RCD300 Ausbau / Austausch

Alles zum Golf 5, was mit Radio, Hifi, Navi oder Telefon zu tun hat.
Bitte vorher in die FAQ schauen.
Antworten
Godewind
Beiträge: 18
Registriert: 18. Nov 2014, 11:57

RCD300 Ausbau / Austausch

Beitrag von Godewind » 5. Nov 2015, 11:02

Hallo liebe Forumsmitglieder,

ich muß an unserem Fahrzeug das RCD300 ausbauen bzw. austauschen (CD- Funktion fehlerhaft). Bei den alten DIN- Radios war das noch unkompliziert, rechts und links Entriegelungsbügel rein, Radio rausziehen und fertig.

Beim GV muß man die halbe Radiokonsole zerlegen. Viele Reparaturleitfäden beginnen damit das man zunächst einen Lichtsensor aushebeln muß und danach das Lüftungsgitter abnehmen kann um die Torx- Schrauben zu lösen. An unserem Trendline gibt´s kein Sensor oder Lüftungsgitter sondern ein Ablagefach mit verklebter Gummieinlage.

Sitzen unter der Gummieinlage Schrauben oder kann man das Ablagefach einfach komplett nach oben ausclipsen .

Mit dem RCD300 war ich, bis auf die fehlende Wiedergabe von MP3- CD´s, sehr zufrieden. Das Radio soll aber auch mit MP3-Funktion erhältlich sein, RCD300 MP3 oder RCD300 Plus ? Andere Features wie z.B. USB- oder Bluetooth- Interface benötigen wir nicht. Ich besitze noch zwei CD- Radios von Blaupunkt und Technisat. Von deren Einbau wurde mir aber abgeraten, man benötige spezielle Adapter und Blendensätze. Der neue Standard wäre „Doppel DIN“.

Muß nach abklemmen der Batterie und Austausch des Radios noch etwas beachtet bzw. initialisiert oder codiert werden ?

Schönen Dank für jeden hilfreichen Tipp .. Gruß Godewind

Viele VW Besitzer mit RCD300 klagen über gelegentliche Aussetzer eines oder aller Lautsprecher in den Türen, war bei uns auch der Fall. Der Fehler läßt sich mit einem oxidlösenden Spray oder auch hochreinem Isopropanol beheben. Erhältlich in Elektronikläden, Conrad, ELV ect. Stecker und Kontakte der Lautsprecher mit dem Spray säubern, zwei Minuten wirken lassen damit das Reinigungsmittel rückstandsfrei verdunsten kann. Die Stecker mehrfach auf- und wieder abziehen. Nur in wirklich ganz seltenen Fällen liegt´s an der Hardware (Radio oder Lautsprecher).

Benutzeravatar
einsjott6
Beiträge: 2047
Registriert: 21. Mai 2006, 07:20
Wohnort: Bad Homburg

Re: RCD300 Ausbau / Austausch

Beitrag von einsjott6 » 7. Nov 2015, 21:42

Hallo,

ja unter der Einlage sitzen Torxschrauben, einfach rausschrauben und Fach heraushebeln.

Nach dem Wechsel des (neuen) Radios muss dessen PIN eingegeben werden. Desweiteren sind die eFh zu initialisieren, also die Hoch- / Tieflaufautomatik wieder aktivieren, dazu einfach Fenster hoch- und runterfahren (auf Anschlag), dann funktioniert das wieder, genauso wie die Kraftbegrenzung der Fh.

Alles andere sollte normal funktionieren, nur manchmal bleibt das ESP kurzfristig aus, muss bei einer Fahrt wieder quasi angelernt werden, betrifft den Lenkwinkelsensor G85!

Tipp zum Radio:

Am besten sich ein gebrauchtes RCD 300 oder das upgrade RCD 310 nehmen, gibt zuhauf günstige Angebote z. B. bei ebay!!!

Bei neueren RCD 300 (ab Modelljahr 2007 o. 2008) und RCD 310 gibt es keine Code-Karte mehr, das Radio muss dann, wenn die PIN nicht bekannt ist, beim :) freigeschaltet werden per Online-Abfrage!!

Also sowas nur mit Eigentumsnachweis aus seriösen Quellen kaufen!!! :roll: :idea:

Gruß
Achim
2x Golf IV R32 - BFH - GQV - 07/2003

1x Golf IV Highline 2,0l - AQY - ERF - 03/2000

Antworten