Beratung     Modelljahr     Radio     Mängel     Rückruf     Tips&Tricks     Reifen     Tuning     Chiptuning
Navi-Shop     FAQ     Forum     Literatur     Links     Suche     Impressum

Wassereinbruch hinter Fahrersitz

Alles zum Golf 4, was nicht in eine der anderen Kategorien passt.

Wassereinbruch hinter Fahrersitz

Beitragvon chriss » 02.07.2013 12:40

Hallo liebe Bastler und Profis 8-)

(1) Ich weiß, obiges Thema gabs hier schon oft, ich habe im Fußraum hinter dem Fahrersitz einen kleinen "See". Ich fahre die Highlinevariante mit Panoramadach. Deshalb fiel nach einiger Lektüre in diesem Forum mein Verdacht auch zuerst auf besagtes PD. Ich habe oben mal Wasser reingegossen, die vorderen Einläufe, die in den Türen enden sind frei. Meine Frage wäre nun, wo verlaufen und enden die zwei hinteren Ausläufe des PD? Die kommen vielleicht der "Wasserstelle" am nächsten. :lol:

(2) Auch oft im Gespäch sind die Türverkleidungen (Abdichtung Blechverkleidung). Mir leuchtet allerdings nicht ganz ein, wie das Wasser aus dem inneren der Tür in den Innenraum kommen soll. Die Tür bleibt doch immer außen VOR den Dichtungen der Tür. Hab noch keine heiße Spur.

Viele Grüße und Danke schon mal.
Chriss vom See
Golf IV TDI . Bj 1998 . 90 PS
chriss
 
Beiträge: 56
Registriert: 25.11.2005 19:27

Re: Wassereinbruch hinter Fahrersitz

Beitragvon otti » 02.07.2013 19:28

chriss hat geschrieben:Hallo liebe Bastler und Profis 8-)

(2) Auch oft im Gespäch sind die Türverkleidungen (Abdichtung Blechverkleidung). Mir leuchtet allerdings nicht ganz ein, wie das Wasser aus dem inneren der Tür in den Innenraum kommen soll. Die Tür bleibt doch immer außen VOR den Dichtungen der Tür. Hab noch keine heiße Spur.

Viele Grüße und Danke schon mal.
Chriss vom See


Wenn es zwischen Türverkleidung und Blech rauskommt, dann ist es doch im Innenraum und kann über die von Dir aufgeführten Türdichtungen nicht mehr raus. :roll:
GOLF IV Variant TDI Ocean ohne MFA, Tempomat, 101PS, 150.000 TKm (Stand 02.2015)
Nachgerüstet: Tagfahrlicht, zeitgesteuerte Heckscheibenheizung, Garagentoröffner im Bedienfeld
otti
 
Beiträge: 168
Registriert: 03.11.2009 17:26

Re: Wassereinbruch hinter Fahrersitz

Beitragvon einsjott6 » 04.07.2013 06:19

Hallo Chriss,

hier noch mal ein paar Tipps, die für Dein Biotop verantwortlich sein könnten!

1. Im Fzg.-Boden befinden sich Blindstopfen aus Gummi, auch in dem von Dir genannten Bereich. War übrigens auch mal ein Thema bei den "Autodoktoren" von VOX. Golf mit Wassereinbruch im Fußraum vorn rechts, da wars dann so ein Blindstopfen. Dazu müßte der Teppich allerdings raus :shock: .

2. Wie sieht es mit Deiner Dichtung der Dachantenne aus, noch vorhanden & ok? Ist auch ein typisches Einfallstor für Wasser. Denk dran, Wasser ist dünn & schnell :?

3. Ansonsten alle relevanten Bereiche, also sämtliche Scheiben + Türen & Heckklappe nacheinander von außen wässern und überprüfen ob es einen Wassereinbruch gegeben hat. Was die Ablaufschläuche hinten angeht, AFAIK. entweder im Radhaus oder hinter der Zwangsentlüftung links & rechts. Hatte ewig keinen 4er mit SD mehr in der Mache & mein Alzheimer ist auch schon weit fortgeschritten :wink: .

Hoffe Dir hilft das ein bißchen weiter!

Gruß
Achim
2x Golf IV R32 - BFH - GQV - 07/2003

1x Golf IV Highline 2,0l - AQY - ERF - 03/2000
Benutzeravatar
einsjott6
 
Beiträge: 2047
Registriert: 21.05.2006 06:20
Wohnort: Bad Homburg

Re: Wassereinbruch hinter Fahrersitz

Beitragvon chriss » 04.07.2013 07:37

Hallo Leute,

vielen Dank erstmal für eure Infos!

@Achim
Danke Achim, für die ausführlichen Erläuterungen! Die Antenne könnte tatsächlich die Ursache sein. Der Antennenfuß sitzt nicht richtig im Dichtring, sondern an einer Ecke bisschen oben drauf. Das hatte ich auch schon in Verdacht. Ich scheue mich allerdings ein wenig, die Verkleidung des Himmels abzubauen, nicht das irgend eine "Plastiknase" abbricht. :o Oder ist das mit dem Himmel nicht soo schwer? Man muss halt die Punkte genau kennen, wo die Verkleidung angeclipst ist, und welche Art von Clips benutzt wird. Man macht das ja auch nicht jeden Tag.

Gruß
Criss
Golf IV TDI . Bj 1998 . 90 PS
chriss
 
Beiträge: 56
Registriert: 25.11.2005 19:27

Re: Wassereinbruch hinter Fahrersitz

Beitragvon Franz » 04.07.2013 19:08

Hi Criss,

das mit der Antennendichtung austauschen schaffst Du. Habe ich auch problemlos hinbekommen.
Man kommt da von hinten ganz gut ran und kann den Himmel runterbiegen.

LG

F.
Golf Variant 1,9 TDI AXR, EUH, 74 KW , 2002, Opel Vivaro 2,5 CDTI, Polo AUD, ETD 1,4 MPI, 2001
Franz
 
Beiträge: 315
Registriert: 24.02.2006 19:59

Re: Wassereinbruch hinter Fahrersitz

Beitragvon einsjott6 » 09.07.2013 06:04

@Chriss,

stimmt was Franz geschrieben hat, einfach die hintere Abschlußleiste vorsichtig abhebeln, keine scharfen Gegenstände verwenden, damit man den Stoffhimmmel nicht löchert, dann sollte es funktionieren. Übrigens sollte einer der Clips der Leiste abbrechen, die gibt es als Ersatz ohne daß man gleich eine neue Abschlußleiste kaufen muß. Die Clips werden einfach in die Leiste eingeschoben :idea: .

Die Dichtung der Dachantenne gibt es als Ersatzteil auch einzeln beim :) . Entweder 1J0 035 350 oder 1J0 035 350 E (nicht für Fzg. mit Navigationssystem).

Die Clips haben die Teilenummer = 3Stk. 357 867 646 / 9B9, dazu noch 2 Klammern links & rechts an der Abschlußleiste mit der Teilenummer = 2Stk. 1J6 863 265

Gruß
Achim
2x Golf IV R32 - BFH - GQV - 07/2003

1x Golf IV Highline 2,0l - AQY - ERF - 03/2000
Benutzeravatar
einsjott6
 
Beiträge: 2047
Registriert: 21.05.2006 06:20
Wohnort: Bad Homburg

Re: Wassereinbruch hinter Fahrersitz

Beitragvon einsjott6 » 12.07.2013 07:54

@all

An alle Dachantennengeschädigten :cry: :wink: .

Neben der einzelnen äußeren Gummidichtungsunterlage gibt es auch noch einen kompletten Dachantennenmontagesatz beim :).

Dieser beinhaltet nicht nur alle Gummidichtungen (sowohl die Unterleg- als auch die O-Ring-Dichtungen), sondern ebenso die Zentralbefestigungsmutter für die Antenne.

Teilenummer: 3B0 0351 751
Preis: ca. 10€
Verwendung: Original-Dachantenne mit Radio-, bzw. Radio-/Telefonfunktion (nicht für Fzg. mit serienmäßigem VW-Navigationssytem.

Gruß
Achim
2x Golf IV R32 - BFH - GQV - 07/2003

1x Golf IV Highline 2,0l - AQY - ERF - 03/2000
Benutzeravatar
einsjott6
 
Beiträge: 2047
Registriert: 21.05.2006 06:20
Wohnort: Bad Homburg

Re: Wassereinbruch hinter Fahrersitz

Beitragvon chriss » 12.07.2013 10:26

Vielen Dank für deine tollen Infos, und gleich immer mit Teilenummer, wow! :danke:
Du arbeitest wohl beim :) ?

Gruß
Chriss
Golf IV TDI . Bj 1998 . 90 PS
chriss
 
Beiträge: 56
Registriert: 25.11.2005 19:27

Re: Wassereinbruch hinter Fahrersitz

Beitragvon einsjott6 » 13.07.2013 04:54

chriss hat geschrieben:Vielen Dank für deine tollen Infos, und gleich immer mit Teilenummer, wow! :danke:
Du arbeitest wohl beim :) ?

Gruß
Chriss


Hallo Chriss,

nee nicht beim :) , sondern bei der NSA, denn die weiß ja alles :wink: :shock:

Also mal im Ernst, für sowas ist das www & Google ne segensreiche Erfindung. Außerdem bin ich gerne auf Augenhöhe, was so mein :) alles meint, was das kostet & was es gibt bzw. laut ihm nicht (mehr) gibt :idea: .

Spart einem den einen oder anderen T€, zumal die meisten Teilemenschen eh wenig Ahnung haben & mit den vielen Modellen & Teilen oft überfordert wirken. Sind dann ganz froh, wenn man die Teilenummern schon parat hat & Falschbestellungen vermeiden kann.

Gruß & schönes sonniges WE
Achim
2x Golf IV R32 - BFH - GQV - 07/2003

1x Golf IV Highline 2,0l - AQY - ERF - 03/2000
Benutzeravatar
einsjott6
 
Beiträge: 2047
Registriert: 21.05.2006 06:20
Wohnort: Bad Homburg

Re: Wassereinbruch hinter Fahrersitz

Beitragvon chriss » 17.07.2013 09:41

einsjott6 hat geschrieben:Spart einem den einen oder anderen T€, zumal die meisten Teilemenschen eh wenig Ahnung haben & mit den vielen Modellen & Teilen oft überfordert wirken.


Hallo Achim,

das habe ich auch schon gemerkt, manche haben da nicht so ganz den Durchblick. Auf jeden Fall eine gute Sache, wenn man die Teilenummern vorher raussucht, das werd ich mir mal angewöhnen!

Ansonsten frag ich auch bei der NSA an ? 8-)

Gruß
Chriss
Golf IV TDI . Bj 1998 . 90 PS
chriss
 
Beiträge: 56
Registriert: 25.11.2005 19:27

Re: Wassereinbruch hinter Fahrersitz

Beitragvon chriss » 06.08.2013 10:10

Hallo Leute,

also ich habe jetzt folgendes probiert:

Sonnendach > Alle 4 Abläufe funktionieren.
Tür > Bewässert: Kein Wasserlauf zu sehen. (Wo immer Wasser lang läuft hat man ja diese typischen Kalkränder. Das ist auch nix.)
Antenne > Bewässert, keine Spur von Wasser, Schraube nachgezogen.

Mit dem Gummistopfen, du meinst, das Wasser kommt von unten? Aber selbst wenn das Auto mal eine Woche im Regen nur steht, ist der Fußßraum auch nass. Also denk ich mal, das Problem kommt von oben.

Weiß jetzt auch nicht mehr so richtig weiter. :?

Gruß
Chriss
Golf IV TDI . Bj 1998 . 90 PS
chriss
 
Beiträge: 56
Registriert: 25.11.2005 19:27

Re: Wassereinbruch hinter Fahrersitz

Beitragvon Desaster » 09.08.2013 13:51

Hallo,
nachdem Du ja nun die Seite und den hinteren Bereich eigentlich ausschliessen kannst, solltest Du Dich nun einmal der vorderen Partie zuwenden, sofern die Dichtungen am Schiebedach auch schon kontrolliert und für unauffällig erachtet wurden.

Sind die vorderen Wasserabläufe zu den Kotflügeln frei?
Ist der Innenraumfilter richtig eingebaut?
Steht nach Regen Feuchtigkeit in den Bereichen der Scheibenwischer (Abdeckung abnehmen).?

Oft ist hier ein falsch eingebauter Inneraumfilter der Schuldige, an dem dann das Wasser in den Inneraum laufen
kann. In der Regel steht das Wasser dann aber auch auf der Beifahrerseite.
Ja nachdem wie Du den Wagen aber parkst....!

Es käme bei Dir natürlich auch eine defekte Abdichtung der Frontscheibe in Frage.
Am besten mal unter dem Armaturenbrett nach Spuren der Feuchtigkeit (Rost etc.) suchen
Gruss
Desaster
Bis 07.05.2011 Golf IV TDi 96Kw Variant SportEdition mit DPF von HJS
Ab 14.05.2011 Mitsubishi ASX ClearTec 1.8 D-ID 4WD Instyle, schwarz
Desaster
 
Beiträge: 1435
Registriert: 07.06.2005 20:10
Wohnort: Niederzier

Re: Wassereinbruch hinter Fahrersitz

Beitragvon otti » 10.08.2013 21:26

Desaster hat geschrieben:Hallo,
nachdem Du ja nun die Seite und den hinteren Bereich eigentlich ausschliessen kannst, solltest Du Dich nun einmal der vorderen Partie zuwenden, sofern die Dichtungen am Schiebedach auch schon kontrolliert und für unauffällig erachtet wurden.

Sind die vorderen Wasserabläufe zu den Kotflügeln frei?
Ist der Innenraumfilter richtig eingebaut?
Steht nach Regen Feuchtigkeit in den Bereichen der Scheibenwischer (Abdeckung abnehmen).?

Oft ist hier ein falsch eingebauter Inneraumfilter der Schuldige, an dem dann das Wasser in den Inneraum laufen
kann. In der Regel steht das Wasser dann aber auch auf der Beifahrerseite.
Ja nachdem wie Du den Wagen aber parkst....!

Es käme bei Dir natürlich auch eine defekte Abdichtung der Frontscheibe in Frage.
Am besten mal unter dem Armaturenbrett nach Spuren der Feuchtigkeit (Rost etc.) suchen
Gruss
Desaster


Er schreibt, dass der Wassereinbruch (See) hinter dem Fahrersitz ist.
Er hat einen Wagen mit Panoramadach (!?).

Ich weiß nicht ob der Bereich der Frontscheibe da wirklich in Frage kommt.

Ob es ein Viertürer ist wäre noch interessant. Ich hoffe, ich habe da nichts überlesen.
GOLF IV Variant TDI Ocean ohne MFA, Tempomat, 101PS, 150.000 TKm (Stand 02.2015)
Nachgerüstet: Tagfahrlicht, zeitgesteuerte Heckscheibenheizung, Garagentoröffner im Bedienfeld
otti
 
Beiträge: 168
Registriert: 03.11.2009 17:26

Re: Wassereinbruch hinter Fahrersitz

Beitragvon Desaster » 11.08.2013 10:24

Hallo,
deshalb ja auch mein Hinweis auf die Dichtungen des Schiebedaches und auf die Parkposition.
Wenn er z.B. an einer leichten Steigung parkt......!
Desaster
Bis 07.05.2011 Golf IV TDi 96Kw Variant SportEdition mit DPF von HJS
Ab 14.05.2011 Mitsubishi ASX ClearTec 1.8 D-ID 4WD Instyle, schwarz
Desaster
 
Beiträge: 1435
Registriert: 07.06.2005 20:10
Wohnort: Niederzier

Re: Wassereinbruch hinter Fahrersitz

Beitragvon chriss » 11.08.2013 14:48

Hallo,

danke für die Infos, es ist natürlich kein Panoramadach sondern einfach ein Schiebedach. Der Wagen parkt eigentlich immer gerade, aber ausschließen möchte den vorderen Teil deshalb nicht. Wie sagte Achim so schön, "Wasser ist dünn und schnell". Ich muss dazu wahrscheinlich die innere Plastik-Verkleidung der Kotflügel abbauen!?

Bin für alle Tips weiterhin offen, denn die nächste Regenzeit kommt bestimmt! :(

Gruß
Chriss

PS. Ich habe einen 3-Türer.
Golf IV TDI . Bj 1998 . 90 PS
chriss
 
Beiträge: 56
Registriert: 25.11.2005 19:27

Nächste

Zurück zu IV - Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste

 

Ausrufezeichen
FAQ
 

PS - kW
 

Golf-IV-Logo
Golf-IV
Homepage

 

Golf-V-Logo
Golf-V
Homepage

 

Golf-VI-Logo
Golf-VI
Homepage

 

Golf-VII-Logo
Golf-VII
Homepage

 

Scirocco III
Scirocco
Homepage

 

Banner

vom Forum empfohlen:
So wird's gemacht. VW Golf ab 09/97
Dieses Buch bei Amazon.de bestellen
bei Amazon bestellen

So wird's gemacht. Golf IV SDI, TDI
Dieses Buch bei Amazon.de bestellen
bei Amazon bestellen