Tungstensilver Farbunterschied

Alles zum Golf 7, was nicht in eine der anderen Kategorien passt.
Antworten
Sabine Brumunt
Beiträge: 7
Registriert: 25. Nov 2009, 08:07

Tungstensilver Farbunterschied

Beitrag von Sabine Brumunt » 5. Mär 2016, 15:15

Hallo zusammen,

hab da mal ne Frage an Euch. Habe heute Morgen unseren 7 er vom Lackierer abgeholt. Der Grund der Nachlackierung ist schnell erzählt mir hat jemand seine Tür beim Parken in der vorderen linken Kotfügel gerammt, die Delle war nicht groß ( 2 Cent Stück ) aber genau in der Radlaufkante. Also nichts mit drücken. Nun wurde dann halt mit Klarlack der ganze Kotflügel bearbeitet. Was soll ich sagen der Kotflügel ist nun deutlich dunkler wie der Rest des Fahrzeuges.
Das fällt einem sofort auf. Antwort des Lackierers besser geht es halt mit dieser Farbe nicht, bzw. man müsste die Motorhaube und die Fahrertür mit lackieren. Wir hatten mal was mit unserem Touran Reflexsilber da hatte er es doch auch hinbekommen. Kennt jemand von Euch das Problem bzw. hat einen Tipp was sonst noch möglich wäre. Der Kotflügel hat einen braunen Stich das fällt jedem sofort auf.

Danke schon mal für Eure Hilfe.

Sabine Brumunt

Benutzeravatar
cedeka
Beiträge: 413
Registriert: 29. Nov 2009, 16:50
Wohnort: bei Karlsruhe

Re: Tungstensilver Farbunterschied

Beitrag von cedeka » 5. Mär 2016, 15:47

Die Metallic-Lackierungen sind tatsächlich problematisch nachzulackieren, aber es ist machbar. Wenn er das nicht hinbekommt hätte er das vorher sagen müssen. Ich halte einen Farbunterschied für nicht akzeptabel - da hätte man das ja auch selbst mit dem Lackstift machen können. Also - kostenlos nacharbeiten bis es klappt oder Geld zurück...
Gruß, cedeka
---
Golf 7 GTI Performance, Handschaltung, Pure-White, EZ 10/13

Benutzeravatar
einsjott6
Beiträge: 2047
Registriert: 21. Mai 2006, 07:20
Wohnort: Bad Homburg

Re: Tungstensilver Farbunterschied

Beitrag von einsjott6 » 6. Mär 2016, 07:26

cedeka hat geschrieben:Die Metallic-Lackierungen sind tatsächlich problematisch nachzulackieren, aber es ist machbar. Wenn er das nicht hinbekommt hätte er das vorher sagen müssen. Ich halte einen Farbunterschied für nicht akzeptabel - da hätte man das ja auch selbst mit dem Lackstift machen können. Also - kostenlos nacharbeiten bis es klappt oder Geld zurück...

Für den der es nicht kann! :wink: :D

Was ist das denn für ne Bude! :shock:

Evtl. hat er beim Farbe herstellen (mischen) nicht exakt gearbeitet, obwohl die meisten Lackierer mit idiotensicheren Farbmischcomputern arbeiten, worin alle Farbcodes gespeichert sind, so dass es zu keinem Unterschied kommen dürfte.

Zumal das Auto ja noch neu ist und keinerlei UV-Ausbleichung hat!

Gruß
Achim
2x Golf IV R32 - BFH - GQV - 07/2003

1x Golf IV Highline 2,0l - AQY - ERF - 03/2000

Antworten