Tagfahrlicht im Golf IV

Sammlung von Ein/Aus- und Umbauanleitungen. Keine Fragen!
Forumsregeln
Hier werden nur Ein/Aus- und Umbauanleitungen gesammelt.
Eine Diskussion dazu findet nicht statt.
Ausnahmen werden geduldet, soweit sie zum Verständnis der Anleitung sinnvoll sind.
Antworten
McViesch
Beiträge: 1248
Registriert: 7. Jun 2005, 19:39
Wohnort: Wolfenbüttel

Tagfahrlicht im Golf IV

Beitrag von McViesch » 8. Jun 2006, 03:42

Liste für die Typen wo der Ein/Umbau funktioniert:
1J, 1Y, 3B, 6X, 6E, 7M (ab MJ 02), 9C, 9N, 7H und 7J.

Tagfahrlichtschaltung:

Benötigte Ersatzteile:
Reparaturleitung 000 979 225 (ein schmaler Flachstecker mit ein paar cm Kabel) und Verbinder 111 971 938 A (Quetschhülse mit Schrumpfschlauch, um drei Kontakte zu verbinden) – normale € 0,50-Schneidklemme funktioniert auch; dann aber Punkt 3 überspringen!

1. Lichtschalter ausbauen (Hineindrücken und im Uhrzeigersinn drehen)
2. Mehrfachstecker abstecken
3. ev. Durchtrennen der Leitung zu Klemme 56
a. 1J1, 1J5, 1Y, 9C, 9N: Pin 7
b. 1J3, 1J6, 3B, 6X, 7M (ab MJ 02), 7H, 7J: Pin 4
4. In Pin 3 („TFL“ am Lichtschalter) die Reparaturleitung stecken
5. alle drei Leitungen verbinden (bzw. mit Schneidklemme TFL+56)
6. Funktionsprobe: Nur das Abblend- oder Fernlicht leuchtet bei eingeschaltener Zündung und ausgeschaltetem Licht (am Lichtschalter) – wenn Licht eingeschalten wird, funktioniert alles, wie gehabt (Standlicht, Instrumentenbeleuchtung, Rücklichter)

Ergebnis ist ein Tagfahrlicht mit voller Leistung auf den Scheinwerferbirnen – KEIN Halb-Licht, keine Innenbeleuchtung, keine Rücklichter, kein Standlicht!

Entspricht aber der derzeitigen gesetzlichen Regelung gem. EU-Norm bzw. letzter Österreichischer KFG-Novelle: Nur auf Klemme 56 erlaubt!

Österr.–KFG-Novelle November 2005 sollte bis Ende April 2006 berichtigt sein, damit die Verbindung auf NS (dies sind die Nebelscheinwerfer) zumindest in Österreich auch erlaubt ist (ob EU-konform, und damit auch in Deutschland erlaubt, weis ich nicht!) [Quelle: www.oeamtc.at ]

Die Variante mit der "reduzierten" Lichtleistung schaltet ganz einfach zwischen die Kontakte TFL und 56 (bzw. künftig NS) ein Widerstandskabel mit 0,5 Ohm/m und "verbratet" dort die Leistung => wird extrem heiss bzw. schmilzt bei Anschluss auf 56. (habe die Kiste fast abgefackelt!)
also lieber weglassen mit dem "halblicht"
mein Ex GolfIV
TeilesuchDienst.de
LL Öl
VAG OBD EDC15/16 Chip-Tuning ab 150€
aktuelle VCDS-Software vorhanden !
Tachojustierung bei Tausch oder defektem Kombiinstrument.
LOGIN auslesen.

Maxx
Beiträge: 1028
Registriert: 22. Mär 2006, 12:43
Wohnort: St.Johann/Pg. - AT
Kontaktdaten:

Beitrag von Maxx » 8. Jun 2006, 12:52

Das "Halblicht" bringt nur bei Verwendung von PWM (Pulsweitenmodulation) etwas, da dabei kaum Leistung verbraten wird.
Widerstände oder Widerstandsdrähte kann man vergessen.

Gruß
Maxx
Lupo, 77kW 1.4 FSI, ARR/FJD, EZ 11/01
Passat Variant 3BG, 96kW 1.9 TDI, AVF/GVS, EZ 06/04
Ex: Golf V GT, 125kW 1.4 TSI, BLG/JPS, EZ 11/06

Rollo
Beiträge: 44
Registriert: 3. Mär 2006, 21:11

Re: Tagfahrlicht im Golf IV

Beitrag von Rollo » 11. Jun 2006, 19:27

McViesch hat geschrieben:Liste für die Typen wo der Ein/Umbau funktioniert:
1J, 1Y, 3B, 6X, 6E, 7M (ab MJ 02), 9C, 9N, 7H und 7J.

Tagfahrlichtschaltung:

Benötigte Ersatzteile:
Reparaturleitung 000 979 225 (ein schmaler Flachstecker mit ein paar cm Kabel) und Verbinder 111 971 938 A (Quetschhülse mit Schrumpfschlauch, um drei Kontakte zu verbinden) – normale € 0,50-Schneidklemme funktioniert auch; dann aber Punkt 3 überspringen!

1. Lichtschalter ausbauen (Hineindrücken und im Uhrzeigersinn drehen)
2. Mehrfachstecker abstecken
3. ev. Durchtrennen der Leitung zu Klemme 56
a. 1J1, 1J5, 1Y, 9C, 9N: Pin 7
b. 1J3, 1J6, 3B, 6X, 7M (ab MJ 02), 7H, 7J: Pin 4
4. In Pin 3 („TFL“ am Lichtschalter) die Reparaturleitung stecken
5. alle drei Leitungen verbinden (bzw. mit Schneidklemme TFL+56)
6. Funktionsprobe: Nur das Abblend- oder Fernlicht leuchtet bei eingeschaltener Zündung und ausgeschaltetem Licht (am Lichtschalter) – wenn Licht eingeschalten wird, funktioniert alles, wie gehabt (Standlicht, Instrumentenbeleuchtung, Rücklichter)

Ergebnis ist ein Tagfahrlicht mit voller Leistung auf den Scheinwerferbirnen – KEIN Halb-Licht, keine Innenbeleuchtung, keine Rücklichter, kein Standlicht!
Hast du eventuell Bilder davon, damit man es sich genauer anschauen kann und nicht verkehrt abschneidet ?
Gruss Rollo

Passat Variant 1,8T EZ 04/99
Golf 4 1,4 "Special" EZ 05/02

McViesch
Beiträge: 1248
Registriert: 7. Jun 2005, 19:39
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von McViesch » 12. Jun 2006, 17:33

ähm nein, habe zur Zeit kein Bild/er vom Umbau....um nichts durchzuschneiden am besten "Kabelklauer" Kabeldiebe benutzen.

der Kabeldieb wird auf das "alte" Kabel aufgesetzt und das abzuzweigende Kabel in den Kabeldieb eingeführt...dadurch wird kein kabel durchtrennt.
mein Ex GolfIV
TeilesuchDienst.de
LL Öl
VAG OBD EDC15/16 Chip-Tuning ab 150€
aktuelle VCDS-Software vorhanden !
Tachojustierung bei Tausch oder defektem Kombiinstrument.
LOGIN auslesen.

ventilator100
Beiträge: 2
Registriert: 9. Dez 2007, 11:18

Tagfahrlicht Golf 4

Beitrag von ventilator100 » 23. Jan 2008, 11:57

Seht mal meinen Text vom 23.01.2008
ventilator100

Antworten