Funkschlüssel synchronisieren - Knopfzelle austauschen

Alles zum Golf 5, was nicht in eine der anderen Kategorien passt.
Antworten
Godewind
Beiträge: 18
Registriert: 18. Nov 2014, 11:57

Funkschlüssel synchronisieren - Knopfzelle austauschen

Beitrag von Godewind » 27. Dez 2014, 10:36

Liebe Forumsmitglieder,

Für die Fahrzeugtypen Audi, Seat, Skoda, BMW, VW wird ausdrücklich empfohlen, für den Wechsel der Funkschlüssel - Batterie lieber in die Werkstatt zu fahren. Wer jedoch halbwegs handwerklich talentiert ist kann den Wechsel auch selbst durchführen.

Ich habe vor kurzem die Lithium – Zellen unserer Golf V Funkschlüssel erneuert.

Legt den Schlüssel mit aufgeklappten Schlüsselbart auf eine ebene Fläche (Tastenfeld nach unten). Einen breiten Schraubenzieher (8 mm) in die seitliche Kerbe ansetzen und beide Schlüsselteile trennen. Jetzt kann man den Funkschlüssel auseinanderziehen. Rechts liegt nun der Schlüsselbart mit Transponder, links die Sendeeinheit mit Knopfzelle und Senderplatine.

Ober- und Unterteil der Sendeeinheit nun mit einem Uhrmacher - Schraubenzieher aufhebeln. Vorsicht, hierbei nicht die feine Gummidichtung beschädigen. Alte Zelle entfernen und eine neue 3V Lithium Knopfzelle Typ CR2032 mit + Pol nach unten einlegen. PVC - Schalen der Sendeeinheit zusammendrücken und beide Schlüsselteile (Sendeeinheit und Schlüsselkopf) wieder zusammenschieben.

Die Funkschlüssel waren sofort betriebsbereit, sie mußten nicht synchronisiert (angelernt) werden !

Noch ein Tipp: Alle Teile des zerlegten Schlüssel mit Pinsel, Microfasertuch ect. säubern und hauchdünn mit Vaseline einreiben. Jetzt lassen sich die Kunststoff- bzw. Schlüsselteile erheblich leichter zusammendrücken / zusammenschieben und, falls notwendig, auch wieder trennen.

Laut Betriebshandbuch muß der Funkschlüssel synchronisiert werden:

„Wenn Sie die Entriegelungstaste häufiger außerhalb des Wirkungsbereiches der Funk - Fernbedienung betätigen, kann sich das Fahrzeug mit der Fernbedienung nicht mehr öffnen oder schließen lassen. Der Schlüssel muß dann neu synchronisiert werden“

• Schließen Sie das Fahrzeug mit dem Schlüssel auf.
• Schalten Sie die Zündung ein.
• Durch Einschalten der Zündung wird ein gültiger Fahrzeugschlüssel erkannt.

Gruß .. und einen guten Rutsch ins neue Jahr .. Godewind

PS: Ich habe auf einem Flohmarkt einen mobilen Schlüsseldienst gefunden der für 16 € eine Schlüsselbart - Kopie herstellen kann. Nicht vor Ort, aber in seinem Betrieb versicherte mir der Inhaber. Somit hätte man einen preiswerten dritten Fahrzeugschlüssel für Notfälle. Werden derartige Kopien als gültiger Schlüssel erkannt ?

Desaster
Beiträge: 1435
Registriert: 7. Jun 2005, 21:10
Wohnort: Niederzier

Re: Funkschlüssel synchronisieren - Knopfzelle austauschen

Beitrag von Desaster » 30. Dez 2014, 10:20

Hallo,
der "Rohling" selber hat keine Abfragemöglichkeit, hier kommt es "nur" darauf an, das er passt!
Die Erkennung geschieht über den verbauten Transponder im Schlüssel-Gehäuse (für die Wegfahrsperre).
Gruss
Desaster
Bis 07.05.2011 Golf IV TDi 96Kw Variant SportEdition mit DPF von HJS
Ab 14.05.2011 Mitsubishi ASX ClearTec 1.8 D-ID 4WD Instyle, schwarz

Antworten