Beratung     Modelljahr     Radio     Mängel     Rückruf     Tips&Tricks     Reifen     Tuning     Chiptuning
Navi-Shop     FAQ     Forum     Literatur     Links     Suche     Impressum

[Problem gefunden] Golf IV TDI (ASZ) Leistungsproblem

Alles zum Golf 4, was nicht in eine der anderen Kategorien passt.

Re: Golf IV TDI (ASZ) Leistungsproblem - Expertenfrage

Beitragvon chekka » 28.02.2012 19:57

ja leider,nichts gefunden.......läuft normal sagen die mir,es ist so das der ASZ ein längeres getriebe hat als mein AJM den ich zur zeit noch fahre (auch 6 gang) und der ASZ soll wohl eine anfahrschwäche haben......ganz ehrlich,wenn die 130ps tdi's wirklich so normal laufen sollen kann ich mir nicht vorstellen das der so oft verkauft wurde......kenn auch keinen der so einen hat zum vergleichen.....es ist alles in ordnung sagen die,ich glaube ich verkaufe den wieder und behalt mein AJM mit knapp 500tkm....der rennt.
chekka
 
Beiträge: 8
Registriert: 26.02.2012 13:20

Re: Golf IV TDI (ASZ) Leistungsproblem - Expertenfrage

Beitragvon Roger » 28.02.2012 20:51

Eigentlich ist AFAIK der AJM länger übersetzt ...
Gruß
Roger

Golf GTI Performance DLBA
Benutzeravatar
Roger
 
Beiträge: 2474
Registriert: 22.05.2005 11:54
Wohnort: Rodgau

Re: Golf IV TDI (ASZ) Leistungsproblem - Expertenfrage

Beitragvon Desaster » 29.02.2012 10:39

Hallo,
ja, der ASZ hat eine "Anfahrschwäche", an die man sich erst einmal gewöhnen muß. Aber das "Problem" besteht nur bein anfahren, nicht beim Durchzug!
Also ich war mit der Leistung meines ASZ immer überaus zufrieden.
Da liegt bei Deinen ASZ garantiert ein Problem vor, normal ist das nicht.
Gruss
Desaster
Bis 07.05.2011 Golf IV TDi 96Kw Variant SportEdition mit DPF von HJS
Ab 14.05.2011 Mitsubishi ASX ClearTec 1.8 D-ID 4WD Instyle, schwarz
Desaster
 
Beiträge: 1435
Registriert: 07.06.2005 20:10
Wohnort: Niederzier

Re: Golf IV TDI (ASZ) Leistungsproblem - Expertenfrage

Beitragvon chekka » 29.02.2012 18:04

ne,normal ist das so nicht......mein ajm mit 116ps geht um längen besser...........der asz hat mehr turbobums wenn er kommt,aber er kommt erst ab 2500.......der ajm schon ab 1600 und zieht sauber durch....an dem asz kann ich mich so nicht gewöhnen.
chekka
 
Beiträge: 8
Registriert: 26.02.2012 13:20

Re: Golf IV TDI (ASZ) Leistungsproblem - Expertenfrage

Beitragvon Desaster » 29.02.2012 20:35

chekka hat geschrieben:....der asz hat mehr turbobums wenn er kommt,aber er kommt erst ab 2500.......der ajm schon ab 1600 und zieht sauber durch....an dem asz kann ich mich so nicht gewöhnen.


Hallo,
wenn er erst bei 2500 U/pm zieht, stimmt definitiv etwas nicht! Der Turbo setzt normal spätestens ab 1800 U/pm ein.
Gruss
Desaster
Bis 07.05.2011 Golf IV TDi 96Kw Variant SportEdition mit DPF von HJS
Ab 14.05.2011 Mitsubishi ASX ClearTec 1.8 D-ID 4WD Instyle, schwarz
Desaster
 
Beiträge: 1435
Registriert: 07.06.2005 20:10
Wohnort: Niederzier

Re: Golf IV TDI (ASZ) Leistungsproblem - Expertenfrage

Beitragvon chekka » 01.03.2012 14:41

hi,läuft wieder..........
chekka
 
Beiträge: 8
Registriert: 26.02.2012 13:20

Re: Golf IV TDI (ASZ) Leistungsproblem - Expertenfrage

Beitragvon Desaster » 01.03.2012 15:47

Hallo,
es wäre sicherlich auch für andere Hilfreich wenn Du mitteilen würdest, woran es denn nun gelegen hat.
Danke.
Druss
Desaster
Bis 07.05.2011 Golf IV TDi 96Kw Variant SportEdition mit DPF von HJS
Ab 14.05.2011 Mitsubishi ASX ClearTec 1.8 D-ID 4WD Instyle, schwarz
Desaster
 
Beiträge: 1435
Registriert: 07.06.2005 20:10
Wohnort: Niederzier

Re: Golf IV TDI (ASZ) Leistungsproblem - Expertenfrage

Beitragvon Klaus - 4Motion » 01.03.2012 18:52

chekka hat geschrieben:hi,läuft wieder..........


...und warum läuft es wieder :?

Also chekka, erzähl doch mal :danke:
"Speed kills" - So ein Käse...dann würden alle Leute sterben, die im Flugzeug mitfliegen. Richtig ist: "Delta v kills" ^^
Klaus - 4Motion
 
Beiträge: 32
Registriert: 09.06.2005 15:37
Wohnort: GAP

Re: Golf IV TDI (ASZ) Leistungsproblem - Expertenfrage

Beitragvon chekka » 01.03.2012 19:40

am lmm....der 1.neue war defekt und zeigte aber alle werte ok,der 2. neue ebenfalls......jetzt ist ein dritter neuer drin und alles wunderbar,wer denkt daran das 2 neue und die auch noch ausgerechnet bei mir beide kaputt sind.
chekka
 
Beiträge: 8
Registriert: 26.02.2012 13:20

Re: Golf IV TDI (ASZ) Leistungsproblem - Expertenfrage

Beitragvon Klaus - 4Motion » 01.03.2012 19:44

Ok, echt seltsam, dass da mehrere LMM am Stück ab Werk kaputt sind. Vielleicht fehlte auch nur am Stecker/Leitungssatz was? Also wenn es wieder zickt, wäre das mal eine Überprüfung wert.

Also gut, dann bin ich mal gespannt, was da bei mir kaputt ist.
"Speed kills" - So ein Käse...dann würden alle Leute sterben, die im Flugzeug mitfliegen. Richtig ist: "Delta v kills" ^^
Klaus - 4Motion
 
Beiträge: 32
Registriert: 09.06.2005 15:37
Wohnort: GAP

Re: Golf IV TDI (ASZ) Leistungsproblem - Expertenfrage

Beitragvon Kakadu » 01.03.2012 20:25

Hallo Klaus,

ich hab die Vermutung das ein Schlauch (unterdruck) ein Loch hat was wenn der Schlauch kalt ist offen ist und wenn er warm ist sich ausdeht und damit wieder alles in Ordnung ist. Ansonsten Steuergerät und wenn das nicht hilft ruf bei VOX an und verlang die Atuodoktoren.
Kakadu
 
Beiträge: 13
Registriert: 19.02.2012 20:32

Re: Golf IV TDI (ASZ) Leistungsproblem - Expertenfrage

Beitragvon Klaus - 4Motion » 01.03.2012 20:35

Also ich werd mir das am Wochenende nochmal ansehen, hab mir schon eine Liste geschrieben. Die U-Schläuche stehen ganz oben - den VTG-Unterdruckschlauch werd ich mir ganz genau ansehen..

Werd euch teilhaben lassen, was da im Endeffekt rauskommt.
"Speed kills" - So ein Käse...dann würden alle Leute sterben, die im Flugzeug mitfliegen. Richtig ist: "Delta v kills" ^^
Klaus - 4Motion
 
Beiträge: 32
Registriert: 09.06.2005 15:37
Wohnort: GAP

Re: Golf IV TDI (ASZ) Leistungsproblem - Expertenfrage

Beitragvon Klaus - 4Motion » 03.03.2012 15:42

Desaster hat geschrieben:
chekka hat geschrieben: 2. wenn der kaputt ist bekommt das mstg den wert vom kraftstoff soweit ich weiß.


Hallo,
woher hast Du denn diese Information? Die ist nicht ganz richtig. Der Doppeltemperaturgeber nimmt schlie0lich die Temperatur vom Kühlmittel auf, was soll da die Kraftstoff-Temperatur bringen?
Gruss
Desaster


Also die Aussage von chekka ist technisch darstellbar. Wenn der G62 ausfällt, rechnet das Motorsteuergerät mit dem Signal des G81 (Geber für Kraftstofftemperatur). Dies ist deshalb möglich, weil beide Messwerte Abhängikeiten gleichen Ursprungs haben. Natürlich sind die Were nicht identisch, aber das ist dem schlauen Motorsteuergerät bekann; es rechnet entsprechend um.
"Speed kills" - So ein Käse...dann würden alle Leute sterben, die im Flugzeug mitfliegen. Richtig ist: "Delta v kills" ^^
Klaus - 4Motion
 
Beiträge: 32
Registriert: 09.06.2005 15:37
Wohnort: GAP

Re: Golf IV TDI (ASZ) Leistungsproblem - Expertenfrage

Beitragvon Roger » 03.03.2012 19:59

Ist halt nur die Frage, wann das MSG den G62 für tot hält. Dann müsste ja auch eine Fehlermeldung abgelegt werden. Und aus eigener Erfahrung weiß ich, dass das extrem spät passiert. Auch, weil die Schwankungen anfangs oft erst mal im normalen Messbereich erfolgen, sodass das dem MSG noch plausibel erscheint.

Mein G62 war jedenfalls hinüber, ohne dass je ein Fehler abgelegt war.
Gruß
Roger

Golf GTI Performance DLBA
Benutzeravatar
Roger
 
Beiträge: 2474
Registriert: 22.05.2005 11:54
Wohnort: Rodgau

Re: Golf IV TDI (ASZ) Leistungsproblem - Expertenfrage

Beitragvon Klaus - 4Motion » 03.03.2012 22:02

Das ist absolut richtig, Roger. Die Ersatzroutine wird sicher nur den trivialen Fall abdecken, der auch zu einem Fehlereintrag führen würde. In wie weit ein MSG für die ganzen Werte eine wirkliche Plausibilitätsprüfung vornimmt, das weiß nur der Hersteller vom Steuergerät. Ich denke anfangs der 2000er dürfte das alles noch recht Rudimentär programmiert gewesen sein. Ich teile deine Meinung, dass es eher fragwürdig ist, dass die Ersatzwertbildung in jedem Störungsfall zwigend greifen wird.

Ach ja, also ich kann den Fehler und sein Verschwinden mittlerweile zuverlässig simulieren - nach 15 km Dauerfahrt oder dem Erreichen der 90° + 5 km Fahrt -, ist er reproduzierbar weg. Da die Art der Fahrt (hohe oder nur mittlere Drehzahl und das Lastprofil) egal ist, denk ich, da wird sich wohl am Montag was im Dunstkreis der Geber tun (G81, G62, G71/72). Hab mir nochmal die Selbststudienprogramme von VW durchgesehen, es ist eigentlich schon logisch, dass falsche Eingangswerte zu falschen Steuerbefehlen des MSG führen, welche zum zeitweisen Leistungsverlust führen. Mal sehen, was es zu berichten geben wird...

Roger, du hattest doch mal den Ärger mit dem Ladeluftschlauch an das AGR/Saugrohrklappengehäuse; hab da heute mal reingesehen, bei mir sind die Nasen da auch schon leicht verschürft. Meinst, es steht sich dafür, den Druckschlauf rauszuwerfen? Erinnerlich hattest du ja dann Probleme, als es schon fortgeschritten war, oder?

Grüße,
Klaus
"Speed kills" - So ein Käse...dann würden alle Leute sterben, die im Flugzeug mitfliegen. Richtig ist: "Delta v kills" ^^
Klaus - 4Motion
 
Beiträge: 32
Registriert: 09.06.2005 15:37
Wohnort: GAP

VorherigeNächste

Zurück zu IV - Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

 

Ausrufezeichen
FAQ
 

PS - kW
 

Golf-IV-Logo
Golf-IV
Homepage

 

Golf-V-Logo
Golf-V
Homepage

 

Golf-VI-Logo
Golf-VI
Homepage

 

Golf-VII-Logo
Golf-VII
Homepage

 

Scirocco III
Scirocco
Homepage

 

Banner

vom Forum empfohlen:
So wird's gemacht. VW Golf ab 09/97
Dieses Buch bei Amazon.de bestellen
bei Amazon bestellen

So wird's gemacht. Golf IV SDI, TDI
Dieses Buch bei Amazon.de bestellen
bei Amazon bestellen