Golf7 vs. Seat Leon

Alles zum Golf 7, was nicht in eine der anderen Kategorien passt.
Antworten
HausGeist
Beiträge: 23
Registriert: 8. Jun 2005, 22:34

Golf7 vs. Seat Leon

Beitrag von HausGeist » 17. Mai 2014, 16:31

Hallo Leute,
ich fahre im Moment noch einen Golf5 BJ2003 und plane mir einen Golf7 BJ2015 zu kaufen.
Die aktuelle Wunschkonfiguration Volkswagen Code: VTZL2TLO
Durch die Umstellung auf das Modelljahr 2015 nicht nur beim Golf aber auch beim Seat Leon habe ich das Gefühl diese beiden sind sich inzwischen sehr, sehr nahe gekommen.
Oder ist das ein falscher Eindruck - hat sich jemand von Euch mal einen Leon angesehen - was denkt ihr?
Was auch auffällt - ausser das der VW Konfigurator recht eine Qual ist - ist das bei Seat sehr viel schon im Basismodell enthalten ist was man bei VW noch extra konfigurieren muss.
Habt ihr da Erfahrungen?

Benutzeravatar
cedeka
Beiträge: 413
Registriert: 29. Nov 2009, 16:50
Wohnort: bei Karlsruhe

Re: Golf7 vs. Seat Leon

Beitrag von cedeka » 18. Mai 2014, 11:40

Zum Seat kann ich nicht viel sagen außer daß man bei dem LED-Scheinwerfer ordern kann. Wenn man das braucht.

Bei Deiner aktuellen Golf-Konfig kannst Du aber viel Geld sparen wenn Du das Fahrerassistenzpaket nimmst anstatt den ganzen Schnickschnack einzeln anzukreuzen.
Naja und ob man mit STandheizung auch die beheizte Frontscheibe braucht? Ich persönlich vermisse sie aus diesem Grunde nicht...
Gruß, cedeka
---
Golf 7 GTI Performance, Handschaltung, Pure-White, EZ 10/13

Stefan W.
Beiträge: 179
Registriert: 8. Jun 2005, 15:28
Wohnort: Dänischenhagen

Re: Golf7 vs. Seat Leon

Beitrag von Stefan W. » 27. Jul 2014, 16:57

Der Seat hat noch eine richtige Handbremse.
Da ich mich nicht entmündigen lasse, konnte daher kein Golf Kombi bestellt sondern ein Leon ST geordert werden. Ich weiß wann ich müde bin und benötige auf gut ausgebauter Strecke mit Fahrstreifenmarkierungen keinen Spurhalteassistent. Ohne Markierungen oder bei schlechter Sicht mit Eis und Schnee funktioniert der elektronische Spielkram eh nicht. Einparken hab ich mal in der Fahrschule gelernt und den linken Außenspiegel könnt ich auch heute noch mechanisch einstellen. Die Türen kann ich auch noch ohne Zuziehhilfe schließen und den Sitz manuell einstellen. Selbst das Hanschuhfach können meine Beifahrer allein öffnen und beim Tanken werfe ich einen Blick in den Motorraum um die Flüssigkeitsstände zu kontrollieren. ABS und ESP können ihren Teil viel besser als ich aber das ganze Elektronik- und Entertainment-Gedöns verhindert nur die Konzentration auf Fahrzeug und Verkehr. Wenn ich dann seh wie überfrachtet manche Cockpits und Lenkräder sind, aber keine
Fahrfunktionen darüber gesteuert werden können wird mir übel. Versteckte Lichtschalter, unter dem Sitz angebrachte Schalter für Sitzheizung und nicht im Sichtfeld liegender Tempomat sind keine Einzelfälle.
Dafür kann man dann vom Lenkrad aus "twittern", telefonieren und das Radio bedienen...
IV-Variant TDI ASZ 96KW+Chip seit 230000Km+Sachskuppl.+Standh.;205er auf OZ Ultraleggera;ab Jan. 07 Rußfilter
Golf V 1.4 Treueangebot 3-türig 195er verkauft für
VW UP 5-türig ab Okt.13 + Seat Leon St FR TDI alle auf Ganzjahresreifen
Wohnwagen T@b400L

HausGeist
Beiträge: 23
Registriert: 8. Jun 2005, 22:34

Re: Golf7 vs. Seat Leon

Beitrag von HausGeist » 27. Jul 2014, 20:39

:hurra: Deine Antwort kommt nicht zu spät, habe mich immer noch nicht entschieden :D
Es wird aber nicht mehr lange dauern, mein "Freundlicher" hat für nächste Woche angekündigt die Preise für MJ2015 aus DK aktuell zu haben, dann kann ich schauen ob es ein Import aus DK oder ein direkt für Deutschland produziertes Auto wird und ob VW noch eine letzte Chance genutzt hat. :?
Wie bist d mit deinem LEON ST zufrieden?

Stefan W.
Beiträge: 179
Registriert: 8. Jun 2005, 15:28
Wohnort: Dänischenhagen

Re: Golf7 vs. Seat Leon

Beitrag von Stefan W. » 28. Jul 2014, 23:43

HausGeist hat geschrieben:Wie bist d mit deinem LEON ST zufrieden?
...kann ich ja noch nicht sagen, da der Wagen erst in einigen Tagen oder Wochen in der Autostadt abgeholt wird.
...mittlerweile hab ich den Leon ein halbes Jahr.
Im Vergleich zum G7Variant ist der Leon im Detail etwas einfacher ausgestattet aber im Bereich der A-Säule
deutlich übersichtlicher. Handbremse und LED-Scheinwerfer gefallen mir sehr gut.
Im Vergleich zum alten G4 fallen die leichte Lenkung und der niedrige Lärmpegel auf. Das nicht besonders lang übersetzte Getriebe erlaubt fahren im sechsten Gang mit Wohnwagen.
Leider ist der Tank sehr klein, denn der Wagen braucht als Zugfahrzeug zwischen 0,3 bis 0,5Liter mehr Diesel als der gute alte "Rumpeldüse". Im Alltag ist der Verbrauch nahezu ausgeglichen.
IV-Variant TDI ASZ 96KW+Chip seit 230000Km+Sachskuppl.+Standh.;205er auf OZ Ultraleggera;ab Jan. 07 Rußfilter
Golf V 1.4 Treueangebot 3-türig 195er verkauft für
VW UP 5-türig ab Okt.13 + Seat Leon St FR TDI alle auf Ganzjahresreifen
Wohnwagen T@b400L

Antworten