wenn der Mikroschalter defekt ist.
Die Bemerkung des Werkstattmeisters zeigt eigentlich ein bischen Hilflosigkeit oder?
Kennt er jetzt die Anlage des Golf V nicht oder gibts dort keinen Mikroschalter der defekt gehen kann?
Ist der elektrische Aufbau des Türschlosses dort gaaanz anders? Aus der Bemerkung des Meisters kann man schließen, daß der Fehler beim 5er nicht so häufig auftritt er sagt aber nicht das es nicht am Türschloss liegen kann.
Zumindest wäre meine Erklärung als Meister einem Kunden gegenüber so ausgefallen. Zumal er anscheinend keinen blassen Schimmer hat wo der Fehler stecken könnte. Es ist immer einfach dem Bediener oder anderen dann die Schuld zu geben wenn etwas nicht funktioniert ( Es ist dann wenigstens nicht mehr sein Problem).
:roll:
Gruss McFly

Golf V 1.4 TSi 122PS, Benzin, 4Türig, Bj.2008

Vogelfrei
Beiträge: 6
Registriert: 19. Apr 2008, 07:57
Wohnort: PLZ 76

Re: Fenster öffnen sich beim Parken

Beitrag von Vogelfrei » 27. Apr 2008, 18:17

McFly hat geschrieben:
Vogelfrei hat geschrieben:die Fester lassen sich problemlos mit allen dafür vorgesehenen Schaltern bedienen. der hinweis auf Golf IV wurde vom Meister mit der bemerkung es handele sich hier um einen Golf V zurückgewiesen.
Mfg
Vogelfrei
Die Fenster lassen sich auch beim Golf IV alle problemlos bedienen wenn der Mikroschalter defekt ist.
Die Bemerkung des Werkstattmeisters zeigt eigentlich ein bischen Hilflosigkeit oder?
Kennt er jetzt die Anlage des Golf V nicht oder gibts dort keinen Mikroschalter der defekt gehen kann?
Ist der elektrische Aufbau des Türschlosses dort gaaanz anders? Aus der Bemerkung des Meisters kann man schließen, daß der Fehler beim 5er nicht so häufig auftritt er sagt aber nicht das es nicht am Türschloss liegen kann.
Zumindest wäre meine Erklärung als Meister einem Kunden gegenüber so ausgefallen. Zumal er anscheinend keinen blassen Schimmer hat wo der Fehler stecken könnte. Es ist immer einfach dem Bediener oder anderen dann die Schuld zu geben wenn etwas nicht funktioniert ( Es ist dann wenigstens nicht mehr sein Problem).
:roll:
auch ich sehe nur hilflosigkeit und der Kunde ist letztendlich der dumme,
bzw man versucht Ihn vermutlich dumm zu halten.
meine frage ist ob dieser fehler mehrfach auftritt und ob es auch Werkstätten gibt,
die auf dem laufenden sind und auch über das was Sie
verkaufen bescheid wissen denn wenn die Garatiezeit vorbei ist, dann
schau ich ins leere, zumal der Fehler bisher seit dem 1.3.2008 erstmals
aufgehtreten und seit dem 4 mal aufgetreten und im Fehlerspeicher ist
kein diesbezüglicher Fehler abgelegt.
und wenn im Fehlerspeicher nichts ist, dann ist doch auch nichts Fehlerhaft, oder?
mfg
Vogelfrei
Ich fahre seit ca 30 Jahren VW
2 Passat
1 Scirocco
alle Golf I bis IV jeweils über 120 000 Km
Golf V seit 9/06 ca 25 000 Km/Jahr

McFly
Beiträge: 186
Registriert: 14. Jul 2005, 19:42

Beitrag von McFly » 27. Apr 2008, 19:04

Das ist leider die Instandsetzungsphilosphi. Spuckt die Blackbox keinen Fehler aus um ein Modul zu wechseln ist auch nichts kaputt.
Was ist aber wenn ein kleiner Schalter oder etwas Feuchtigkeit das Signal gibt, Fenster bitte runter fahren?
Eine plausible Fehlersuche können die Jungs scheinbar nicht mehr. Habe da leider auch mien Leidvollen Erfahrungen sammeln müssen.

Ich suche seitdem immer selber den Fehler fahre zum frweundlichen und sage ihm was zu wechseln ist (es sei denn ich kanns selber).

Habe mal im 4er Forum etwas zu meiner Fehlerorgie geschrieben. Letzten endes waren es immer Kleinigkeiten die Schuld waren aber jedesmal wurde ein "Reparaturfass" aufgemacht.

Edit: Weiß denn hier niemand, ob beim 5er dieser Mikroschalter auch beim Türschloss drin ist oder nicht?
Gruss McFly

Golf V 1.4 TSi 122PS, Benzin, 4Türig, Bj.2008

Morpheus
Beiträge: 12
Registriert: 7. Mai 2008, 08:31
Wohnort: Dingolfing

Beitrag von Morpheus » 8. Mai 2008, 10:49

Hallo,
ich kann die oben beschriebene Vorgehensweise nur bestätigen.
Touran mit ständig offenen Fenstern.
Die VW Werkstatt konnte den Fehler nicht finden, also deaktivierten Sie einfach die Komfortschliess Funktion im SG.

Toll.....

Schöne Grüße, Morphi
Golf V Tour - AudioLink USB/SD

steveluke
Beiträge: 19
Registriert: 16. Mär 2006, 11:00

Beitrag von steveluke » 7. Jun 2008, 09:29

Just heute morgen musste ich zum ersten Mal dieselbe Feststellung machen.
Als "Laternenparker" hinsichtlich Diebstahl- und Regeneinbruchgefahr nicht wirklich lustig.
Mein Fahrzeug: Golf V, EZ 05/2006.

Gibt es bei irgendeinem von euch Betroffenen zwischenzeitlich andere Lösungen als das Deaktivieren der Komfortschaltung?

P.S. Lässt sich die Komfortfunktion isoliert deaktivieren, ohne dass andere Funktionen betroffen sind?

friedel
Beiträge: 244
Registriert: 16. Jan 2008, 18:33
Wohnort: Wartenberg/Oberbayern

Beitrag von friedel » 21. Jun 2008, 12:26

Mist,heute morgen hats mich auch erwischt.Auto aus der Garage geholt-abgesperrt-Leergut aus dem Keller geholt-alle Fenster unten. :shock:
Deshalb auch meine Frage:gibt es mittlerweile andere Lösungen?

Andere Frage:kann man den Zigarettenanzünder so programieren lassen (hab nur die normale MFA) das der auch ohne Zündung funktioniert???

Schönes Wochenende
Tom
Mercedes A 170 mit Buchhalterausstattung *einem geschenkten Barsch schaut man nicht hinter die Kiemen*

McFly
Beiträge: 186
Registriert: 14. Jul 2005, 19:42

Beitrag von McFly » 25. Jun 2008, 19:32

Wo ist der Unterschied bei Komfort und normaler Schließanlage?
Gruss McFly

Golf V 1.4 TSi 122PS, Benzin, 4Türig, Bj.2008

JoJoMS
Beiträge: 1
Registriert: 31. Okt 2010, 01:20

Re: Fenster öffnen sich beim Parken

Beitrag von JoJoMS » 31. Okt 2010, 04:28

Moin. Gleiches Problem bei meinem VW (kein Golf): Die Fenster fahren selbständig runter. Geschätzte 25-30 mal hatte ich bereits dies Vergnügen. Angebliche Fehlbedienung der Fernbedienung? Kwatsch, da man die FB 8-10 Sekunden gedrückt halten müßte um die Fenster vollständig zu öffnen Feuchtigkeit im Mikroschalter ? Kwatsch, passierte auch im heissen Sommer. Softwareupdate? Software war aber aktuell ! Funkfrequenzwechsel ? Fehler tritt überall auf - nicht standortgebunden.Ergänzung zu den göffneten Fenstern : Dadurch ist das Fahrzeug in der Fahrzeugteilversicherung nicht mehr versicherbar :!: . Bei einem Teilediebstahl aus dem Fahrzeug oder Diebstahl des kompletten Fahrzeug läuft man große Gefahr keine Entschädigung zu bekommen. :!: Wird ein Fahrzeug mit geöffneten Fenstern von Polizei oder Ordnungamt angetroffen, kann es als potentielle Gefahrenquelle zu Lasten des Fahrzeughalters sichergestellt 2 x :shock: .

Die Warmwasserzusatzheizung ging von selbst an. Lt. Werkstatt : Fehlbedienung der T90-Fernbedienung. Zur Kontrolle legte ich sie 3 Wochen in den Safe. Der Mangel trat trotzdem auf. Die Werkstatt behauptete dann, ich würde Startzeiten eingeben. Dito Kwatsch, weil ich nie zur selben Zeit das Haus verlasse.

Zudem war ständig die Batterie leer. Diagnose Unterspannung. Es wurde auf die Standheizung geschoben. Der Fehlerspeicher wäre leer. Ich wurde mißtrauisch und ließ ihn in einer anderen VW-Werkstatt auslesen. Ergebnis: der Fehlerspeicher war randvoll mit Elektronikfehlern. Dann quittierte der Wagen bei Tempo 100 den Dienst. Der Motor ging aus, das Amaturenbrett leuchtete Las Vegas bei Nacht. Der Wagen steht zur Wandlung an.

Antworten