Rad- Reifen Kombination für einen GV

Alles zum Golf 5, was nicht in eine der anderen Kategorien passt.
Antworten
Godewind
Beiträge: 18
Registriert: 18. Nov 2014, 11:57

Rad- Reifen Kombination für einen GV

Beitrag von Godewind » 20. Feb 2015, 11:59

Hallo liebe Forumsmitglieder,

ich möchte in kürze unserem Golf einen neuen Satz Räder spenden (Buget: 1200, - 1500,- €). Lt. der EWG- Übereinstimmungsbescheinigung kann ich folgende Rad/Reifen Kombinationen einsetzen.

195 / 65 R15 6,5 J 15 ET50
205 / 55 R16 6,5 J 16 ET50
205 / 60 R15 6 J 15 ET47
225 / 45 R17 7 J 17 ET54

Meine Favoriten wären BBS oder verchromte Borbet Felgen mit Michelin Bereifung. 3-teilige BBS- Felgen hatte ich schon auf unserem Golf GTI2 16V Edition one. Diese Felgen waren nicht billig und pflegeleicht, sahen aber einfach Klasse aus.

Welche Rad/Reifen Kombination würdet Ihr für einen Golf V Trendline 1,4 empfehlen. Auf keinen Fall möchte ich die Radhäuser nacharbeiten müssen damit ausreichende Freigängigkeit gewährt ist.

Gruß .. Godewind

Benutzeravatar
einsjott6
Beiträge: 2047
Registriert: 21. Mai 2006, 07:20
Wohnort: Bad Homburg

Re: Rad- Reifen Kombination für einen GV

Beitrag von einsjott6 » 22. Feb 2015, 20:50

Hallo Godewind,

meine Empfehlung für einen 1,4L wäre eine originale o. alternativ aus dem Zubehör stammende Felge in 16", mit wenig Speichen, halt pflegeleicht, gern in anthrazit o. schwarz, sieht für meinen Geschmack nicht schlecht aus und lässt den Golf sportlicher & dynamischer erscheinen! 8-)

17" muss nicht sein, vor allem wenn kein Sportfahrwerk verbaut ist, wirkt es leicht unharmonisch, like Cross-Modelle (hochbeinig), außerdem recht unkomfortabel mit direkter Rückmeldung des Straßenbelags! :wink:

Einen guten Satz Felgen von namhaften Herstellern (Ronal, Rondell, Dezent, Wheelworld, MAM usw.)gibt es schon ab gut 500€.

Original Felgen sind deutlich teurer (je Stk. 16" gut 350-450€ nach Typ) ohne besser zu sein.

Allerdings bietet sich hier ein Blick in die Bucht an, wo ausreichend gute Angebote mit Original Felgen- / Radsätzen anzutreffen sind. :idea:

Abraten möchte ich von "glanzgedrehten" Felgen mit nur Klarlacküberzug, sehr empfindlich und schnell ein Fall für den Pulverbeschichter o. Lackierer, wenn man die nicht penibel pflegt und auf Schäden hin untersucht.

Da wird ein kleiner Lackschaden recht schnell zum kostspieligen Spaß!!!

Was Reifen angeht, auf Qualität setzen, keine billigen Koreaner, Chinesen o. dergleichen.

Wer hier spart, spart am falschen Ende und mit seiner Sicherheit!!!!! :shock:

Es muss ja nicht unbedingt ein Conti, Pirelli, Dunlop, Michelin o. Bridgestone sein, gute Qualität zu akzeptablen Preisen liefern auch Reifen der Marken Hankook, Nokian, Vredestein, Uniroyal, Fulda, Firestone etc..

Soviel dazu von mir, hoffe das hilft Dir weiter!

Gruß
Achim

P.S.:

(Radhaus)Nacharbeit ist keine nötig, noch nicht mal bei 18"-Felgen mit Serien-ET!!
2x Golf IV R32 - BFH - GQV - 07/2003

1x Golf IV Highline 2,0l - AQY - ERF - 03/2000

Godewind
Beiträge: 18
Registriert: 18. Nov 2014, 11:57

Re: Rad- Reifen Kombination für einen GV

Beitrag von Godewind » 24. Feb 2015, 11:57

Hallo Achim,

schönen Dank für die umfassende und kompetente Auskunft !!

Aufgrund Deiner Empfehlungen habe ich mich für eine 6,5 J 16 Felge mit 205 / 55er Bereifung entschieden. Für einen GV 1,4 ohne Sportfahrwerk eine gute Wahl.

Die beim VW- Händler erhältlichen original Alu- Räder finde ich nicht besonders attraktiv. Da würde mir ein 2-farbiges Borbet / Ronal Rad mit schwarzem Felgenrand und verchromten Speichen schon besser gefallen. Aber das ist natürlich Geschmacksache, und über die läßt sich bekanntlich (nicht) streiten.

Beim Reifenkauf haben wir schon immer auf Qualität geachtet. Es muß auch kein Pirelli oder Michelin sein. Ich werde, wie empfohlen, mal nach einem Uniroyal, bzw. Firestone fragen.

Gruß ... Erwin

Antworten