Laute rhythmische dröhnende Laufgeräusche

Alles zum Golf 5, was nicht in eine der anderen Kategorien passt.
Antworten
AschePrinz
Beiträge: 1
Registriert: 13. Sep 2010, 09:19

Laute rhythmische dröhnende Laufgeräusche

Beitrag von AschePrinz » 7. Sep 2013, 18:52

Hallo,
mein Golf V,1,4 l, 55kW, Bj 07.2005, 120.000km, macht seit ein paar Wochen laute Laufgeräusche.
Dröhnend laut, auch bei geringen Geschwindigkeiten, anfangs in Kurven rhythmisch, als ob eine Unwucht im Reifen wäre, Links- und Rechtskurven gleich, jetzt auch bei langsamen Geradeausfahrten.
Ich habe die (ausgewaschenen) Ganzjahresreifen austauschen lassen, doch leider ohne Verbesserung.
Der nächste Verdacht war ein Radlagerschaden vorne rechts. Da allerdings die Laufgeräusche ständig da sind, wurde der vorsichtige Verdacht auf einen Getriebeschaden geäußert.
Bei der letzten Inspektion im Juni 2013 wurde entdeckt, dass die Dichtung zwischen Motor und Getriebe defekt sei, weil da Ölverlust beobachtet wurde. Ich weiß allerdings nicht, ob es Motor- oder Getriebeöl war.
Ich könnte die Reparatur des Simmerrings für 300 Euro in einer VW-Werkstatt machen lassen, doch ich bin gerade sehr ratlos, ob ich noch mehr Geld in die Reparatur des Autos bzw. in die Diagnose des Schadens stecken sollte. Bereits vor 2 1/2 Jahren wurde der Rumpfmotor für richtig viel Geld ausgetauscht (eine andere Frusterfahrung mit dem Wagen).
Meine Idee ist, dass ich den Simmerring richten lasse und bei dieser Gelegenheit, wo die Antriebswelle ab ist, die Radlager vorne checken lasse und dann entscheide, was ich mache.
Übrigens, am Fahrverhalten lässt sich sonst nichts aussetzen. Die Gänge lassen sich normal schalten, die Lenkung zeigt keine Auffälligkeiten, auch nicht im Zickzack fahren. Ich habe auf freier Strecke den Motor während der Fahrt ausgeschaltet und keine Veränderung der Laufgeräusche festgestellt.
Kann es sein, dass das (Schalt)Getriebe schadhaft ist oder die lauten Laufgeräusche von dem defekten Simmerring kommen? Kann es sein, dass der Getriebeölstand zu niedrig ist und das Getriebe deswegen die Geräusche macht? Laut Rechnung der Inspektion und Nachuntersuchung (wegen des Ölverlustes) wurde der Getriebeölstand nicht kontrolliert.
Kann ich den Wagen überhaupt noch fahren, oder droht ein Totalausfall?
Vielen Dank für eure Rückmeldungen

Benutzeravatar
otti
Beiträge: 171
Registriert: 3. Nov 2009, 17:26

Re: Laute rhythmische dröhnende Laufgeräusche

Beitrag von otti » 15. Sep 2013, 14:24

Hallo,
hatte was Ähnliches am Golf 4.
http://www.michaelneuhaus.de/forum/view ... ebe#p54531

Geräusch war allerdings nur ab einer gewissen Geschwindigkeit und eben auch im Leerlauf während der Fahrt.
Kann aber auch von den Gelenken der Achsen kommen.

War bei mir auch ein wenig Sucharbeit und beide Radlager unnötiger Weise getauscht.
GOLF IV Variant TDI Ocean ohne MFA, Tempomat, 101PS, 150.000 TKm (Stand 02.2015)
Nachgerüstet: Tagfahrlicht, zeitgesteuerte Heckscheibenheizung, Garagentoröffner im Bedienfeld

Desaster
Beiträge: 1435
Registriert: 7. Jun 2005, 21:10
Wohnort: Niederzier

Re: Laute rhythmische dröhnende Laufgeräusche

Beitrag von Desaster » 16. Sep 2013, 13:38

Hallo,
bei einem Schaden am Radlager, sollten sich die Geräusche bei Kurvenfahrt verstärken.
Schäden an den Achsgelenken kann man durch eine Kreisfahrt testen (einmal links rum / rechts rum), bei der man dann noch Ruckartige Gasstöße macht.
Es sollten dann bei defekten Gelenken jeweils Klackgeräusche an den aussenliegenden Achsen auftreten.
Auf jeden Fall den Füllstand des Getriebeöles prüfen/auffüllen lassen.
Gruss
Desaster
Bis 07.05.2011 Golf IV TDi 96Kw Variant SportEdition mit DPF von HJS
Ab 14.05.2011 Mitsubishi ASX ClearTec 1.8 D-ID 4WD Instyle, schwarz

Benutzeravatar
Amira
Beiträge: 10
Registriert: 8. Aug 2014, 16:57

Re: Laute rhythmische dröhnende Laufgeräusche

Beitrag von Amira » 21. Aug 2014, 10:44

Mich würde interessieren, ob das Problem behoben wurde und woran es lag!

Lieben Gruß
Amira
Entweder man lebt, oder man ist konsequent

Antworten