Beratung     Modelljahr     Radio     Mängel     Rückruf     Tips&Tricks     Reifen     Tuning     Chiptuning
Navi-Shop     FAQ     Forum     Literatur     Links     Suche     Impressum

Abgasrückführung deaktivieren ...

Alles zum Golf 4, was nicht in eine der anderen Kategorien passt.

Abgasrückführung deaktivieren ...

Beitragvon Twelve » 29.05.2006 22:26

Hallo,

habe kürzlich in der "Gute Fahrt" nen Leserbrief über Ruckeln beim 1.4 gelesen. Dort wurde der Tip mit der AGR und irgendeiner Sicherung/Stecker 18 gegeben. Leider lag die Zeitung bei einem Kunden und ich weiss auch nicht welche Ausgabe das war. Vielleicht kann ja jemand mal die letzten 2-3 Ausgaben bei den leserbriefen durchblättern und mir diesen Teil kurz einscannen oder eben zusammenfassen was dort Stand.

Vielen Dank
Twelve
Golf IV 1.4 Bj. 98 (wer lacht fliegt raus :D)
Twelve
 
Beiträge: 34
Registriert: 08.06.2005 15:20

Beitragvon einsjott6 » 30.05.2006 07:02

Hallo Twelve,

war in der GF 04/06

O-Ton

Frage:
Seit gut einem Jahr hab ich bei meinem Golf 1,4l 75PS, Bj 98, das Problem, daß der Wg. ein Konstantfahrruckeln aufweist. Das Merkwürdige ist, daß dieses Ruckeln nicht immer auftaucht. Meistens beginnt der Wg. zwischen 2100 u. 3000 U/min an zu wackeln. Je länger ich eine konstante Geschwindigkeit fahre, desto stärker wird dann dieses Ruckeln. Nehme ich nach dem Beschleunigen das Gas weg "verschluckt" sich der Motor sogar. Die Werkstatt hat unzählige Male den Fehlerspeicher ausgelesen, leider ohne einen Hinweis. Getauscht wurden mittlerweile die Zündkerzen und die Drosselklappe wurde gereinigt. All diese Maßnahmen führten jedoch nicht zu einem Erfolg.

Antwort GF:
Bei Ihrem Golf 1,4l vermuten wir den Fehler in der Abstimmung der Abgasrückführung. Zur Prüfung den Zweifachstecker vom Magnetventil N18 für die Abgasrückführung abziehen. Ist die Störung dann beseitigt, sollte ein modifiziertes MSG eingebaut und der Stecker wieder angesteckt werden. Alle neu erhältlichen MSG sind mittlerweile modifiziert.

So das wars, hoffentlich hilfts Dir weiter und ich bekomme ein extra Lob für die Abtipperei. :roll: :roll: :roll:

Gruß
Achim

P. S. Ich glaube ich wäre auch ne ganz gute Tippse, mal über ein Berufswechsel nachdenken. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
2x Golf IV R32 - BFH - GQV - 07/2003

1x Golf IV Highline 2,0l - AQY - ERF - 03/2000
Benutzeravatar
einsjott6
 
Beiträge: 2047
Registriert: 21.05.2006 06:20
Wohnort: Bad Homburg

Beitragvon Twelve » 30.05.2006 08:54

Bild

Vielen Dank einsjott6,

also das ist echt nett. Ausserdem stimme ich dir mit deinem Berufswechsel zu. Habe beim ersten lesen nämlich keinen Rechtschreibfehler gefunden :D

Also Danke nochmal
Twelve 'der sich wohl mal an den Zweifachstecker am Magnetventil N18 macht ;-)
Golf IV 1.4 Bj. 98 (wer lacht fliegt raus :D)
Twelve
 
Beiträge: 34
Registriert: 08.06.2005 15:20

Beitragvon einsjott6 » 30.05.2006 09:10

Hallo Twelve,

vielen Dank für das Lob und für fachliche und schnelle Hilfe ist das Forum ja da. :D :D :D

Wie sagte schon unser Kaiser Franz, die Lichtgestalt. :P :P :P

"Gute Freunde kann niemand trennen, gute Freunde sind nie allein, weil sie eines im Leben können, füreinander da zu sein" :wink: :wink:

Auch wenns musikalisch gar nicht so meine Richtung ist, aber inhaltlich stimme ich voll zu. Und Franz, fußballspielen konnste schon besser als singen. :mrgreen: :mrgreen:

Gruß
Achim
2x Golf IV R32 - BFH - GQV - 07/2003

1x Golf IV Highline 2,0l - AQY - ERF - 03/2000
Benutzeravatar
einsjott6
 
Beiträge: 2047
Registriert: 21.05.2006 06:20
Wohnort: Bad Homburg

Beitragvon KBDE » 31.05.2006 09:15

Wuerde aenliches auch fuer den 1.6 8v functionieren? Meiner ruckelt schoen immer ein wenig.
KBDE
 
Beiträge: 183
Registriert: 18.06.2005 10:31

An die Experten...

Beitragvon Twelve » 31.05.2006 21:13

Also nochmal ich...

Mit dieser Frage oute ich mich als Laie, aber is mir lieber als dieses Ruckeln weiter zu ertragen :D

Also im "So wird's gemacht" nach dem Magnetventil N18 gesucht und im Stromlaufplan 26 gefunden. Doch wo finde ich den nun die Relaisplatte ?

Ich würde ja gerne mal den Stecker abziehen, nur eben wo ???

Also wenns mir einer erklären kann oder sonstwie nahebringen kann wäre ich echt froh...

Danke
Twelve
Golf IV 1.4 Bj. 98 (wer lacht fliegt raus :D)
Twelve
 
Beiträge: 34
Registriert: 08.06.2005 15:20

Beitragvon einsjott6 » 01.06.2006 07:16

Hallo Twelve,

1. Das AGR befindet sich auf der Motorückseite zur Spritzwand hin, wo der Saugstutzen (Saugrohr aus Kunststoff) sich befindet. Du mußt die Motor-Verkleidung abschrauben und Dich über den Motor beugen Richtung Wasserkasten. Quer vorm Saugrohr ist das AGR-Ventil angeschraubt. Leicht erkennbar daran, daß vom AGR-Ventil ein Verbindungsrohr zum Flansch der Drosselklappensteuereinheit geht. Der andere Schlauch geht vom AGR-Ventil zum Magnetventil N18. Hier den Stecker abziehen. Das wars. Läßt sich halt saublöd beschreiben. Wenn Du nicht weiter kommst mach mal ein Foto vom Motor bei abgenommener Verkleidung (Luftfilterkasten), läßt sich dann besser zeigen.

Hoffe das hilft Dir trotzdem weiter.

Gruß
Achim
Zuletzt geändert von einsjott6 am 02.06.2006 06:18, insgesamt 1-mal geändert.
2x Golf IV R32 - BFH - GQV - 07/2003

1x Golf IV Highline 2,0l - AQY - ERF - 03/2000
Benutzeravatar
einsjott6
 
Beiträge: 2047
Registriert: 21.05.2006 06:20
Wohnort: Bad Homburg

Beitragvon Twelve » 01.06.2006 07:26

einsjott6 hat geschrieben:Wenn Du nicht weiter kommst

Ich bin wirklich Laie, davon gehe ich bei der komplizierten Lage aus :D

einsjott6 hat geschrieben:mach mal ein Foto vom Motor bei abgenommener Verkleidung,

OK, wenn ich zuhause bin und eben Zeit habe mache ich das

einsjott6 hat geschrieben:Hoffe das hilft Dir trotzdem weiter.

Sicher. Ist ja schonmal ein Anfang. Ohne dich würde ich ja noch nicht mal wissen welches Problem ich habe ;-)

Danke Twelve
Golf IV 1.4 Bj. 98 (wer lacht fliegt raus :D)
Twelve
 
Beiträge: 34
Registriert: 08.06.2005 15:20

Beitragvon Shadow » 01.06.2006 21:56

ich fahr auch den 1,4er und hab auch das Ruckeln.

Werde es mal mit dem Tipp probieren obs dann weg ist, vorrausgesetzt ich finde den Stecker ;) weil mitm suchen bin ich nicht so ;)

aber im Moment ists mir draussen eh zu kalt bei uns hats nur 6° draussen am Tag *brrr*
Bild
Shadow
 
Beiträge: 131
Registriert: 07.06.2005 21:00

Beitragvon Twelve » 02.06.2006 17:31

Hallo,

also wieder ein Deppen-Post. Welche Verkleidung soll runter ?

http://www.kcknacker99.mynetcologne.de/news/motor1.jpg
http://www.kcknacker99.mynetcologne.de/news/motor2.jpg

Dann mache ich die ab und davon dann wieder ein Bild.

Quasi eine Schritt-Für-Schritt-Anleitung ;-)

Twelve
Golf IV 1.4 Bj. 98 (wer lacht fliegt raus :D)
Twelve
 
Beiträge: 34
Registriert: 08.06.2005 15:20

Beitragvon einsjott6 » 03.06.2006 02:44

Hallo Twelve,

vielleicht mußt Du gar keine Abdeckung lösen, wie ich sehe, ist zwischen Motor und der Spritzwand / Wasserkasten (da wo der Wischermotor und -arme sitzen) der Karoserie doch ganz schön Patz. Das Ventil sitzt wie ich schon geschrieben habe, quasi etwas hinter der Luftfilterabdeckung, also jene wo nicht beschriftet ist. Seh mal in den Spalt zwischen Spritzwand und Motor da müßtest Du es eigentlich sehen. Download Dir mal das Selbststudienprogramm SSP Nummer 196 (1,4l 16V 55kw-Motor) von Deinem Motor, da ist alles ganz schön zu sehen, so eine Art Explosionszeichnung und das beste ist, das Ventil ist auch abgebildet.
Download hier: http://www.veengrond.com/auto/vag_ssp.php

Hoffe das hilft Dir weiter, nicht damit wir noch das ganze Gölfchen zerlegen müssen. :mrgreen: :mrgreen:

Gruß
Achim
2x Golf IV R32 - BFH - GQV - 07/2003

1x Golf IV Highline 2,0l - AQY - ERF - 03/2000
Benutzeravatar
einsjott6
 
Beiträge: 2047
Registriert: 21.05.2006 06:20
Wohnort: Bad Homburg

Beitragvon adler2410 » 04.06.2006 00:04

Hallo!

ich habe genau das gleiche Problem bei meinem 1.6-16V und habe dazu 3 fragen.

Gibt es auch so ein Selbststudienprogramm für den 1.6-16V (105 PS/77KW) im web, oder hätte dieses einer hier vielleicht auf seinem rechner? Könnte jemand zeigen wo das AGR-ventil bei diesem motor genau sitzt?

Wird nach abziehen und wiederaufstecken des steckers zum abgasrückführventil ein fehler im fehlerspeicher festgehalten/angezeigt ?

Empfohlen wird bei diesem problem der austausch des Motorsteuergerät gegen ein modifiziertes, hilft da eventuell auch ein Software-Update für das MSG.

MFG

heiko
adler2410
 
Beiträge: 31
Registriert: 07.08.2005 08:30

Beitragvon einsjott6 » 04.06.2006 09:20

Hallo heiko,

das AGR-Ventil sitzt im 1,6l 16 V an der gleichen Stelle, kannst Dir zum besseren Verständnis das SSP 196 ebenfalls downloaden. Software-Update ist abhängig vom Motor, meist geht es nur beim BCB. Aber fragen kostet nichts. Vielleicht gibt es mittlerweile auch für den ATN, AZD und AUS Updates :wink: . Die Infos darüber hat nur der Freundliche. Ansonsten ist wohl ein MSG-Tausch fällig :x . Laß zur Sicherheit jedoch vorher den Fehlerspeicher auslesen :idea: , ob evtl. eine andere Ursache ausscheidet, wie z. B. Drosselklappe, Lambdasonde, Temperaturgeber Kühlmittel.

Gruß
Achim
2x Golf IV R32 - BFH - GQV - 07/2003

1x Golf IV Highline 2,0l - AQY - ERF - 03/2000
Benutzeravatar
einsjott6
 
Beiträge: 2047
Registriert: 21.05.2006 06:20
Wohnort: Bad Homburg

Beitragvon adler2410 » 04.06.2006 09:47

Hallo einsjott6!

erst einmal vielen dank für die hilfe. Habe mir schon die drosselklappe angeschaut die sah aus wie neu. habe den bcb-motor und hatte nach kauf im April 2005 3 Monate freude an dem wagen. Dann fing das ganze an, zu dem noch die undefinierbare Schaltknaufwackelei von 2-3 cm. Laut VW sei dieses normal, in den ersten 3 monaten war es aber nicht. Wenn ich vorne im Motorraum die schaltmechanik leicht bewege bewegt sich der schaltknauf komplett mit obwohl ein gang eingelegt ist. Dann habe ich auch dieses rucken des wagens bei einer konstanten geschwindigkeit von z.b. 50 Km/h im 3.ten gang. Werde dann wohl mal den AGR-Stecker abziehen zum testen. Wird denn durchs abziehen des steckers nun dadurch kein fehler angezeigt, z.b. im kombiinstrument als motorstörung???

MFG

heiko
adler2410
 
Beiträge: 31
Registriert: 07.08.2005 08:30

Beitragvon einsjott6 » 04.06.2006 10:03

Hallo heiko,

1. Störung mit E-Gaspedal = EPC Leuchte

2. Störung OBD 2 und Lambdasonde = Motorcheck Leuchte (Motorblock)

Sonstige Fehler werden nur im Fehlerspeicher abgelegt oder die MFA meldet bei schweren Störungen: "MOTORSTÖRUNG WERKSTATT"

Frage zum Getriebe: Schaltgestänge oder Seilzuggetriebe.

a. Seilzug ist eine ziemliche kniffelige Einstellsache, bis das wieder schön funktioniert.

b. Schaltgestänge ist normalerweise lowtech, und sollte bei der Problembehandlung keine komplizierten Fragen aufwerfen. Das sollte Dein Freundlicher eigentlich hinkriegen und außerdem wie ich sehe ist Dein Golf einer der letzten 4er, da ist das eigentlich ausgereift. Poste mal Dein Getriebekennbuchstaben und ich seh mal nach, ob es da inzwischen verbesserte Teile gibt. Geht dann noch auf Kulanz.

Gruß
Achim
2x Golf IV R32 - BFH - GQV - 07/2003

1x Golf IV Highline 2,0l - AQY - ERF - 03/2000
Benutzeravatar
einsjott6
 
Beiträge: 2047
Registriert: 21.05.2006 06:20
Wohnort: Bad Homburg

Nächste

Zurück zu IV - Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

 

Ausrufezeichen
FAQ
 

PS - kW
 

Golf-IV-Logo
Golf-IV
Homepage

 

Golf-V-Logo
Golf-V
Homepage

 

Golf-VI-Logo
Golf-VI
Homepage

 

Golf-VII-Logo
Golf-VII
Homepage

 

Scirocco III
Scirocco
Homepage

 

Banner

vom Forum empfohlen:
So wird's gemacht. VW Golf ab 09/97
Dieses Buch bei Amazon.de bestellen
bei Amazon bestellen

So wird's gemacht. Golf IV SDI, TDI
Dieses Buch bei Amazon.de bestellen
bei Amazon bestellen