Mängel und Probleme

Alles zum Golf 6, was nicht in eine der anderen Kategorien passt.
Benutzeravatar
Linx
Beiträge: 184
Registriert: 30. Sep 2009, 18:07

Re: Mängel und Probleme

Beitrag von Linx » 4. Feb 2011, 10:33

Blacki2 hat geschrieben:Golf VI, 1,4 TSI, 160PS, 7-Gang-DSG, Highline; 31.10.2008 ausgeliefert; 20.02.2009 gekauft - 2 Jahre Garantie sind also so gut wie vorbei
Blacki2 hat geschrieben:Meine Garantie läuft aber in 3 Wochen aus
Blacki2 hat geschrieben:Anschluss-Garantie habe ich bei Kauf bereits abgeschlossen.
:? Achso, kann man ja nicht riechen :motz: ;)

Hoffentlich gibt es mit dem neuen Motor keine Probleme mehr. Wenn doch kannst du ja mal eine andere VW-Werkstatt ausprobieren.

Blacki2
Beiträge: 3
Registriert: 3. Feb 2011, 17:50

Re: Mängel und Probleme

Beitrag von Blacki2 » 4. Feb 2011, 12:57

Hallo,

die Anschluss-Garantie ist für mich noch nicht ganz so wichtig - sie kann im Notfall auf ein neues Auto übertragen werden. Viel wichtiger wäre, wie ich mich jetzt verhalten soll:
- Auto mit neuem Motor zurück nehmen (bei Problemen werde ich auch in Zukunft in eine andere Werkstatt gehen)
- "Wandlung" vornehmen
- Anwalt einschalten (habe aber keinen Rechtschutz)

Dazu kommt noch ein kleineres, weiteres Problem: sporadisch (bis jetzt erst 3 Mal insges.) hört sich der UKW-Empfang wie Mittelwelle an. Boxen knartzen, was auch ausserhalb vom Auto zu hören ist. Schlüssel steckt nicht ! Auto zugesperrt. Stand auf einem Parkplatz, ist also nicht während der Fahrt entstanden. Habe das die Werkstatt letzte Woche hören lassen und er wollte sich bei VW erkundigen - noch nichts gehört. Da half nur das Abklemmen der Batterie. Nicht, dass ich ein Montagsauto erwischt habe :-(

Liebe Grüsse

Benutzeravatar
cedeka
Beiträge: 413
Registriert: 29. Nov 2009, 16:50
Wohnort: bei Karlsruhe

Re: Mängel und Probleme

Beitrag von cedeka » 4. Feb 2011, 13:44

Was die Wandlung betrifft das kannst Du Dir selbst ausrechnen. Da wird dann 0,67% Abzug pro 1000km berechnet. Wenn Du anschließend wieder einen VW-Neuwagen erwirbst rechnet man Dir - glaube ich - nur 0,5% an.

Das ist die eine Sache. Laut Berichten hier im Forum kannst Du aber anstelle der Wandlung auch eine Ersatzlieferung verlangen. Dabei sollten dann keine Minderungskosten anfallen. Siehe hier und such auch mal darüber hinaus noch im Forum.

Keine Rechtsschutzversicherung ist natürlich schon mal schlecht. Bei solchen Dingen ist es gut einen Anwalt zur Seite zu haben. Aber vl bist Du ja ADAC-Mitglied. Als solches hast Du 1x pro Jahr Anspruch auf eine kostenfreie RechtsBERATUNG, immerhin, und dann nimm doch wenigstens diese in Anspruch.
Gruß, cedeka
---
Golf 7 GTI Performance, Handschaltung, Pure-White, EZ 10/13

Benutzeravatar
RickA1973
Beiträge: 120
Registriert: 1. Jul 2005, 15:37
Wohnort: BO

Re: Mängel und Probleme

Beitrag von RickA1973 » 4. Feb 2011, 16:51

Blacki2 hat geschrieben:Hallo,

ich bin eine "sie" :-)
Meine KM-Leistung liegt bei 36.000km und in der Werkstatt bin ich nun zum 7. Mal immer wegen der blinkende Abgaswarnleuchte. Ich denke, die Werkstatt hatte genug Chancen es wieder gut zu machen. Aber ich habe eben auch Angst vor einem Draufzahlgeschäft bei "Wandlung". Das halbe Auto ist schon abgezahlt über die VW-Bank.
Anschluss-Garantie habe ich bei Kauf bereits abgeschlossen.
Grüsse
Ich war in den ersten 6 Monaten 7x in der Werkstatt....wegen vielen Dingen...aber Wandeln?

Nee, 7 Monate warten und noch drauf zahlen....übrigens gibts bei der Wandlung auch noch Zinsen auf dein Geld.
Hast du Goldzack in der Hose, fasst dir keiner ins Gesicht....

Benutzeravatar
Roger
Beiträge: 2479
Registriert: 22. Mai 2005, 12:54
Wohnort: Rodgau

Re: Mängel und Probleme

Beitrag von Roger » 4. Feb 2011, 19:34

Mal ein Gegenbeispiel:

Mein GTD ist von 04/2010 und ist seit Auslieferung knapp 20 tkm gelaufen.
Bisher war ich nicht ein einziges mal in der Werkstatt *aufholzklopf*.
Gruß
Roger

Golf GTI Performance DLBA

IBP
Beiträge: 22
Registriert: 25. Nov 2008, 08:22
Wohnort: Teltow

Re: Mängel und Probleme

Beitrag von IBP » 5. Feb 2011, 11:23

Hallo,
hatte ja schon einige male hier gepostet.
Mein Golf 6 Hihline 160 PS mit DSG hat vor ca. einem 1/4 Jahr noch eine neue Kupplung bekommen. Bei Km Stand von ca. 35.000
Rupfte wie verrückt beim Übergang 1. zu 2. Gang.
Fing bei 20 TKM leicht an. Später sind einem bald die Plomben aus den Zähnen gefallen.
Dauer der Rep eine Woche. Da Teile nicht verfügbar. Ersatzwagen gabs natürlich nicht. :motz:
Bis Juni 2011 muss ich den Wagen noch aushalten (Leasingende). Ich zähle die Tage und hoffe das nicht wieder ein Ausfall kommt. ca. 10 ungeplante Werkstattaufenthalte (Darunter 1 kapitaler Mororschaden bei 20TKM) in nicht mal 2 Jahren finde ich wirklich bemerkenswert!
Jetzt meldet sich wieder das Navi mit Spontanabschaltung. Ohje, hoffentlich hälts noch die paar Monate....
Es ist zum heulen...

herr b
Beiträge: 17
Registriert: 20. Nov 2010, 15:42

Re: Mängel und Probleme

Beitrag von herr b » 11. Feb 2011, 19:00

na ja so richtige mängel habe ich eigentlich nicht. das einzige was nervt ist bei meinem
golf das wenn es regnet die fahrertür geräusche entwickelt. das nervt echt. aber wenn
man das radio etwas lauter macht hört man es nicht mehr. aber das ist ja auch nicht der
sinn der sache...

Benutzeravatar
RickA1973
Beiträge: 120
Registriert: 1. Jul 2005, 15:37
Wohnort: BO

Re: Mängel und Probleme

Beitrag von RickA1973 » 3. Mär 2011, 06:25

160 PS Motor

Gestern zwischen 60-80km/h 4x starkes Ruckeln (keine Gasannahme) ohne Fehleranzeige.

Beim Stillstand an der Ampel ein schütteln bemerkbar....


Da hat das SW-Update ja damals echt NICHTS gebracht....
Hast du Goldzack in der Hose, fasst dir keiner ins Gesicht....

Benutzeravatar
Linx
Beiträge: 184
Registriert: 30. Sep 2009, 18:07

Re: Mängel und Probleme

Beitrag von Linx » 4. Mär 2011, 21:44

Benziner 1.6 (BSE), 5-Gang (JHT), 2 Jahre 1 Monat alt
Bei 38500 km: Getriebeschaden (5. Gang ging nicht mehr) -> Austauschgetriebe

Benutzeravatar
RickA1973
Beiträge: 120
Registriert: 1. Jul 2005, 15:37
Wohnort: BO

Re: Mängel und Probleme

Beitrag von RickA1973 » 5. Mär 2011, 13:40

Hab mich am Donnerstag erstmal, über Notruf, abschleppen lassen.

Bisher vom Händler nix gehört....ich gehe von Motorschaden aus...

Ich schaue mir das ganze noch bis Juni an, dann ist er 1 Jahr alt, kommen bis dahin weiter Werkstattaufenthalte dazu....kann der Händler sich was einfallen lassen...bzgl. der Bestellung eines 1,6 TDi...

VW BENZINER SIND SEIT DEM GOLF 4 SCH...E
Hast du Goldzack in der Hose, fasst dir keiner ins Gesicht....

Benutzeravatar
RickA1973
Beiträge: 120
Registriert: 1. Jul 2005, 15:37
Wohnort: BO

Re: Mängel und Probleme

Beitrag von RickA1973 » 25. Mär 2011, 13:58

So nun habe ich die Wandlung angeleiert...mir platzt bald der Hirnlappen (links), wenn ich noch weitere Jahre in der Karre fahren muß.

Nie mehr VW Benziner, nie mehr....

Aber ich bleibe treu....
Hast du Goldzack in der Hose, fasst dir keiner ins Gesicht....

der_E
Beiträge: 26
Registriert: 29. Mär 2011, 20:45

Re: Mängel und Probleme

Beitrag von der_E » 29. Mär 2011, 20:54

Hallo,

ich bin neu hier und muss sagen, ein tolles forum, danke!

ich bin seit 2 wochen stolzer bestitzer eines golf6 1.4 tsi mit 122 ps (und habe auch öfters das problem mit der lauten abgasanlage nach dem start > danke auch dafür, ich dachte schon ich bilde mir wieder was ein)

eine sache habe ich aber zusätzlich im ohr :(
der motor ist ja super leise. bei ca. 2300 bis 2600 umdrehungen kommt es mir aber seeehr laut und unruhig vor > danach wird er definitv wieder leiser und ruhiger ...

dachte erst es wäre ein unwucht in den reifen, da ich es auf der autobahngemerkt habe und das ärgerlich ist, da gerade im berufverkehr bei ca. 120kmh im 6 die umdrehungen anliegen und das angenehme reisegeschwindikeit ist :(

ich kann das phänomen nur als lauter/unruhig beschreiben. in dem drehzahlbereich hört/fühlt er sich fast genau an wie der diesel...

hat es jemand schon mal erlebt, gibt es da ein turboloch oder ähnliches?

danke im voraus für antworten. ggf. fahr ich nächste woche mal in die werkstatt, er hat ja noch garantie...

Grüße

anubis
Beiträge: 3
Registriert: 4. Apr 2011, 09:45

Re: Mängel und Probleme

Beitrag von anubis » 4. Apr 2011, 09:58

hallo,

ich bin auch neu hier. fahre einen 1.2 tsi mit 105ps, der in diesem monat 1jahr wird und bis jetzt 16.800km auf der uhr hat.

ich möchte direkt auf das von "der e" beschriebene problem eingehen:

in dem genannten drehzahlbereich ist mein golf auch unangenehm laut. ich kann jetzt auch nicht ganz genau sagen, ob das schon von anfang an so war, oder sich erst mit der zeit eingestellt hat.

ansonsten kann ich keine auffälligkeiten feststellen. er zieht ganz normal durch und unter, bzw. über dem genannten drehzahlbereich ist er sehr leise.

ich hoffe nicht, daß sich ein turbosterben ankündigt.

gruß

der_E
Beiträge: 26
Registriert: 29. Mär 2011, 20:45

Re: Mängel und Probleme

Beitrag von der_E » 6. Apr 2011, 11:13

Hi,

zu dem dröhnen hatte ich nochmal folgenden Eintrag gefunden:
http://www.eos-forum.de/index.php?page= ... eadID=5514

> dazu kommt, dass die schaltung teilweise etwas hakelig ist, ggf. hat es ja wirklich was damit zu tun?!?

ich hoffe, dass ich die woche noch einen werkstattermin bekomme und werde berichten, was dabei raus kommt

grüße

anubis
Beiträge: 3
Registriert: 4. Apr 2011, 09:45

Re: Mängel und Probleme

Beitrag von anubis » 7. Apr 2011, 07:24

hallo,

mit der schaltung habe ich keine probleme, die gänge lassen sich butterweich einlegen.

ich bin auf deinen bericht gespannt.

gruß

Antworten